Tonstudio....mieten...Preis..?

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von boboburzel, 20.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. boboburzel

    boboburzel Themenersteller

    Registriert seit:
    28.11.05
    Punkte:
    63
    63
    Was muss man als Hobby Künstler den ausgeben um ein paar Songs in einem Tonstudio aufnehmen zu lassen, muss nicht das Studio sein wo Scopion's Stammgast ist... lol

    Sondern wo halt das nötige vorhanden ist, wenn man nicht nur über die eigene Soundkarte oder Multitracker recorden will.

    Ich denke nach oben keine Grenzen, doch was sind gängige Richtwerte...Preis...?
    :)
     
  2. InSomnius

    InSomnius

    Registriert seit:
    07.04.04
    Punkte:
    15.618
    15618
    Grüße.


    sowas kann man eigentlich nicht so pauschal beantworten. aber ich denke, jedes tonstudio, das tatsächlich kommerziell arbeitet, hat eine webpräsenz. auf einer solchen seite sind dann mit sicherheit auch rates verzeichnet. ich würde einfach mal googlen nach tonstudios in Deiner umgebung und mir auf den seiten die preise anschauen.


    Der Gruß

    Griffin
     
  3. KoolKolle

    KoolKolle

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    60.313
    60313
    Lass dich ncith übern Tisch ziehen und vergleiche vorher GRÜNDLICHST. Dann ist eigentlich alles egal.
     
  4. MrSmith

    MrSmith

    Registriert seit:
    05.07.05
    Punkte:
    992
    992
    Also ein Studio, das ich kenne kostet etwa umgerechnet 800 Euro pro Tag. Kann also teuer werden. Dafür ist, je nachdem wer produziert, der Sound wirklich top... Wie mein Vorgänger geschrieben hat: Suche im Internet. Wichtig wäre auch, eine Referenzliste, bzw. Referenzaufnahmen zu hören. Kaufe nicht die Katze im Sack

    Lg

    Smith
     
  5. ReinerReibach

    ReinerReibach

    Registriert seit:
    29.12.03
    Punkte:
    1.535
    1535
    ich denke auch das beste ist, du gehst zu den studios in deiner umgebung, lässt dir mal ein paar referenzen mitgeben die da gemacht worden sind und hörst sie dir zu hause alle an
    dann überlegst du obs dir das geld wert ist...und der bei dem du das beste preis leistungsverhältnis für dich entdeckst
    zu dem gehste... ;)
     
  6. InSomnius

    InSomnius

    Registriert seit:
    07.04.04
    Punkte:
    15.618
    15618
    wenn Du Dir die referenzen anhörst, muss Dir auch klar sein, dass die aufnahmeumstände eine entscheidende rolle spielen... im zweifel also auch dahingehend nachfragen. ich will mal versuchen, ob ich durch ein paar beispiele klarer machen kann, worum es mir geht:

    band: xy
    Du hörst die cd und denkst "BOAH, FETT!!!" und fragst nach. dann erfährst Du, dass von dem ganzen ding eigentlich nur der gesang in diesem studio aufgenommen wurde. kein studio schreibt sich in die referenzen "wir haben die bassaufnahmen von xy gemacht". dann schreibt man gleich "wir haben an der scheibe sowieso von xy mitgewirkt". oder man lässt solcherlei kommentare gleich sein und schreibt einfach nur "referenz: xy".

    oder Du erfährst, dass die scheibe in diesem studio "nur" gemischt wurde. dann sagt der sound zwar einiges über die mischkünste aus, aber Du kannst nicht wissen, wie viel eigentlich gemacht wurde... unter umständen haben sie fast schon fertige files bekommen, die nur noch ein wenig angeglichen werden mussten, weil die aufnahmen einfach schon ideal waren. und unter umständen hat das studio überhaupt nicht die möglichkeit, einen solchen sound auch aufzunehmen.

    oder auch umgekehrt: die scheibe wurde zwar dort aufgenommen, gemischt und gemastert aber woanders. und vielleicht hat der typ von dem misch-studio damals sogar viel geflucht, weil die aufnahmen fast reif für die tonne waren, aber er ist eine koryphäe und hat aus dem vermurksten ausgangsmaterial noch ne menge rausgeholt.

    und auch ganz wichtig: wie lange war die band im studio? dass man in 6 monaten reiner produktionszeit wesentlich mehr ausprobieren und optimieren kann als an einem wochenende, dürfte klar sein. und ich gehe einfach mal davon aus, dass Du nicht das geld hast, das studio 6 monate oder mehr zu buchen. ;)

    ich will hier nicht schwarzmalerisch erscheinen und auch niemandem auf die füße treten, denn klar ist, dass jede einzelne komponente wichtig ist für das gesamtbild. ich wollte nur darauf aufmerksam machen, dass man auch sehen muss, was eigentlich wirklich HINTER eine referenz steht.


    Der Gruß

    Griffin
     
  7. corsabrush

    corsabrush

    Registriert seit:
    16.01.06
    Punkte:
    807
    807
    Jo, da kann ich mal was zu sagen!

    Ich war im Dezember 2004 in so einem richtig fetten großen Studio.

    Da habe ich eine Instrumental-Version vn verground mitgebracht, genauso wie meinen eigenen Text.

    Dann wurde mir alles erklärt, mir wurden Tips zum Gesang gegeben und und und. Das ganze hat dann 3 Tage gedauert, wobei er am letzten Tag noch alles abgemischt hat.

    Dann hatte ich meine CD in der Hand und 180€ weniger im Portemonaie.

    So!!! Nun dachte ich, so ein Studio, wow. Das ist ja ne super CD.

    Neee!!! Der hatt praktisch den Bass fast ganz vergessen, meine Stimme voll verhallt.

    Da es aber "nur" als Heiratsantrag für meine jetzige Frau galt, war mir das alles egal, weil auch alle gesagt haben: "das klingt doch gut".

    Mittlerweile weiß ich aber, es hätte besser klingen können.

    Zum anhören, hier klicken.

    Deswegen: nicht das größte und beste zählt, sondern so wie alle hier sagen: Lass dir was geben zum reinhören.
     
  8. Vironnimo

    Vironnimo

    Registriert seit:
    07.08.05
    Punkte:
    2.581
    2581
    was meinst du mit aufnehmen lassen?

    nur, dass hier keine falschen vorstellungen entstehen: instrumente musst du schon selber spielen - oder du solltest im lotto gewinnen, bevor du dir darüber weitere gedanken machst ;)
     
  9. odeon86

    odeon86

    Registriert seit:
    15.07.05
    Punkte:
    679
    679
    bezüglich der qualität von aufnahmen bzw. dem hören von "referenz" cd`s von studios sollte man noch erwähnen, dass die spielerische qualität der bands eine ganz entscheidende bedeutung hat, gell?
    und was den preis angeht: ich habe schon beachtliche aufnahmen aus kleinen studios gehört, die unter 250,-/tag kosten und wirklich schlimme sachen aus studios die das dreifache und mehr kosten.
     
  10. Forry

    Forry

    Registriert seit:
    15.02.04
    Punkte:
    120
    120
    Wenn Du was zwischen 250,- und 450,- EUR am Tag bekommst, dann ist das ein günstiger Kurs.
    Vielleicht kann man auch ne Wochenende-Pauschale vereinbaren.

    Ich habe früher auch - und das Studio hat/te einen größeren home-rec.-Character, um die 400,- am Tag genommen.

    Ich hab dann gesehen, dass es größere, geilere, erfahrenere Studios gibt, die das gleiche nehmen. Also bin ich runtergegangen. Mal abgesehen vom Spass- und Erfahrungsfaktor kann ich mir nicht vorstellen, dass jemand unter 200 / 250,- EUR am Tag nimmt.

    Ich selbst hab festgestellt, dass ich mit livemusik besser fahre und mehr verdiene. Ist schon Wahnsinn, wie viele -auch aus dem homrec.-Bereich heraus - nette, kleine Studios haben, in denen sie astrein produzieren.

    Gruß
    Forry
     
  11. Joshuaxx

    Joshuaxx

    Registriert seit:
    21.01.06
    Punkte:
    91
    91
    Hallo zusammen,

    Sehr oft bieten kleine Tonstudios pauschalen an. Das kann zwischen 99Euro und 1000Euro am Tag betragen. Aus eigener Erfahrung weiss ich aber, dass auch sehr viele Studios Stundenlohn berechenen, der immer so zwischen 30Euro und 65£Euro beträgt.

    Hier ein kleines aber feines Studio mit FACHPERSONAL! Die haben schon den Plan die Jungs! - Schau mal rein, Tip von mir!

    http://www.foxmusic.de/index_studios_mastering.htm

    yoshi
     
  12. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    3.044
    3044
    also ich kann nur bestätigen dass auch kleinere studios sehr gute sachen herstelln, ohne dasses viel kostet...war mit meiner band im studio der scycs...6 tage für 1000€ (inkl. mastering) und das klingt nich übel --> http://mp3.de/musik/genre/band/080800/259138/1

    mfg drai
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.