Information ausblenden

Tipps für PC-Kauf

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von tschin, 16.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. tschin

    tschin Themenersteller

    Registriert seit:
    16.08.08
    Punkte:
    7
    7
    Hallo!
    ich möchte mir einen computer kaufen, mit dem man richtig gut musik produzieren kann. leider hab ich überhaupt keine ahnung, was für eigenschaften der rechner optimalerweise haben sollte. ich wär auch also für tipps und links sehr dankbar!!

    der rechner selbst sollte nicht mehr als 500 euro kosten, aber wichtig is, dass die aufnahmequalität top is. in erster linie möchte ich akustische musik aufnehmen, aber auch elektronische musik mit viel effekten und experimentieren machen. anderer schnickschnack wie z.b. die grafikkarte usw. ist zweitrangig.

    also, ich freu mich über jede antwort und sag schon mal DANKE!
     
    tschin, 16.08.08
    #1
  2. Rohit_of_Twilight

    Rohit_of_Twilight

    Registriert seit:
    08.01.06
    Punkte:
    231
    231
    Hi auch,

    also eigentlich kommt es darauf an, was du damit machen willst.
    Arbeitest du viel mit akustischen Sachen (Gitarre, Bass, BRass o.Ä.) dann brauchst du einen Rechner, der nicht so sehr auf virtuelle Instrumente und Software-Sampler ausgelegt ist. SO einen hab eich zur Zeit. Du bekommst die meistens schon für 300-400 € beim Händler deines Vertrauens, allerdings brauchst du dann Mischpult und/oder Audiointerface.

    Machst du jedoch die Instrumente am PC (bsp. Loops, Grooves etc) oder bastelst viel mit MIDI und Samplern, dann brauchst du einen Top PC und wirst zwar mit 500 € auskommen (Alternate hat einen ziemlich guten für 499€), aber mit diesem dann auch nicht lange glücklich sein.

    BEsser du sparst und lässt dir einen zusammen bauen oder noch besser baust selbst wenn du es kannst.

    Grüße

    ZeroEnna
     
    Rohit_of_Twilight, 16.08.08
    #2
  3. SymbiontRecordings

    SymbiontRecordings

    Registriert seit:
    22.02.07
    Punkte:
    87.925
    87925
    ich will so gut wie nix ausgeben aber dafür top qualität :hammer:

    inzwischen ein running gag hier :D
     
    SymbiontRecordings, 16.08.08
    #3
  4. Rohit_of_Twilight

    Rohit_of_Twilight

    Registriert seit:
    08.01.06
    Punkte:
    231
    231
    Solltest du wirklkich dazu tendieren einen WINDOWS-PC zu kaufen kommst du unter 1000€ gar nicht weg ^^ BEi Mac sieht es anders aus ;)
     
    Rohit_of_Twilight, 16.08.08
    #4
  5. tschin

    tschin Themenersteller

    Registriert seit:
    16.08.08
    Punkte:
    7
    7
    danke für die antworten.
    könnt ihr mir konkret sagen wieviel arbeitsspeicher und andere features man braucht?
    ich wollte mir sowieso dann eine bessere soundkarte einbauen und dachte man ist mit 500 euro gut mit dabei.
     
    tschin, 16.08.08
    #5
  6. Rohit_of_Twilight

    Rohit_of_Twilight

    Registriert seit:
    08.01.06
    Punkte:
    231
    231
    500€ ist die aller-unterste Grenze. Sozusagen der Opel Corsa BJ 86 der HR-PCs.

    Arbeitsspeicher je nach Anbwendungsbereich zwischen 2 und 4 GB
    Prozessor möglichst nicht weniger als 2 Kerne (Athlon X2, bzw. Intel Core 2 Duo).

    Festplatte: Schnell, Groß und möglichst beides zusammen!

    Grüße

    ZeroEnna
     
    Rohit_of_Twilight, 16.08.08
    #6
  7. tschin

    tschin Themenersteller

    Registriert seit:
    16.08.08
    Punkte:
    7
    7
    danke! eine klare antwort! das hat mir echt was gebracht.
    was hältst du von einem mac mini/pro?
     
    tschin, 16.08.08
    #7
  8. Rohit_of_Twilight

    Rohit_of_Twilight

    Registriert seit:
    08.01.06
    Punkte:
    231
    231
    Das ist eine viiiiel bessere ALternative zum PC ^^ werde ich mir persönlich wahrscheinlidh auch zulegen
     
    Rohit_of_Twilight, 16.08.08
    #8
  9. Just_Chill

    Just_Chill

    Registriert seit:
    03.02.06
    Punkte:
    2.813
    2813
    hi,
    der mac mini wurde hier letztens von einem mann gelobt, der studios auch beruflich einrichtet. für ein homestudio soll dieser optimal sein.

    allerdings sind deine 500€ ein witz!

    peaze,
    Just_Chill
     
    Just_Chill, 16.08.08
    #9
  10. Rohit_of_Twilight

    Rohit_of_Twilight

    Registriert seit:
    08.01.06
    Punkte:
    231
    231
    Genau dieses. Ich werde wohl für einen PC mehr als 500€ ausgeben müssen um verhältnismäßig "gute" Qualität zu bekommen!
     
    Rohit_of_Twilight, 16.08.08
    #10
  11. Telaviv

    Telaviv

    Registriert seit:
    30.04.08
    Punkte:
    1.349
    1349
    Hi! Guck auf jeden Fall mal hier rein, da steht sehr ausführlich, worauf man achten sollte. http://www.thomann.de/de/onlineexpert_11_2.html

    Du kannst natürlich auch, wenn du dir das zutraust, einen PC selber zusammenstellen und bauen. (Das habe ich jetzt nämlich vor ;-))
    Da kommst du günstiger bei weg, als wenn du einen fertigen kaufst.
    Meine Zusammenstellung wird mich wohl etwa 700€-750€ kosten (mit Versand etc.), aber dafür habe ich mir recht gute Einzelteile zusammengesucht. (Quad Core Prozessor mit 4x2,5 GHz, 4 GB RAM (kann noch auf 8 erweitert werden), ein gutes Mainboard, etc. (und was bei mir den Preis zusätzlich in die höhe treibt, sind meine Grafikkarte (ca. 130€) und mein PC Gehäuse (ca. 55€), die man ja, wenn man einen reinen Homerecording PC bauen will, nicht braucht.)
    Wenn du was genaueres wissen willst, kannste ja mal hier gucken: http://forum.chip.de/hw-fuer-einsteiger/pc-selbst-bauen-1062324.html#post6410168
    Achso: Ich selber bin kein Profi auf dem Gebiet PCs bauen, im Gegenteil ;-)
    aber ein Freund von mir hat Ahnung davon, und denkt, dass ich als "Laie" das schaffe! (Und er wird mir natürlich auch ein wenig helfen! ;-))

    Liebe Grüße... Jonathan!
     
    Telaviv, 23.08.08
    #11
  12. CaptainCook

    CaptainCook

    Registriert seit:
    15.05.08
    Punkte:
    1.340
    1340
    Komisch. Mir wurde hier neulich eine Kombination für 350 Euro vorgerechnet, die recording-tauglich sein soll:
     
    CaptainCook, 23.08.08
    #12
  13. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    ich finde auch, dass hier ordentlich viel bullenkaka erzählt wird.

    um 500€ (excl. soundkarte und tft) kann man einen tadellosen quadcore zusammenstellen, der wesentlich flotter und flexibler als das schmuckkästchen mac mini ist.

    lg
    flox
     
    floxe, 23.08.08
    #13
  14. CaptainCook

    CaptainCook

    Registriert seit:
    15.05.08
    Punkte:
    1.340
    1340
    Genau. Floxe, du hast doch neulich hier eine interessante Aufstellung gemacht. Ich denke, an der werde ich mich orientieren, wenn ich demnächst auf dem PC-Markt zuschlage.
     
    CaptainCook, 23.08.08
    #14
  15. jeffVienna

    jeffVienna Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    936
    936
    Ich muss mich Floxe anschließen. Der Rechner, mit dem ich aufnehme, kostet frisch zusammengestellt vermutlich keine 300,- EUR. Und trotzdem hab ich AMD DualCore und 1,5GB RAM und komme damit gut zurecht.
     
    jeffVienna, 24.08.08
    #15
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.