Information ausblenden

Umstieg von XP auf iMac 21,5" - alte Projekte weiterhin nutzbar?

Dieses Thema im Forum "Mac und Music" wurde erstellt von Sharp69, 06.03.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Sharp69

    Sharp69 Themenersteller

    Registriert seit:
    02.10.07
    Punkte:
    864
    864
    Hallo zusammen,

    sorry wenn ich jetzt evtl. ein paar saudoofe Fragen stelle:

    Ich werde demnächst auf einen iMac 21,5" mit Quadcore umsteigen.
    Ich werde darauf Cubase 6.5 betreiben.

    Kann ich meine unter Windows XP erstellten Cubase-Projekte jetzt einfach über ne externe Festplatte auf den Mac verschieben und dann dort in Cubase öffnen, oder gibt das Probleme?

    Ich habe gesehen, dass ich die 4GB Arbeitsspeicher auf 16GB für "nur" € 180,00 erweitern kann.
    Cubase adressiert zur Zeit wohl nur 4GB unterer Mac OS. Was meint ihr, macht so eine Erweiterung trotzdem Sinn um für künftige Cubase-Versionen gerüstet zu sein?
    Ist nachträglich eine Erweiterung des RAM auch selbst möglich, oder ist das dann ein großer Aufwand?

    Vielen Dank schonmal!
     
  2. unifaun

    unifaun

    Registriert seit:
    22.10.07
    Punkte:
    3.213
    3213
    Ja, mehr als 4 GB RAM-Nutzung unter Cubase geht wohl zur Zeit noch nicht, wusste ich aber auch noch nicht.

    http://www.steinberg.net/de/support/steinberg_support_daw.html

    Das Transferieren des Cubase Projekt-Ordners von Win auf Mac ist kein Problem.

    RAM-Erweiterung ist so zioemlich das einzige, was man am iMac selbst machen kann/darf. Das steht aber auch im Handbuch.

    Die Riegel habe ich mir bei Crucial geordert, sind billiger als die Original-Apple.

    Die Erweiterung macht m. E. trotzdem Sinn, da ja auch noch e Sachen laufen. Die Gesamtperformance dürfte besser sein als nur mit 4 GB.
     
  3. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    RAM kannst du selber sehr einfach erweitern... unten aufschrauben, einbauen, fertig. eingebaut sind standardmäßig 2x2GB...problemlos kannst du 2x4 reinstecken (also auf 12GB erweitern) drüber musst du dann bestehende Riegel raushauen. Auch wenn du 8GB Module verwenden willst kannst du afaik keine 2 bzw. 4GB Module parallel betreiben.


    @ 4GB adressierbar:
    ist Cubase 6.5 noch nicht 64bit am Mac?

    die Projekte an sich sollten sich problemlos unter OS X öffnen lassen... wenn du allerdings Plugins/Instrumente verwendest die es nicht unter OS X (VST) gibt wirds natürlich probleme geben.
     
  4. lqud

    lqud

    Registriert seit:
    30.12.09
    Punkte:
    1.838
    1838
    Doch Selbstverständlich. Cubase 6 und höher kann man als 64 Bit Anwendung starten. Deshalb wundert mich das Supportdokument von Steinberg, in dem ja genau das drin steht:

    "Mac OS X und Windows Vista/7 64-Bit können in Verbindung mit Steinbergs aktuellen Cubase/Nuendo Versionen momentan bis zu 4 GB (Mac OS X) oder auch deutlich mehr (Windows) adressieren. "

    Das Dokument wurde im Dezember 2011 aktualisiert, aber ich geh mal davon auch, dass es ein Fehler ist - alles andere würde mich schon sehr wundern.
     
  5. notebynote

    notebynote

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    10.268
    10268
    Ich habe leider nicht so gute Erfahrungen mit dem Umstieg von XP auf OSX gehabt. Meine alten Projekte unter Cubase 5.5.3 sind allesamt nicht auf OSX gelaufen und mussten umständlich über den Neuaufruf in Nuendo auf dem Rechner meines Sohnes neu abgespeichert werden. Selbst dann waren nicht alle Spuren und Plugins ok.
     
  6. unifaun

    unifaun

    Registriert seit:
    22.10.07
    Punkte:
    3.213
    3213
  7. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.660
    39660
    kann mir auch vorstellen, dass du mit selbstgespeicherten soundpatches aufpassen musst - also die müsstest du wahrscheinlich lokalisieren und mit "rübernehmen", da sie meines wissens nicht im projekt (projektordner) mit abgespeichert werden.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.