Update für Cubase SX/SL: 1.03->1.05


Jeff
Jeff
Außensaiter
Registriert
20.08.02
Beiträge
3.507
Punkte Reaktionen
1.605
Punkte
8.519
Hi,

seit gestern steht ein Update für Cubase SX/SL bereit. Hier findet Ihr alle Infos.
 
sick-guitars
sick-guitars
Registriert
16.09.02
Beiträge
386
Punkte Reaktionen
0
Punkte
420
Danke Jeff für die guten News...!!! :-D :p :-D

Seht Ihr, als Registrierter User werde ich ab heute ohne die vielen Bugs arbeiten...
Ihr, die gecrackte Software benutzt müsst warten bis ein Crackupdate rauskommt und ob das dann funktioniert...???
 
N
NULL
Guest
Hallo,
möchte mal was allgemeines zum Thema Crack sagen. Es gibt Sachen (Microdoof) da sieht man nicht ein alles zu bezalen, kann ich verstehen. Aber bei Cubase, da sind Leute die ein gutes Produkt programmieren und sich arbeit machen, für Leute wie uns. Die können nicht überleben ohne das Programm zu verkaufen. Es wird immer weiter dran gearbeitet, verbesser und vereinfacht. Darum meine Meinung "Bezahlt dafür".
Gruss
Der sein Nickname und Pass vergessen hat *g*
 
fmq82
fmq82
Registriert
05.11.02
Beiträge
75
Punkte Reaktionen
0
Punkte
90
Und was ist mit Studenten, Zivis, Schülern usw. Wie sollen die sich bitte so eine Software leisten können? Wenn man mit der Nutzung eines solchen Programmes Geld verdient, es alos professionell nutzt sollte man es sich auf jeden Fall kaufen. Auch, wenn man im Beruf ist und es ausgiebig nutzt, bin ich dafür. Aber ansonsten sind die gecrackten Programme eine gute Möglichkeit für Leute, die es nicht so dicke haben, eins der schönsten Hobbies auszuüben.

fmq
 
N
NULL
Guest
Hallo!
Also wer sich die Version nicht kauft oder nicht leisten kann darf sie auch nicht verwenden! Wer die Kohle nicht hat muß halt sparen, so habe ich das auch gemacht, und später kaufen oder darauf verzichten! der Vergleich von fmq wäre ungefähr so als wenn ich als Student sage: "Ich kann mir keinen Porsche leisten, also klaue ich mir einen damit ich meinem Hobby (Porsche fahren) nachgehen kann. Wenn ich ihn beruflich bräuchte würde ich mir einen kaufen, aber so lange möchte ich kostenlos einem der schönsten Hobbies nachgehen!"
Für solche schwindligen Argumetationen gehörst du eigentlich eingesperrt! Gecrackte Programme nutzen stelle ich mit einem Ladendieb auf eine Stufe! Auch der Nutzer gehört vor Gericht verurteilt und zwar kräftig!!!
 
popsta
popsta
Administrator
Registriert
14.04.02
Beiträge
6.260
Punkte Reaktionen
29
Punkte
52.347
hi,
sehe ich genauso!
weiterhin ist auch noch zu sagen, das es ja z.b. cubase vst4 gibt, das auch schon alle professionellen features besitzt! ist nur in den details abgespeckt! (ein test von cubasis ist in vorbereitung!!!)
magix musikstudio ist auch schon für den anfang fett! (auch dieses programm ist grade im test und wird bald vö´t)
zum zweiten gibt es bei steinberg schulversionen für schüler und studenten, die etwa die hälfte kosten!!!
ganz unabhängig davon kann ich jeden empfehlen, sich mehr mit der musik auseinanderzusetzen!!! egal welches programm, es ist immer no so gut wie der anwender es programmiert, oder die musiker ihre instrumente beherrschen!

mfg
popsta
www.homerecording.de
www.soundsamples.de
 
fmq82
fmq82
Registriert
05.11.02
Beiträge
75
Punkte Reaktionen
0
Punkte
90
Ich will hier Niemanden zum Cracken oder zum Benutzen gecrackter Programme anregen; zweifellos ist das illegal usw... Aber ich bin trotzdem der Meinung, dass das Benutzen eines gecrackten Progammes <strong>als Übergangslösung</strong> durchaus legitim ist: Man stelle sich einen Schüler vor, der zu Hause ein bisschen Computermusik und sich nach und nach sein Equipment aufbaut. Da kommt gemessen an den Mitteln eines Schülers einiges zusammen, das man brauch um überhaupt etwas achen zu können, wie z.B. der Computer, Klaviatur, Abhöre usw... Der Schüler will sich natürlich unbedingt eine gute Software dazukaufen, kann es aber nicht, weil er kein Geld hat. Soll er sich dann ein billigeres Programm kaufen sich in dieses einarbeiten und noch länger auf das gute warten, weil er ja schon sein Geld für das billige ausgegeben hat, und dann, wenn er endlich das Geld für ein gutes Programm hat, noch mal Wochen in die Einarbeitung in dieses zu investieren?
Das Benutzen gecrackter Software ist zweifellos schlecht, aber als Übergangslösung?

fmq - :evil: - music ;-)
 
PhilDelCastor
PhilDelCastor
Registriert
04.10.02
Beiträge
319
Punkte Reaktionen
0
Punkte
336
@fmq
Also generel kann ich dir eigentlich zustimmen; es kommt schon einiges zusammen bevor man "richtig" loslegen kann. Allerdings glaube ich, dass das Argument von wegen Übergangslösung nicht wirklich zieht. Du kannst ja auch nicht vorübergehend nen Benz klauen, nur weil du Schüler bist und dich später (sehr viel später ;-) ) nicht auch noch von deinem Polo umgewöhnen willst. Dazu kommt noch, dass oft die Software nur so teuer verkauft werden muss weil zuwenige das teil kaufen -> Ein Teufelskreis.

Woran merkst du, dass dein Programm eine eigene Comunity hat?- Es gibt doppelt so viele Patchdownloads, wie verkaufte Einheiten!

Ich jedenfalls genieße den LUXUS von orginalen Versionen.

Stabil + reines Gewissen = Gutes gefühl pur

so long
Phil


PS: Nur mal so ausprobieren kann man übrigens auch mit Demos oder freeware (Es muss ja nicht immer Cubase sein)
 
N
NULL
Guest
ihr habt ja recht, aber ich will eben nicht "nur mal so ausprobieren", und es geht nun mal im Mom nicht anderes :-(. Wer hätte nicht gerne eine Originalversion...

fmq
 

Oft gelesene Themen

Oben