Information ausblenden

Umsonst analoges Equipment nutzen

Dieses Thema im Forum "Hardware- & Software-News" wurde erstellt von Decapitator, 10.03.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Decapitator

    Decapitator Themenersteller

    Registriert seit:
    24.01.18
    Punkte:
    2.295
    2295
    Bin durch Zufall darauf gestossen und finde die Idee echt klasse:

    mixanalog.com

    Hier kann man einen echten 1176er oder einen SSL Bus G-Comp per remote umsonst nutzen. Es gibt noch andere Geräte wie einen echten Fairchild oder Pultec, etc.. die kosten aber ca. 5 Euro für 15 Min. (was jetzt nicht sonderlich teuer ist).

    Leider kann man die Teile natürlich nicht direkt in den Mix einbinden (noch nicht!?). Man muss das File uploaden, die Einstellungen können realtime auf einer GUI eingestellt werden und dann kann man sich das bearbeitete File bouncen und wieder runterladen.

    Aber gerade für eine Bus-Kompression oder ein Mastering ist dies doch eine coole Alternative für solche die sich solche Geräte nicht leisten können oder wollen aber trotzdem mal ein analoges processing ausprobieren möchten.

    Ich finds auf jeden Fall eine coole Idee und hat Zukunft. Wenn man dann diese Geräte allenfalls per realtime plugin noch direkt in den Mix einbauen kann, dann wirds richtig cool.

    Dachte könnte den einen oder anderen hier interessieren.
     
    Decapitator, 10.03.19
    #1
    cauerpower bedankt sich.
  2. Antonius_A

    Antonius_A

    Registriert seit:
    01.11.18
    Punkte:
    1.437
    1437
    Also wird ein Digitales Signal in ein Analoges umgewandelt, dann durch analoges EQ geschickt und dann wieder digital Umgewandelt.

    Ich behaupte, in meinem Jugendlichen Leichtsinn, der Positive Effekte des analog Gears geht durch die extra Umwandlung verloren.
     
    Antonius_A, 10.03.19
    #2
  3. Decapitator

    Decapitator Themenersteller

    Registriert seit:
    24.01.18
    Punkte:
    2.295
    2295
    Ich dachte mir schon, dass sowas wieder kommt.. :D

    Obwohl ich da überhaupt nicht deiner Meinung bin wollte ich hier keine solche Diskussion anregen... sondern einfach den Leuten hier, die den analogen "sound" mögen, die info weitergeben, dass die das ganze Mal anchecken können. Deshalb werde ich mich zu deiner Aussage auch nicht weiter äussern... und du musst diesen Service ja nicht nutzen.

    Aber das ist hier echt typisch für r.de... :)
     
    Decapitator, 10.03.19
    #3
  4. HannesMac

    HannesMac

    Registriert seit:
    18.08.06
    Punkte:
    4.966
    4966
    "Sign-up and get 300 mix:analog tokens for free!"
    Sehr unübersichtlich die Seite.
    Bei "our gear" sehen die Bilder eher nicht wie originale Foto aus dem Studio aus. Man könnte denken, dass sind Plugins!? Wie kann man denn beweisen, dass das ganze nicht durch ein Plugin geschickt wird?
     
    HannesMac, 10.03.19
    #4
  5. Decapitator

    Decapitator Themenersteller

    Registriert seit:
    24.01.18
    Punkte:
    2.295
    2295
    Das musst du die Betreiber der Seite fragen.... :D

    Selbst mit echten Bildern wäre es ja noch lange nicht "bewiesen"...
     
    Decapitator, 10.03.19
    #5
  6. HannesMac

    HannesMac

    Registriert seit:
    18.08.06
    Punkte:
    4.966
    4966
    Erst schreiben sie über "Tokens" for free, dann von "MATs"!?
    Und auf der Startseite sieht man einen Laptop mit Plugins:


    [​IMG]
     
    HannesMac, 10.03.19
    #6
  7. Decapitator

    Decapitator Themenersteller

    Registriert seit:
    24.01.18
    Punkte:
    2.295
    2295
    also.. ich habs sofort kapiert... Tokens = MATs... wenn man sich anmeldet stehts oben links... 300 M (MAT's) zur Verfügung... Eine Viertelstunde der kostenpflichtigen Geräte kostet 150 MAT's... also kann man zwei kostenpflichtige Geräte umsonst für je eine Viertelstunde nutzen... 1176, SSL Bus-Comp und Bettermaker sind für Umme.. da brauchts keine MAT's... man hat einen Kalender wo man sich seine Zeit buchen kann.

    Ist also echt nicht so schwer.. und ich bin weiss Gott keine Intelligenzbestie...

    EDIT: Das sind die Steuerungs-GUI's der Geräte... LOGISCH sehen die aus wie plugins... mein Gott ich gebs auf... :D Nutzt es oder nicht... Fragen stellt bitte an die Betreiber der Seite.

    :D :D :D
     
    Decapitator, 10.03.19
    #7
  8. EmulatorX

    EmulatorX Gesperrter User

    Registriert seit:
    28.03.18
    Punkte:
    3.789
    3789
    Ich würde mal vermuten, dass dies die Programmoberfläche ist, um die Hardware fernzusteuern. Sieht daher nur aus wie Plugins.
     
    EmulatorX, 10.03.19
    #8
    Decapitator bedankt sich.
  9. AndiPaulo

    AndiPaulo Außensaiter

    Registriert seit:
    09.02.12
    Punkte:
    15.095
    15095
    Kann man nen Fairchild fernsteuern?
    Ich kenn Fernsteuerungen nur zB von der Tegeler Schwerkraft-Maschine, die hat Motor-Potis eingebaut.
     
    AndiPaulo, 10.03.19
    #9
  10. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    42.026
    42026
    Das verstehe ich nicht?
    Die echten Hardware-Gerätschaften haben nun also komplette Controller-Anbindungen (vielleicht hat das ja da jemand eingelötet...), welche man über Plugin-GUIs "steuern" kann? wer soll das glauben? oder sitzt da ein Techniker vor Ort und versucht "möglichst nahe" die Einstellungen des jeweiligen Nutzer-"Screenshots" händisch auf die Geräte zu übertragen? Wie schaut´s da mit Automationenfahrten aus?
    Ich bin da doch reichlich skeptisch, verzeiht oder klärt mich gerne auf.
     
    rkdk, 10.03.19
    #10
  11. Decapitator

    Decapitator Themenersteller

    Registriert seit:
    24.01.18
    Punkte:
    2.295
    2295
    bei FAQ werden solche Fragen beantwortet.... man sollte sich die Zeit halt nehmen und lesen. :)
     
    Decapitator, 10.03.19
    #11
  12. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    20.760
    20760
    Das sind natürlich leider keine Originale. Wer würde auch einen echten Pultec oder Fairchild verhunzen wollen?

     
    Entone, 10.03.19
    #12
  13. HannesMac

    HannesMac

    Registriert seit:
    18.08.06
    Punkte:
    4.966
    4966
    Kapiert habe ich es schon auch! Bin ja schließlich Schlagzeuger! :D :smil69:

    Ist halt bischen inkonsequent die Seite.

    Aber natürlich vielen Dank für deinen Hinweis auf diese Seite - die Idee von denen ist nicht schlecht.
     
    HannesMac, 10.03.19
    #13
  14. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    51.701
    51701
    wo ist der Beweis? Erzählen kann man online viel. Ich will ne komplette Studioumgebung sehen, und genau! die Fernsteuerung.

    edit: ok Video kam später. Aber so arbeiten geht nicht. Beste Settings finden, wie soll das gehen?
     
    synthpark, 10.03.19
    #14
  15. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    20.760
    20760
     
    Entone, 10.03.19
    #15
  16. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    20.760
    20760
    Wie läuft das eigentlich mit der (Urheber-)Rechtseinräumung? Steht dazu irgendwas?
     
    Entone, 10.03.19
    #16
  17. EmulatorX

    EmulatorX Gesperrter User

    Registriert seit:
    28.03.18
    Punkte:
    3.789
    3789
    Im Prinzip wird alles gut und verständlich erklärt, auch durch die Videos, also ich glaube schon, dass das Konzept und die Technik an sich funktioniert. Ich persönlich habe nur wenig Bedarf an "analog", aber ist sonst scheinbar ne gute Sache. Vielleicht teste ich ja doch die Bandmaschine mal aus.
     
    EmulatorX, 10.03.19
    #17
  18. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    42.026
    42026
    Und wie bearbeiten die das genau? was, wenn gleichzeitig 80 Kunden ihr persönliches Audio durch deren 1176er schleusen wollen..? Gibt es da Zeitfenster, die man einhalten muss? rund um die Uhr vielleicht? ich weiss ja nicht so recht... Analog = Echtzeitanwendung.
     
    rkdk, 10.03.19
    #18
  19. EmulatorX

    EmulatorX Gesperrter User

    Registriert seit:
    28.03.18
    Punkte:
    3.789
    3789
    Ja scheinbar mit ner Art Voranmeldung und Zeitfenster. File hinschicken, Remote App downloaden, fernsteuern, rendern lassen, wieder zuschicken lassen, oder ähnlich, so hab ich es verstanden. Am Besten ist wohl, einfach mal ausprobieren.
     
    EmulatorX, 10.03.19
    #19
    rkdk bedankt sich.
  20. Decapitator

    Decapitator Themenersteller

    Registriert seit:
    24.01.18
    Punkte:
    2.295
    2295
    Ja man kann sich auf einem Terminplaner den Slot buchen.
     
    Decapitator, 10.03.19
    #20
    rkdk und EmulatorX bedanken sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.