Information ausblenden

Update / System- und Equipmentfragen

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von drakkar-project, 20.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. drakkar-project

    drakkar-project Themenersteller

    Registriert seit:
    20.03.06
    Punkte:
    5
    5
    Hallo Homerecording-Team,

    ich habe mal ein paar Fragen, zur Zeit nutze ich den JP-8080 (Rack)- Supernova von Novation (Rack) Ensonique Masterkeyboard, EMU Sampler und Cubase 3.0. Bin am Überlegen etwas auszubauen, neuen PC zu kaufen, M-Boxen und mit Cubase SX.3 zu arbeiten.

    Bei einem Upgrade interessiert mich hauptsächlich ein größeres Spektrum von Sounds (VST Plugins) und erzielen der bestmöglichen Qualität bis in den professionellen Bereich.

    Im Augenblick laufen die Geräte über eine externe Schnittstelle zusammen und das Signal geht über die COM 1 in den PC.

    Hier nun meine Fragen:

    Sollte das Audio-Signal auch in den PC gehen und nicht ins Mischpult, um so gleich auch HD-R zu ermöglichen?

    Für eine gute Soundkarte würde ich bis zu 500,00 Euro auszugeben - welche würdet Ihr mir raten?

    Hab gehört die Studioboxen Yamaha MS5 haben keinen starken Bass, könnt ihr mir andere raten?

    Was benötigt man wenn man Dancemusik mit satten Sound in CD Qualität zuhause aufnahmen möchte?(war auf der Truetrack Seite, brauch man das alles?)

    Was würdet Ihr mir raten?

    So das waren die Fragen, bin über jede produktive Antwort dankbar.

    Greetings.



    :|
     
    drakkar-project, 20.03.06
    #1
  2. stageworker

    stageworker

    Registriert seit:
    20.03.06
    Punkte:
    4
    Servus !

    Also:

    Ich würde vom Pult in den PC gehen. Ich bevorzuge das Regler Feeling :)

    Als Soundkarte würde ich Dir eine von Marian oder MidiMan empfehlen.

    Als Abhöre empfehle ich Dir das Syrincs M3-220 System. Da hast Du satten Bass & klare Mitten & Höhen.

    Falls Du noch nen Pult suchst, würde ich evtl. überlegen nen gebrauchtes analoges zu nehmen oder halt nen Digitales (z.B. [p=254]Yamaha 01V[/p])


    Ohne das ich jetzt Eiegenwerbung machen will, geb ich Dir mal die Produktlinks aus meinem Shop.

    Soundkarte:

    http://commerce.pbhost.de/cgi-bin/s...ndkarten&artnr=7&pn=0&sort=0&partnr=3010&all=

    oder

    http://commerce.pbhost.de/cgi-bin/s...dkarten&artnr=17&pn=9&sort=0&partnr=7010&all=

    Shoplink: www.painball.de


    Syrincs Abhöre hab ich leider noch nicht im Shop, kann ich Dir aber so anbieten. Schreib mir einfach ne PM.

    Ich hoffe, ich konnte Dir ein bischen helfen. Aber bedenke, jeder hat andere Ansichten & spricht aus eigener Erfahrung :)

    Gruss

    Maik
     
    stageworker, 20.03.06
    #2
  3. nekrobot

    nekrobot

    Registriert seit:
    17.12.05
    Punkte:
    151
    151
    also ich würde das set-up, dass du hast, so belassen.
    ist ja schon ordentlich für dance-orientierte musik.

    ich an deiner stelle würde aber den mischer verhökern und von den racksynths direkt in den rechner gehen. so werd ich's auch demnächst machen.

    da nimmst'e am besten eine ESI ESP 1010 und lässt da dann dein outboard gear hineinlaufen. die inputs sollten reichen um auch ohne mischer klarzukommen.

    solltest du allerdings nicht auf "hands-on" verzichten wollen, dann besorg dir am besten zusätzlich noch einen daw mixer (behringer bcf 2000 z.b.).

    also alles in allem: mach's wie ich ;)
     
    nekrobot, 21.03.06
    #3
  4. drakkar-project

    drakkar-project Themenersteller

    Registriert seit:
    20.03.06
    Punkte:
    5
    5
    Vielen Dank für Eure Tips,

    und das Ihr so schnell geantwortet habt.
    Echt klasse.

    Kennt Ihr Euch auch zum Thema Mastering aus?
    Meine Songs habe ich auf DAT aufgenommen, die hörten sich aber alles andere als nach abgemischter CD Qualität an.

    Wisst Ihr was da normalerweise für Hardware eingesetzt wird / was für Highend Geräte genutzt werden?

    Gibt es da nicht auch eine Software die den Song im Voraus abmischt bevor der hardwaretechnisch gemastert wird?

    Oder laßt Ihr Eure Songs Mastern?
    Hab gehört 100 Euro für einen Song.

    ...wieder so viele Fragen..

    Greetings.
     
    drakkar-project, 21.03.06
    #4
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.