Information ausblenden

Teppich oder Laminat

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von Housaholic, 13.11.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Housaholic

    Housaholic Themenersteller

    Registriert seit:
    24.10.10
    Punkte:
    135
    135
    Hallo zusammen,

    ich möchte demnächst mein neues Project Studio in Angriff nehmen hierzu habe ich bezüglich dem Bodenbelag eine Frage RAUM: 4,43m Breit 2,22Hoch und 5,92m lang was wäre hier am besten für den Boden geeignet, für den Wohlfühlfaktor wäre mir Teppich am liebsten ich habe unter anderem hier im Forum gelesen das Teppichboden nicht so geeignet wäre, Messmikro etc. habe ich bestellt müsste diese Woche ankommen, dann gehts mit dem Ausmessen und den Breitbandabsorbern los, bis dahin wollte ich mich dem Boden widmen.
    Wenn ich mich für den Teppich entscheide dann müsste ich doch Theoretisch die Decke nicht zu Stark bearbeiten müssen?
    Und sollte der Teppich wirklich viel hochton schlucken sollte es mich eigendlich nicht so Stören weil ich ja mit Near, bzw Midfield Monitoring Arbeite (KRK VXT 8 abstand ca. 1,5m)
    Für die Eckabsorber aus Rockwool wollte ich auch Molton auf ein Holzgerüst Spannen, was wäre da besser geeignet die 130 oder 300g variante?
    Insgesamt habe ich 18 pack Rockwool Sonorock, ca 10 Platten Basotec Plattenabsorber 50x100cm&10cm Dick und zwei Basotec Eckabsorber 50x50x100, Ziel ist die Nachhallzeit auf unter 0,3 zu bekommen.

    Vielen Dank für eure Antworten
     
    Housaholic, 13.11.12
    #1
  2. Black_Bender

    Black_Bender

    Registriert seit:
    16.11.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    37.397
    37397
    teppich als vollständiger bodenbelag gesellt sich zu den akustikfails wie noppenschaumtapete, eierkartonorgien und vocalboth marke duschkabine/telefonzelle

    laminat ist immernoch der beste preis/leistungs sieger beim bodenbelag eines studios.

    mit den so oder so nötigen seiten und deckenabsorbern hat man schon so viele höhen gedämpft dass man mit einem teppich alles komplett killt.

    die nachhallzeiten sollen linear werden.
    das ist wichtig.

    mit einem teppich geht das nicht.
     
    Black_Bender, 13.11.12
    #2
  3. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.941
    23941
    ganz klar laminat. wenn man möchte (& es zum akustischen konzept passt), kann man im erstreflexionsbereich teppich einsetzen (sofern überhaupt notwendig).
     
    karumba, 13.11.12
    #3
  4. Pleytoon

    Pleytoon

    Registriert seit:
    02.02.05
    Punkte:
    5.806
    5806
    Ich würde ebenfalls Laminat empfehlen. Habe erst vor ein paar Wochen meinen Recording Room ausgebaut und neben den Wandabsorbern einen schönen Laminatboden verlegt. Ich war selbst erstaunt, wie sehr viel besser Gesangs- und Instrumentenaufnahmen plötzlich klingen, nachdem der Akustikboden mit Laminatbelag drin liegt. Es kann sein, dass der Unterbau auch noch seinen TEil dazu beiträgt. Habe eine doppelte Trittschalldämmung, so dass der Boden leicht schwingt und bei Schlagzeugaufnahmen die Erschütterungen nicht auf die Mikroständer übertragen werden. Wenn der Raum sonst gedämpft ist, sorgt Laminat eben dafür, dass der Raum nicht ganz tot klingt. Selbst bei meiner Deckenhöhe von 2m klingen die Aufnahmen dennoch wesentlich lebendiger als vorher.
     
    Pleytoon, 13.11.12
    #4
  5. mackie1402

    mackie1402

    Registriert seit:
    18.07.03
    Punkte:
    2.618
    2618
    ich wäre für teppich.ber macht sich bei mir besser
     
    mackie1402, 13.11.12
    #5
  6. Housaholic

    Housaholic Themenersteller

    Registriert seit:
    24.10.10
    Punkte:
    135
    135
    Vielen Dank für die Antworten!!
    Was empfiehlt ihr für Molton, die dickere oder dünnere Variante? Die 130g sollen lichtdurchlässig sein, wäre doch eine Idee LEDs in den Absorber zu Installieren praktisch in den Rahmen... Rockwool Pack ich vorher in Folien, bei den letzten Absorbern konnte ich die Folie bei bestimmten Frequenzen rascheln hören, ich glaub ich nehme diesmal die Mittlere Malerfolie anstatt die dünne, oder müllsäcke, was meint ihr?
     
    Housaholic, 13.11.12
    #6
  7. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    300g müsste dicht genug sein dass du keine folie brauchst als rieselschutz afaik.

    du könntest weißen molton verwenden und RGB-Led-leuchten verwenden um diese zu bestrahlen.
     
    DaVogi, 13.11.12
    #7
  8. bemoll

    bemoll

    Registriert seit:
    20.07.05
    Punkte:
    711
    711
    Grundsätzlich sind Laminat oder (je nach Geldbeutel) Echtholz Parkett klanglich besser. Ein Raum von 2,22 m Höhe läßt allerdings auf Kellerraum schließen, oder?
    Dabei bitte u.U. beachten:
    beim Laminat sollte( natürlich nur wenn im Keller) kein Estrich drunter sein wg. Feuchtigkeitsbildung. Besser ist eine Folie (ausgelegt wie eine "Wanne" , darauf eine Schüttung dann Platten, dann Laminat.
    just my 2 cents

    bemoll
     
    bemoll, 13.11.12
    #8
  9. Housaholic

    Housaholic Themenersteller

    Registriert seit:
    24.10.10
    Punkte:
    135
    135
    Ist Ein Raum im Dachgeschoss, die Dielen sind etwas uneben, überlege mir ob ich nicht verlegeplatten, darauf dann trittschalldämmung und dann erst den Laminat, dabei würde die Raumhöhe um ca 3 cm schrumpfen, außer ich Reiß die Decke runter das ist mir schon zuviel Arbeit weiß auch nicht was der Vermieter dazu sagt [​IMG]
     
    Housaholic, 13.11.12
    #9
  10. Rothenbaumer

    Rothenbaumer

    Registriert seit:
    19.10.11
    Punkte:
    30
    30
    Schade um die alten Dielen, die du da überdecken willst!

    Vor dem Laminat verlegen sollten die alten Dielen nachgezogen werden und die Höhenunterschiede kannst du mit einfacher Baupappe ausgleichen. Eventuell auch 'ne Dampfsperre zwischen Baupappe und Diele, aber ich bin kein Fachmann (bedenke die Bauschäden, wenn du was falsch machst!).

    Aus akustischen Gründen nur Laminat ohne integrierten Trittschall kaufen, Trittschalldämmung immer einzeln nehmen. Würde trotz des Forums einen Fachmann fragen. Laminat auf Dielen packen ist nicht so geläufig. So ein Vorhaben höre ich zum ersten Mal.



    MfG
     
    Rothenbaumer, 13.11.12
    #10
  11. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.941
    23941
    was ist das problem mit den dielen? sind doch akustisch sicher nicht so schlecht, oder?
     
    karumba, 13.11.12
    #11
  12. Housaholic

    Housaholic Themenersteller

    Registriert seit:
    24.10.10
    Punkte:
    135
    135
    Ja irgendwie sehen die Dielen nicht mehr so toll aus im Moment liegt noch ein Teppich drauf, ich Schau mal das ich heute ein paar Fotos mache und hier Poste... Mir ist weniger Arbeit natürlich lieber, ein schöner Boden aber wichtiger, danke für die Antworten!!
     
    Housaholic, 14.11.12
    #12
  13. Nordwest7

    Nordwest7

    Registriert seit:
    01.09.11
    Punkte:
    2.079
    2079
    Klingen viel besser.
    (Beim drauf rumlaufen natürlich. Für den Sound aus den Lautsprechern nimmt sich das eher wenig zum Laminat. )
     
    Nordwest7, 14.11.12
    #13
  14. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    ob dielen, parkett, laminat oder beton ist relativ egal.... wegen der optik: wenn die substanz gut ist kann man die ja sonst auch abschleifen...

    30m2 laminat kostet ja sonst auch mind. 300 euro und will erstmal verlegt werden.
     
    DaVogi, 14.11.12
    #14
  15. Housaholic

    Housaholic Themenersteller

    Registriert seit:
    24.10.10
    Punkte:
    135
    135
    Hab's mir jetzt angeschaut unter dem Teppich liegten auf bereits verlegeplatten darunter dann der dielenboden, ich denke ich werde die verlegeplatten wahrscheinlich etwas abschleifen, dann 5mm trittschalldämmung drauf und dann das Laminat, vorher Streiche ich den Raum weiß, ich hoffe das bis dahin das behringer ecm 8000 inkl Kabel und Stativ da ist, lasse es in die Apogee duet2 laufen eröffne für die Optimierung ein neuen threat und hoffe auf eure wertvollen Ratschläge, bin im Moment ohne Notebook Apple hat den Liefertermin zum dritten mal auf den 20.11 verschoben jetzt warte ich schon die 6. Woche, bis dahin läuft internet über handy, vielen vielen dank für eure hilfreichen tips!
     
    Housaholic, 14.11.12
    #15
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.