Information ausblenden

Track zu Statisch, wie Organisch klingen lassen?

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von AlexWolf, 17.01.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. AlexWolf

    AlexWolf Themenersteller

    Registriert seit:
    17.01.13
    Punkte:
    2
    Hallo, mein Name ist Alex, ich hab im August 2011 angefangen elektronische Musik (Minimal,Techno,Tech-House) zu produzieren.
    Hab auch schon das erste Release - und die Nächsten sind auf dem Weg.

    Ich Produziere mit der Ableton Suite, und benutze eigentlich keine Loops.

    Gestern habe ich meinen Ersten Tech-House Track fertiggestellt, und ich finde es ist schon in Ordnung, aber die Person die meine Sachen mastert, und ich, finden das er sich zu Statisch anhört, Trotz benutzung von Eq's und Filtern, sowie Delay und Reverb Effekten.

    Wie kann ich den Track Organischer Klingen lassen?
    Ich habe gehört das es bei Ableton ein Allseitsbekanntes Problem sein soll, das sich die Töne eher Matschig und Statisch anhören, nur leider fehlt mir das Geld um auf Apple und Logic umzusteigen.

    Hier ist der Track:

    http://soundcloud.com/alexwolfofficial/alex-wolf-hypnotized-original/s-zzzBA

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen :)!

    MfG!
     
    AlexWolf, 17.01.13
    #1
  2. RefinedRough

    RefinedRough Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    47.902
    47902
    Das ist eher ein Gerücht. Liegt nur an den Mixing-skills.

    Übrigens: statisch ist nicht das Gegenteil von organisch, sondern von dynamisch.
     
    RefinedRough, 17.01.13
    #2
  3. Manoloco

    Manoloco Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.095
    21095
    [​IMG]


    Ich finde auch, dass es an dynamischen Finessen fehlt ... das ist sauviel Arbeit. Scheitere ich auch regelmässig.
     
    Manoloco, 17.01.13
    #3
  4. genesysx

    genesysx

    Registriert seit:
    13.03.05
    Punkte:
    10.921
    10921
    Das Problem hier ist, dass das Material erstmal zusammen passen muss.Der Bass spielt einen ganz falschen Ton bezogen auf den Rest. Pack den mal 2 Halbtöne höher ;)
    Das Klavier ist seeehr Trocken und klingt ein bisschen nach Plastik.
    Den Basssynth würde ich vielleicht auch austauschen und dann da mit Filter ADSR rumspielen.
    Dann fehlen Kleinigkeiten also quasi die Detailarbeit. Kurze Pad-Einspielungen mit Filter ADSR und Delay könnte ich mir gut vorstellen.
     
    genesysx, 17.01.13
    #4
  5. changer

    changer

    Registriert seit:
    16.03.05
    Punkte:
    3.917
    3917
    Wo hast die Vocals her?
     
    changer, 18.01.13
    #5
  6. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    52.622
    52622
    wieso zwei Halbtoene? Einen Halbton :)
     
    synthpark, 18.01.13
    #6
  7. Marc1610

    Marc1610

    Registriert seit:
    30.03.12
    Punkte:
    9.505
    9505
    @AlexWolf
    nur leider fehlt mir das Geld um auf Apple und Logic umzusteigen

    Ich würd auf Blumenkohl umsteigen.

    Du bist mir ne Pflaume, lach :D

    Für Minimal schon garnicht schlecht, ich höre sowas ja seltener.
    Diese Pianoorgel ist mir aber zu aufdringlich.
     
    Marc1610, 18.01.13
    #7
  8. insightmusic

    insightmusic Tonmensch

    Registriert seit:
    08.04.11
    Punkte:
    2.314
    2314
    na viell liegt das einfach daren, dass man wenig bis gar keine Variation der einzelnen Instrumente hört. Du schreibst zwar, dass du keine Loops verwendest, aber das Teil könnte aus nem Loopbaukasten kommen. Wenn die Muster fast alle nur 4 Zählzeiten haben, dann klingst eben statisch.

    Ausserdem finde ich die Breaks zu überraschend. Es gibt keine kleine Variation vorher und auf dem ersten Beat des Breaks fehlt mit definitiv ein Sound. Ne BD, Snare oder irgend nen "wooohsch"... weißte was ich meine?

    Edit: was mir grad noch aufgefallen ist: Die Vocals "I" und "getting hypnotised" kommen für meinen Geschmack immer nen Takken zu spät, aber viell. soll das ja so. Ist also eher ein Geschmackssache-Ding...
     
    insightmusic, 18.01.13
    #8
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.