Information ausblenden

tastatur --> samples

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von ibaxx, 30.10.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. ibaxx

    ibaxx Themenersteller

    Registriert seit:
    30.10.02
    Punkte:
    786
    786
    Hallo

    kann mir jemand erklären, wie und mit welchem programm (möglichst preiswert) ich samples auf tastatur (nicht midi keyboard) legen kann und diese solange die taste gedrückt ist geloopt werden??
    praktisch mischen von loops!
     
    ibaxx, 30.10.02
    #1
  2. ibaxx

    ibaxx Themenersteller

    Registriert seit:
    30.10.02
    Punkte:
    786
    786
    wenn ihr vielleicht wisst wie es mit einem midi keyboard geht, oder die software halt doch teuer ist, dan schreibt es bitte trotzdem ein!

    ich brauch hilfe!
     
    ibaxx, 30.10.02
    #2
  3. Froschbrocken

    Froschbrocken

    Registriert seit:
    09.05.02
    Punkte:
    240
    240
    Moin!

    Da gab's mal ein Programm von der Firma MAGIX, das hieß "LiveAct", damit konnte man genau das machen, Samples sowohl auf PC-Tastatur oder auf MIDI-Keyboard legen sowie einstellen, ob der Sound geloopt oder einfach gespielt werden sollte und ob die Taste als Trigger oder als On/Off-Schalte arbeitet. Ist aber schon ein paar Jahre alt und ich weiß nicht, ob man das überhaupt noch irgendwo kriegt. Zur Not vielleicht bei www.ebay.de mal gucken. Dürfte heute auf jeden Fall für fast lau zu haben sein. (Ich hab's vor geraumer Zeit beim Computerversand www.pearl.de mal für 6,90 DM gesehen.)
    Hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen.

    Gruß,
    Froschbrocken

    ------------------------------------------------------
    Eh? Kann man etwa in der neuen XOOPS-Version keine Links mehr ins Forum posten?
     
    Froschbrocken, 30.10.02
    #3
  4. ibaxx

    ibaxx Themenersteller

    Registriert seit:
    30.10.02
    Punkte:
    786
    786
    ich habe gehört das das auch mit samplern möglich se, weiß jemand genaueres?

    magix producte sind ja auch nur für heimgebrauch.....
     
    ibaxx, 30.10.02
    #4
  5. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    hi,
    ich habe vor ein paar tagen irgendwo diesen link gefunden
    http://www.zero.de.tf/

    da stand was von "samples auf die f-tasten legen"
    nur leider ist der link jetzt tot :-?
     
    NULL, 30.10.02
    #5
  6. ibaxx

    ibaxx Themenersteller

    Registriert seit:
    30.10.02
    Punkte:
    786
    786
    hast du dich bei dem link vertan?
     
    ibaxx, 30.10.02
    #6
  7. ibaxx

    ibaxx Themenersteller

    Registriert seit:
    30.10.02
    Punkte:
    786
    786
    das program was du meintest hab ich gefunden!
    gehe mal davon aus das du zero x meintest, kommt ein wenig mit dem link hin! aber das program ist für atari und den hab ich nicht und wollt ihm mir auch nicht zulegen!
     
    ibaxx, 30.10.02
    #7
  8. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    Habe mittlerweile selbst rausgefunden wie das geht!

    für alle die das selbe versuchen, den lege ich den vsampler ans herz! www.vsampler.de
    alle keyboard zonen löschen und einfach ein sample auf das virtuelle keyboard droppen und schon gehts!

    danke noch mal für alle hilfe!
     
    NULL, 30.10.02
    #8
  9. RandomRecords

    RandomRecords

    Registriert seit:
    08.08.02
    Punkte:
    5.058
    5058
    Vielleicht auch mal Ableton Live ausprobieren... das ist auf Live-Einsatz konzeptioniert.
     
    RandomRecords, 30.10.02
    #9
  10. Froschbrocken

    Froschbrocken

    Registriert seit:
    09.05.02
    Punkte:
    240
    240
    Froschbrocken, 30.10.02
    #10
  11. ibaxx

    ibaxx Themenersteller

    Registriert seit:
    30.10.02
    Punkte:
    786
    786
    naja wie ich schon gesagt habe geht das mit vsampler recht gut!
    ist ziemlich simpel!
    und ich will das ja nicht live einsetzen, sondern ich will damit schneller beats produzieren und mir das umständliche sequensing ersparen!!
     
    ibaxx, 31.10.02
    #11
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.