Information ausblenden

umstieg!

Dieses Thema im Forum "Reason" wurde erstellt von Necron, 23.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Necron

    Necron Themenersteller

    Registriert seit:
    14.11.02
    Punkte:
    255
    255
    guten tag ich bin im moment am nachdenken ob ich auf ein anderes programm umsteige.

    habe jetzt einige zeit lang mit cubase gearbeitet und muss sagen, dass das aufnehmen bzw. mischen und mastern damit sehr gut klappt.

    allerdings wollte ich mich nun in die richtung hip hop instrumental produktion begeben und wollte mal wissen welche vorzüge bezüglich des produzierens reason im gegensatz zu cubase hat.

    fruity loops habe ich auch einmal ausprobiert hatte aber bis jetzt noch nicht wirklich zeit und lust mich da mal reinzuarbeiten und im ganze finde ich das programm für mich nicht so geeignet.

    desshalb wollte ich mal wissen wie das ganze mit reason ausschaut, welche erfahrungen macht ihr mit dem programm.

    lohnt sich die anschaffung? davor werde ich das ganze doch eher mal ausgiebigst testen.

    trotzdem wäre es nett wenn der ein oder andere mal was dazu sagen könnte.

    ich werde mich jetzt mal ein bisschen hier im forum umsehen.
    danke
     
  2. Hintermann

    Hintermann

    Registriert seit:
    18.07.03
    Punkte:
    8.647
    8647
    also, wenn du schon einen haufen geld für cubase ausgegeben hast, dann bleibe dabei - damit kannst du ALLES machen, musst dich halt mher damit beschäftigen

    willst du nur samples schubsen dann kommt acid in frage
     
  3. Necron

    Necron Themenersteller

    Registriert seit:
    14.11.02
    Punkte:
    255
    255
    cubase sl 2 hat mich viel geld gekostet stimmt.


    denke aber von mir aus, dass das ganze mit dem stimmen aufnehemen eine super sache ist.

    doch beim produzieren von musik will es nicht ganz so klappen wie ich es will. die frage stellt sich jetzt natürlich ob es am programm oder an mir liegt. es liegt natürlich an mir weil ich in der hinsicht mit dem programm nicht klarkomm.

    desshalb wollte ich wissen, wie das ganze in reason abläuft. ähnlich wie bei cubase?
    im moment ist es bei mir so, egal was ich anstelle mit cubase, es klingt einfach immer scheiße und nach kurzer zeit lösch ich den angefangen track wieder. das geht jetzt schon knapp 1 jahr so. desshalb die überlegung sich was neues anzuschaffen, was für mich persönlich vielleicht besser geeignet wäre
     
  4. Hilge

    Hilge

    Registriert seit:
    11.06.03
    Punkte:
    798
    798
    manchmal liegt's am sogenannten workflow. ich hoer schon wieder die stimmen die sagen, "ja ja das program ist nicht wichtig, kannst du es mit cubase nicht geht's auch mit reason nicht weil dir keine ahnung was zum musiker fehlt." :D

    hol dir mal eine demoversion von reason, hoer die songs an, bastel ein wenig nach und dann entscheide selbst.

    Reason 3 Demo
     
  5. ColdSteel

    ColdSteel

    Registriert seit:
    13.10.03
    Punkte:
    4.283
    4283
    Der Workflow ist schon wichtig, das stimmt. Allerdings scheint es hier ja eher soundmäßig zu hapern und da ist Reason limitiert da es auf seine internen Klangerzeuger beschränkt ist. Was aber nicht heißen soll, dass die schlecht sind.

    Gruß,
    ColdSteel
     
  6. bensummerfield

    bensummerfield

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
    genau - probier die demo aus. wie ich so gern sage: "alles geschmackssache" ;)
     
  7. MjOeLnIr

    MjOeLnIr

    Registriert seit:
    11.11.05
    Punkte:
    35
    35
    also ich finde reason top..die arbeitsweise ist sehr logisch und auch gut "nachvollziehbar" da du im rack an allem herumschrauben kannst..durch rewire kannst du reason in cubase benutzen und über vst noch andere plugins verwenden..ich denke das dürfte dich zufreidenstellen..lad dir die demo und schaus dir an..
     
  8. TimeActor

    TimeActor

    Registriert seit:
    19.01.05
    Punkte:
    110
    110
    Hi,
    versuchs mal mit Ableton Live. Habe Jahre mit Cubase gearbeitet (schon mit Steinberg´s Twenty Four vor über 20 Jahren).
    Cubase ist schon ein sehr gutes Programm aber was den Workflow angeht und wenn man schnell auf beachtliche Ergebnisse kommen will, empfehle ich Ableton Live! Arbeite z.Zt. nur noch damit. Natürlich benötigst Du noch ein paar überzeugende VSTi´s damits klingt.
    Teste doch mal die Demo version auf http://www.ableton.com/index.php?main=downloads
    Tutorial durcharbeiten und dann merkst Du ziemlich schnell, ob es Deiner Arbeitsweise entspricht.

    Gruß
    Time Actor
     
  9. djccisindahouse

    djccisindahouse

    Registriert seit:
    29.07.04
    Punkte:
    333
    333
    hi,
    ich arbeite mit cubase und reason in rewire...
    genieße somit die vorzüge beider programme,
    sicherlich liegt dem einen das eine dem anderen
    das andere programm mal abgesehen von cubase
    und reason, sollte jeder für sich selbst entscheiden
    was einen besser liegt womit er besser klar kommt,
    aber zu dem einen jahr wo du versuchst was zu
    produzieren,meiner meinung nach eine kurze zeit um super
    ergebnisse zu erzielen, mein tipp einfach dran bleiben
    und irgendwann nach viel viel arbeit wird was brauchbares
    dabei rauskommen ;o)

    viel spass beim musizieren ....
     
  10. WolfgangBaumann

    WolfgangBaumann

    Registriert seit:
    14.01.04
    Punkte:
    397
    397
    Ich fand Reason zum Einstieg ziemlich gut.

    Und bin auch dabeigeblieben.

    Mit der Zeit klappts auch mit den HipHop Beats. F

    inde aber die Audio-Bearbeitung nur mit den internen Samplern nicht optimal. Und wenn ich teilweise andere VST i Synths etc. höre bekomme ich schon wehmut.

    Sollte ich mal noch umsteigen werde ich sicherlich erstmal per Rewire Reason als Slave ständig miteinbeziehen.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.