Information ausblenden

Track visibility?

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von Ethersis, 27.02.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Ethersis

    Ethersis Themenersteller Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    16.208
    16208
    Hallo, dieses feature habe ich gerade in einem Video entdeckt. :rolleyes:
    Im Mixer ist es klar aber der Reiter "Sichtbarkeit" soll neben dem Reiter Inspector sein. Das fehlt bei mir. Ich habe die Elements 8. Bin mir jetzt nicht sicher ob ich das noch irgendwo einschalten muss oder ob das in Version 8 eingeführt wurde, damals aber noch nicht in der kleinen Version. Aktuell ist es ja auch in der kleinen drin aber vielleicht nicht in der 8er?

    Ich hoffe jemand weiß das so?
     
    Ethersis, 27.02.19
    #1
  2. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    6.933
    6933
    In Elements steht die Funktion Sichtbarkeit nicht zur Verfügung.
     
    NurEinPing, 27.02.19
    #2
  3. Ethersis

    Ethersis Themenersteller Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    16.208
    16208
    Dank dir. Dann haben die das erst mit V10 für alle Versionen frei gegeben. Das ist auf jedenfall ein Grund zum Update. ;)
     
    Ethersis, 27.02.19
    #3
  4. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    6.933
    6933
    Also auch in V10 steht dir mit Elements die Funktion nicht zur Verfügung. Hier grade nochmals nachgesehen.
     
    NurEinPing, 27.02.19
    #4
  5. Ethersis

    Ethersis Themenersteller Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    16.208
    16208
    Ethersis, 27.02.19
    #5
  6. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    43.205
    43205
    Moment... schätze, die meinen damit die Spur-Sichtbarkeit! ;)
    Also, auch in Elements kann man ja Audio/Instrumenten/Midi/Gruppen/Effekt-Spuren ein/ausblenden, eben als > Spurklasse.
    Einzelne Spuren geht da wohl aber hingegen nicht und ist nur in den größeren Versionen möglich. :)
     
    rkdk, 27.02.19
    #6
  7. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    6.933
    6933
    Also ich verstehe unter "Sichtbarkeit" dieses :
    Screenshot at Feb. 27 23-13-43.png
    in Elements sieht das so aus :
    Screenshot at Feb. 27 23-14-03.png
     
    NurEinPing, 27.02.19
    #7
  8. Ethersis

    Ethersis Themenersteller Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    16.208
    16208
    Genau das meine ich. Aber was könnten die dann wohl sonst in der Grafik meinen?

    Ich hab jetzt nichts über Spurklassen gefunden. :eek: Kenne nur die Möglichkeit in Mixer die Sichtbarkeit zu steuern.
    ... Das könnte ja auch damit gemeint sein, wenn ich recht überlege, denn es steht unter dem Punkt Mischen. :confused:
     
    Ethersis, 27.02.19
    #8
  9. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    6.933
    6933
    Ok. Ich mag blind sein. Ich sehe in Elements kein "Ausblenden"
    Screenshot at Feb. 27 23-35-49.png
     
    NurEinPing, 27.02.19
    #9
  10. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    43.205
    43205
    Du, ich meinte auch im Mixer, dort gibt es ja selbst in der kleinsten AI (hatte ich neulich für Unterwegs Ideen festhalten auf alten Notebook) diese Ausblendegeschichte der Spurklassen. Ist ganz oben zu finden.
    Aber wie gesagt, NurEinPing hat Recht, VisibilityTab für Tracks im Arrange gibt es in Elements nicht. Die MixerKanäle aber kann man frei ein/ausblenden und eben als Gruppe die "Kanalarten".

    Edit, sehe gerade, hatte mich oben verschrieben, meinte Kanäle nicht Spuren.
     
    rkdk, 27.02.19
    #10
  11. Ethersis

    Ethersis Themenersteller Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    16.208
    16208
    @NurEinPing @rkdk: Dann scheint das wohl so zu sein das damit der Mixer gemeint ist. Gut, dann muss ich mich wenigstens nicht ärgern wegen der falschen Gründe geupdated zu haben. :D
    Dank euch beiden!
     
    Ethersis, 27.02.19
    #11
  12. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    6.933
    6933
    Elements ist eine erwachsene Variante, wenn man einen Song aus der Taufe heben möchte. Es ist alles da, 3rd-Party VST, Onboard-EQ, selbst die "Vintage"-Compressoren stehen zur Verfügung.
    Was nicht geht, sind VCA, erweiterte Routings und solch hochwertige Plugins wie Frequency und ein "paar" andere Dinge.
     
    NurEinPing, 28.02.19
    #12
    Ethersis bedankt sich.
  13. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    43.205
    43205
    Sidechain geht nicht in Elements, naja. Ansonsten ist alles da, um komplett zu produzieren.
    Elements (um 95,- Euro) kann heute sogar immens mehr als damals das Cubase SX2/3 (um 890,- Euro war das zum Release!)
    Es ist schon Wahnsinn, was heutzutage für wenig Kohle so geht. NurEinPing kennt sicher die damaligen knüppelharten Entdecker-Zeiten ebenso. ;) Kleiner Vorteil an der Elements ist dass es ohne Dongle läuft. Ich nehm das für unterwegs/Notebook. paßt. Und reicht eigentlich oft, hust. :D
     
    rkdk, 28.02.19
    #13
    Ethersis bedankt sich.
  14. Ethersis

    Ethersis Themenersteller Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    16.208
    16208
    Ja, bin seit V5 bei Elements. Sidechain hab ich immer eher als tool von Elektro-Muckern abgestempelt. Da ich ja nur mein Metalzeug mache, hab ich es nicht vermisst. Mit 3rd-Party VSTs bin ich auch gut eingedeckt, das ist für mich keine Upgrade Grund. Trackvisibility wäre etwas oder Audio Warp. Das ist schon beeindruckend, wie schnell man da für etwas mehr Präzision sorgen kann. Aber der Upgradepreis von knapp 500 € ist schon ne Ansage, gerade wenn man soviel davon gar nicht braucht.
     
    Ethersis, 28.02.19
    #14
    rkdk bedankt sich.
  15. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    30.827
    30827
    Ich habe auch bis Version 6.5 mit den Elements gearbeitet. Normalerweise reichen die aus.
    Als Tipp:
    "Geupgraded" hatte ich damals nur, weil ich die Pro sehr günstig gebraucht bekommen habe.
    Ich hab dann die Elements plus Dongle für 80 Euro verkloppt und die gebrauchte Pro mit Dongle bei einem privaten Verkäufer in der Nähe für knapp 300 Euro erworben und abgeholt. Der hatte nen Mac und Logic am Start, brauchte Geld, aber Cubase nicht mehr. :)
    Also, effektiv hatte ich für die Pro dann nur 220 Euro bezahlt.
    Man muss da vielleicht auch ein bisschen Glück haben, aber solche Angebote gibt es immer wieder.
    Ist auf jeden Fall billiger, als von der Elements auf die Pro zu gehen.
     
    Realist, 28.02.19
    #15
    Ethersis bedankt sich.
  16. Ethersis

    Ethersis Themenersteller Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    16.208
    16208
    Sowas klingt schon anders. :)
     
    Ethersis, 28.02.19
    #16
    Realist bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.