Information ausblenden

Synth in Kombination mit Sequencer

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von MasterL, 12.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. MasterL

    MasterL Themenersteller

    Registriert seit:
    30.09.05
    Punkte:
    51
    51
    Hallo liebe Community!

    Wie der Titel schon verrät wollte ich mal erfahren wie ihr so arbeitet wenn ihr externe Synths in Cubase recordet. Ich hab seit kurzem den Korg Triton und bin begeistert...muss aber auch feststellen dass es einfach sau schnell von der hand geht melodien und div. sounds einzuspielen. Nur Leider fällt mir am End einer jeder Session auf dass ich zwar alles in Audio Aufgenommen habe, allerdings fehlen mir komplett alle Midispruen :D. Aber natürlich will ich in 6 Monaten noch wissen was ich da gespielt hab ohne es aufwendig nachbauen zu müssen. Jetzt wollte ich wissen wie ihr sowas gelöst habt, über midi in bist midi thru und out. Kenn mich mit Midi-Einbindung in Sequencer nicht so gut aus, frag mich was es da so für Möglichkeiten gibt um das Problem am komfortabelsten zu lösen..
    Finde so eine Frage gabs hier schon lange nicht mehr also viel Spaß beim antworten. Danke )
     
  2. ColdSteel

    ColdSteel

    Registriert seit:
    13.10.03
    Punkte:
    4.283
    4283
    Midi-Out des Triton in den Midi-In des Rechners und schon kannst du wunderbar Midi-Daten aufzeichnen.

    Gruß,
    ColdSteel
     
  3. MasterL

    MasterL Themenersteller

    Registriert seit:
    30.09.05
    Punkte:
    51
    51
    Also einfach beide Spuren gleichzeitig recorden...Also Audio und midi. Also wenn ich den Korg über midi out recorde, dann die Notation noch korrigieren über midi in wieder an den korg senden und dann audio aufnehmen...ist das eine gute Lösung oder gibt es da etwas was ich noch nicht weiß :)


    Edit: Und was haltet ihr von dem Korg internen Sequencer...wäre es evtl. logisch eine Sequencerdatei im Korg anzulegen passend zur Cubase Datei und dann alle Korg sounds dort über Korg midi in anzuspielen und erst ganz zum schluss zu recorden?
     
  4. ColdSteel

    ColdSteel

    Registriert seit:
    13.10.03
    Punkte:
    4.283
    4283
    Hört sich gut an.

    Gruß,
    ColdSteel
     
  5. MasterL

    MasterL Themenersteller

    Registriert seit:
    30.09.05
    Punkte:
    51
    51
    Die 2. Lösung?
     
  6. Gelöscht 20832

    Gelöscht 20832 Guest

    Punkte:
    0
    Also ich würd an deiner Stelle die erste Lösung nehmen. Dann hast du 1. alle Spuren in einer Datei und 2. finde ich, sind Sequenzer im allgemeinen besser zu bedienen als die internen Sequenzer der Workstations. Ich selbst hab auch ne Triton, der Sequenzer ist ja sicher nicht schlecht, aber kanns meiner Meinung nach trotzdem nicht mit ner DAW aufnehmen.

    gruß mannih
     
  7. MasterL

    MasterL Themenersteller

    Registriert seit:
    30.09.05
    Punkte:
    51
    51
    Ok danke für eure Antworten dann weiß ich soweit bescheid.

    Gruß L
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.