Information ausblenden

Unklare Aufnahme

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von vorherrschaft, 29.07.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. vorherrschaft

    vorherrschaft Themenersteller

    Registriert seit:
    16.04.07
    Punkte:
    503
    503
    Hallo,
    um die Flatterechos aus meinem Raum zu bekommen habe ich gute absorber aufgehangen.. 10cm pyramiden.. je nachdem wo ich mich hinstelle im raum und spreche wird es trockner oder noch etwas heller... Jetzt zur Frage... es handelt sich um einen 5 x 3,5 m Raum.. Deckenhöhe ca 3m.
    kann ich die aufnahme negativ beeinflussen dadurch das ich den raum relativ trocken habe? also wenn ich mich an der trockensten stelle im raum befinde und spreche dann ist es schon alles sehr nah an mir dran vom sound... nehme ich evtl schrott dadurch mit auf? die aufnahme klingt nämlich ganz schön basslastig so das ich viel mit lowcut arbeite um sie besser in den mix zu bekommen.. auch im bereich 120 hz bis 200 versuche ich immer bischen was zu senken um sie deutlicher zu kriegen..
    gruß
     
  2. Sawdust

    Sawdust

    Registriert seit:
    12.01.03
    Punkte:
    863
    863
    erstmal würde mich interessieren, was du denn überhaupt aufnehmen willst?
     
  3. vorherrschaft

    vorherrschaft Themenersteller

    Registriert seit:
    16.04.07
    Punkte:
    503
    503
  4. Sawdust

    Sawdust

    Registriert seit:
    12.01.03
    Punkte:
    863
    863
    also gesang im weitesten sinn.

    für gesang ist ein sehr trockener raum eigentlich eher gut geeignet. das problem mit der basslastigkeit wirst du eher durch den nahbesprechungseffekt am mikrofon erzeugen. schonmal bei der aufnahme etwas weiter weg gegangen?

    ansonsten erkenne ich in deinem thread leider keine genaue frage! ;)
     
  5. mad

    mad

    Registriert seit:
    12.08.03
    Punkte:
    38.574
    38574
    Ich vermute, mit deinen "guten Absorbern" beeinflusst du gerade mal die Höhen und die Mitten bis zu einem gewissen Grad. Auf die Raumakustik in den Tiefmitten und den Bässen hat Pyramidenschaum keinen Einfluss. Du nimmst deinem Raum also die Lebendigkeit und kämpfst weiterhin mit Mulm in den "homerecording"-Frequenzen.

    Wenn du da wirklich ansetzen willst, solltest du dich eingehender mit Raumakustik beschäftigen, denn mit ein paar Noppenschaumplatten ist es da nicht getan. Natürlich gibt es auch Fachleute, die dir helfen, deinen Raum akustisch zu optimieren.
     
  6. vorherrschaft

    vorherrschaft Themenersteller

    Registriert seit:
    16.04.07
    Punkte:
    503
    503
    guten morgen,
    also um noch mal die Frage auf den Punkt zu bringen:
    Nehme ich Mulm mit auf in meinem Raum dadurch das ich ihn mit den Pyramiden trockener gemacht habe? MIr gehts erstmal nicht um das Abhören über die Monitore im Raum nur um die Aufnahme.

    Das mit dem Nahbesprechungseffekt weiss ich.

    Gruß
     
  7. ponch

    ponch

    Registriert seit:
    25.10.05
    Punkte:
    699
    699

    Wenn du ihn wirklich trocken gemacht hast, dürfte doch kein Mulm mehr da sein.
     
  8. vorherrschaft

    vorherrschaft Themenersteller

    Registriert seit:
    16.04.07
    Punkte:
    503
    503
    also dieses trockene wirkt dumpf.. und ich möchte einfach wissen ob ich eurer Meinung nach die aufnahme negativ beeinflusse dadurch. ich bin theoretisch der meinung dass das nicht der fall sein dürfte. da ich ja direkt ins Mic gesang aufnehme und da nichts verloren gehen dürfte.. jedoch evtl störende resonanzen dazukommen durch meine trocken bauerei..
     
  9. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    22.000
    22000
    Hast du mads Beitrag eigentlich gelesen?
     
  10. ponch

    ponch

    Registriert seit:
    25.10.05
    Punkte:
    699
    699
    Nochmal zum Mitschreiben:

    Der Sinn des "Trockenmachens" ist es, störende Resonanzen zu eliminieren. Wenn du noch solche festellen kannst, dann hast du den Raum nicht trocken gemacht, sondern evtl. nur den hohen Frequenzanteil eliminiert. Du solltest evtl. noch ein paar Bassfallen einbauen, sofern du dir sicher bist, dass es nicht am Nahbesprechungseffekt liegt. Was für ein Mikro benutzt du eigentlich?
     
  11. akli

    akli Gesperrter User

    Registriert seit:
    27.11.07
    Punkte:
    702
    702
    ponch hat Recht.
    Noppenschaum dämpft die hohen Frequenzen bis ca. 1kHz, soweit ich weiß.
    Das Dumpfe kommt dadurch, dass du die tiefen Freuenzen nicht gedämmt hast. Die sind ja noch da...


    EDIT: Mir wär's lieber, die tiefen Frequenzen zu dämmen als die hohen, wenn ich nicht die Auswahl hätte beides zu tun.
     
  12. BEATSTER

    BEATSTER

    Registriert seit:
    05.07.06
    Punkte:
    1.508
    1508
    servus,
    wie wär's mal wenn du ne testaufnahme uploadest? somit könnte doch jeder festellen, ob deine aufnahmen in ordnung sind oder nicht...
     
  13. vorherrschaft

    vorherrschaft Themenersteller

    Registriert seit:
    16.04.07
    Punkte:
    503
    503
    mit der testaufnahme könnte ich mal machen ja..
    habe mal ein bisschen geguckt nach nützlichem...
    man kann wohl mit hilfe eines rechners sich einen bauplan für einen helmholzresonator machen und dann halt selber bauen.. kennt das jemand hat jemand ein link evtl.
     
  14. Sawdust

    Sawdust

    Registriert seit:
    12.01.03
    Punkte:
    863
    863
    ich kann mir irgendwie nicht vorstellen das bei einer nah mikrofonierten stimme und der raumgröße die raumakustik einen so großen einfluss hat. ich vermute eher es liegt an der mikrofonierung oder dem mikro.

    bin auf die testaufnahme gespannt! ;)
     
  15. vorherrschaft

    vorherrschaft Themenersteller

    Registriert seit:
    16.04.07
    Punkte:
    503
    503
    @sawdust
    genau darum geht es mir ja. ich kann es mir auch nicht vorstellen aber frage halt danach ob es möglich ist oder woran es noch liegen könnte das ich mir eine klarere aufnahme vorstelle..
     
  16. ponch

    ponch

    Registriert seit:
    25.10.05
    Punkte:
    699
    699
    ja, dann schreib doch mal, was du für'n mikro hast
     
  17. vorherrschaft

    vorherrschaft Themenersteller

    Registriert seit:
    16.04.07
    Punkte:
    503
    503
    tlm49
    preamp tla ivory serie 2 mono preamp
     
  18. ponch

    ponch

    Registriert seit:
    25.10.05
    Punkte:
    699
    699
    Na das ist doch schonmal ganz ordentlich! Jetzt sind wir nur noch auf ein Hörsbeispiel gespannt. ;)
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.