Information ausblenden

Tape Maschinen sind ja aus der Mode gekommen... aber wow...

Dieses Thema im Forum "Pro Audio" wurde erstellt von flipnaut, 10.08.20.

  1. flipnaut

    flipnaut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    12.882
    12882
    Just listen:



    Insofern ist es etwas verwunderlich, dass nicht mehr so gerne darauf aufgenommen wird. Die Unterschiede sind ja enorm... Kostenseitig kann ich es natürlich verstehen. Naja es ist irgendwie wie ein Soundprozessor, der jede Spur mastert. Alles klingt auf einmal like a record. Einen ähnlichen Effekt habe ich bislang nur beim Overstayer MAS gehabt. Aber man bräuchte ja rund 24x den MAS, um das zu reproduzieren. Bei der Rock'n Roll Nummer fällt ist ganz so krass ins Gewicht.
     
    flipnaut, 10.08.20
    #1
    rkdk, TedStriker und whitealbum bedanken sich.
  2. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    23.286
    23286
    alles ein bischen kratziger, verzerrter, komprimierter und ein bischen anders im frequenz- und stereospektrum.
    meinem gefühl nach nix dabei, was man nicht mit einem guten tape-plug emulieren könnte.
    vor allen wette ich drauf, daß in einem blindtest snakeoily nicht in der lage wäre, eine gute plugversion vom orginal tape zu unterscheiden.
    so hat er sich nur einen haufen arbeit und einen riesenumstand eingebrockt und vielleicht noch seinen rücken beim transport ruiniert...
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.08.20
    jet2, 10.08.20
    #2
    mazze bedankt sich.
  3. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    54.014
    54014
    Tape ist teuer. Eine Maschine ist teuer. Jemand, der sie wartet und kalibriert, ist teuer. Jeder, der auch nur ansatzweise einen auskömmlichen Erwerb mit Musike fahren will, überlegt sich dreimal, ob er sich das antun will.

    Bin der festen Überzeugung, dass die größeren Studios ihr Zeug noch da rumstehen haben, weil sie es halt haben. Gemixt wird wie Billy Decker ITB. Pro Stunde 1 Song. 1 Album am Tag. Gute Pipeline - so kann man Geld verdienen. Oder man hat eine anderweite Erwerbsquelle, gut geerbt oder einen Sponsor, der einen unglaublich lieb hat, dann kann man auch die HEs auftürmen.
     
    muffy, 10.08.20
    #3
    Buanna bedankt sich.
  4. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    15.041
    15041
    Den Bub kann ich nicht ertragen. Zappelt & quatscht zuviel, nicht immer einer Meinung aber das war ich mit seinem Bruder Kübelböck auch nie :)

    TapeMaschines sind geil besonders für rockiges. Aber brutal teuer nicht nur in der Anschaffung, sondern auch im Unterhalt/Wartung. Bänder ab 200 EUR, da wird die Luft dünn. Kenne keinen mehr im Kollegenkreis der sich das noch auf HW antut. Ein MAS reicht, mußt den nur auf alle Spuren legen :)
    Sehr, sehr selten nutze ich diesen Effekt generiert mit dem Slate Virtual Tapemaschine. Bin mehr der Freund von Röhrensättigung.
     
    Loftone, 10.08.20
    #4
  5. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    12.456
    12456
    Kein Wunder... bei den „Gewinnen“, die heut noch mit Musik erzeugt werden, wer kann sich die extra Zeit noch leisten, wer bezahlt das noch im Studio? Die dicken Fische haben das locker im Budget. Für uns Fußvolk tut es die Studer-Emu im Slot auf alles :)
    Ich weiß gar nicht mehr, wie Aufnahmen ohne überhaupt klingen.
     
    Kassette, 10.08.20
    #5
    Schlumpfpeter, flipnaut, muffy und eine weitere Person bedanken sich.
  6. flipnaut

    flipnaut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    12.882
    12882
    Die Slate Virtual Tapemaschine ist sowas von subtle... und an sich macht die vor allem 3db in den Bässen, was ich meistens erstmal rausdrehen muss. Denn "Eq" kann ich auch mit anderen Plugins... Naja und der Rest: Irgendwie boring.

    Was da schon weitaus cooler ist sind Bereich 03 Audio "Density" oder eben der MAS sowie auch RND 543 Tape Emulator oder der Zulu. Da hört man wirklich was "tapiges".

    Das hier lohnt sich mal zu lesen:
    https://www.gearslutz.com/board/so-much-gear-so-little-time/1308512-bereich03-density-stereo.html

    Paul_G von Morsheeba ist übrigens ein super Typ und hat viel Plan.... Es lohnt sich seinen Threads zu folgen. Es ist ja selten, dass gute Leute viel Wissen preis geben.
     
    flipnaut, 10.08.20
    #6
    TedStriker und whitealbum bedanken sich.
  7. flipnaut

    flipnaut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    12.882
    12882
    Naja bekannt Bands nehmen schon auch noch mit Tape auf :D Aber so ein Budget Studio, das vielleicht pro Monat 1-2 Bands aufnimmt... für die lohnt das nicht. Oder man hat sein eigenes Studio, nutzt die vielleicht alle 3 Jahre mal für ein neues eigenes Album und lässt sie sonst rumstehen...
     
    flipnaut, 10.08.20
    #7
  8. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    12.456
    12456
    Ist auch mehr n Mix/Masterding. Für die groben Einzelspuren viel zu subtil. Und wenn man es übertreibt, klingt es nur noch meh, aber auch nicht nach tape.
     
    Kassette, 10.08.20
    #8
  9. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    28.526
    28526
    Echtes Tape rockt mehr auf allen Ebenen.
    Da geht die Stirnfalte hoch!
    Außerdem ist es doch geil den echten VU-Metern zu zuschauen, und zu hören wenn es leicht klickt wenn sie anschlagen.
     
    whitealbum, 10.08.20
    #9
    Pleytoon, rkdk, pitto und eine weitere Person bedanken sich.
  10. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    12.456
    12456
    Eben. Und bei mir in der Hütte ist es auch ohne schon zu warm :)
    Da reichen die paar Röhrenheinis.
    Apropos Wärme, gestern hat ein Kanal meines V672 die Segel gestrichen. Schön vor der ganztägigen Aufnahmesession. Das hasse ich. Heute wollte ich dem auf den Grund gehen, ging wieder alles. Schätze mal... zu warm.
    Nächstes Jahr werde ich doch mal ne Klimaanlage anpeilen.
     
    Kassette, 10.08.20
    #10
  11. Soundloch

    Soundloch

    Registriert seit:
    09.02.18
    Punkte:
    710
    710
    Echte Feinschmecker geben sich mit Magneto von Steinberg zufrieden.
     
    Soundloch, 10.08.20
    #11
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  12. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    28.526
    28526
    Uiii, die Rundfunk-geeichte V672 Karte hat die Segel gestrichen? :eek:
    Das macht der Karte doch nix, oder hast Du australische Outbackverhältnisse ;)
     
    whitealbum, 10.08.20
    #12
  13. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    28.526
    28526
    Brrrrrrrr...da wirds mir eiskalt...
     
    whitealbum, 10.08.20
    #13
  14. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    15.041
    15041
    Bin auch gerne da aus diesem Grund und der etwas emotions-/neidfreien Gesprächskultur, dort tummelt sich die Welt von grpß bis klein. Wie gesagt derart selten wo ich den Effekt haben mag und geb mich sehr zufrieden mit dem Slate aber ich schau mir mal die Tage die anderen Dinge mal an.
    Hab grad mal nach einer vernünftigen 24 Track Tapemaschine gegoogelt und auf eine Studer A820 gestoßen zum Gebrauchtpreis von knapp 16tsd EUR. Mit Mastering habe ich trotz der fairen Preise von 30 EUR pro Track in diesem Jahr knapp 400 gemacht, dann kannste ja ausrechnen wie lange man sowas unterhalten müsste damit sich das rechnet bestimmt niemals zu dem Kurs.
    Hab mal vor Jahren einen Bericht aus diversen Studios der 60iger/70iger gelesen, dass die ständig einen Techniker im Hause haben mußten, der nur dafür da war die Dinger syncron und in Aktion zu halten. Auch Exciter hatten damals die Daseinsberechtigung, weil durch häufiges überspielen/kopieren die Quali litt und damit wieder aufgebrezelt wurde.
    Eine Studer in 2kanaliger Ausführung kostet heute immer noch 6-8k und will gewartet und repariert werden. Verschleißteile gibt es da genug und die kannste dann auch bevorraten.
    In wie weit das dieser Tage der aktuellen Klangesthetik entspricht bezweifle ich. Ich vermute das geht in Richtung Liebhaberrei und endet bestimmt in Diskussionen wie Vinyl vs CD.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.08.20
    Loftone, 10.08.20
    #14
    flipnaut bedankt sich.
  15. Lessismore

    Lessismore

    Registriert seit:
    16.01.20
    Punkte:
    931
    931
    Also aus erster Hand weiß ich, wie oft die 827er bei Horus Sound noch benutzt wird... Selbst die Major Bands nehmen mittlerweile Pro Tools... Budget is tight.
    Anderer Sound hin- oder her. Wir sind hier auch nicht in den Staaten, wo es wohl noch was mit Mucke zu verdienen gibt. ;)
     
    Lessismore, 10.08.20
    #15
  16. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    54.014
    54014
    Oh, die dissen sich da - nur etwas subtiler.
     
    muffy, 10.08.20
    #16
    Loftone bedankt sich.
  17. flipnaut

    flipnaut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    12.882
    12882
    Ganz interessant ist diese ZOD ID DI. Hat mir Paul empfohlen. Weitere Recherchen ergaben: Ist ne REDDI Copy mit einigen Tweaks aber ähnlich. 599 USD. Soll klanglich minimal einen auf die REDDI drauf legen. Klar wird erstmal gehyped... aber gibt so Leute, die kaufen sich zwei Stück und nutzen das als Tube-2-Buss Farbe im Mixing-Prozess. Hat wenn ich das richtig sehe nen XLR Input. Frage mich wie ich das dann mache? Adapter?

    https://www.gearslutz.com/board/high-end/1106476-incredible-zod-bass-di-saves-mix-day.html
     
    flipnaut, 10.08.20
    #17
  18. Steffi_Weigelt

    Steffi_Weigelt

    Registriert seit:
    28.08.11
    Punkte:
    4.942
    4942
    Hier laufen pro Jahr noch so drei bis vier Produktionen auf Band, allerdings in Verbindung mit ProTools. Dennoch können wir in zwei Studios noch jeweils zwei 2" Maschinen anbieten und der Bedarf ist nach wie vor da, wenn auch nicht mehr riesig. Rechnet sich aber trotzdem noch.
     
    Steffi_Weigelt, 11.08.20
    #18
    whitealbum, flipnaut und Solex bedanken sich.
  19. Rocky Balboa

    Rocky Balboa

    Registriert seit:
    25.12.18
    Punkte:
    2.061
    2061
    haha, ich finde es ohne tape besser! viel definierter! :)
     
    Rocky Balboa, 11.08.20
    #19
    Beatback und Moiterei bedanken sich.
  20. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    23.286
    23286
    not easily impressed by ploegins

     
    jet2, 11.08.20
    #20