Information ausblenden

TC M-One XL vs. Lexicon MPX550

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von Zenthara, 01.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Zenthara

    Zenthara Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.05
    Punkte:
    10
    10
    Hallo!

    Bin daran mir ein neues Gerät für netten Vocal-Reverb zu kaufen, und bin eigentlich recht sicher, dass es das TC M-One XL wird. Nur habe ich nun schon des öfteren über die überagende (?) Hallqualität von Lexicon berichtet bekommen, daher bitte ich um Erfahrungsberichte bzw. spezifische Vor- und Nachteile der genannte Geräte eurerseits ;)

    Danke im Voraus & lg
    Zenthara
     
    Zenthara, 01.03.06
    #1
  2. 4damind

    4damind

    Registriert seit:
    19.10.05
    Punkte:
    8.540
    8540
    Die Lexicon-Teile sieht man bei vielen in den Studios, gerade noch wegen Summenhall oder für Vocals. Kann nur sagen das der MPX550 ein hervorragendes Gerät ist.
    Der Hall ist sehr hoch aufgelöst und klingt auch eher weich und sehr angenehm gerade auf der Summe und Vocals. Der MPX550 hat noch zusätzlich eine Dynamiksektion mit Compressor die zusätzlich zum Effekt genutzt werden kann.
    Die Einbindung über SPDIF geht wunderbar und Midi-syncronisierbar ist er auch (macht natürlich eher Sinn für die Delay-Effekte).

    Ich hatte mir damals auch überlegt entweder TC M-One oder Lexicon und bin dann beim MPX550 geblieben. Es ist immer gut einen Lexicon-Hall im Hause zu haben ;)
     
    4damind, 01.03.06
    #2
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.