Information ausblenden

Swing-Rhythmen in Sibelius (First) 7

Dieses Thema im Forum "Sonstige Sequenzer" wurde erstellt von jazzjoe, 22.02.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. jazzjoe

    jazzjoe Themenersteller

    Registriert seit:
    21.02.13
    Punkte:
    27
    27
    Liebe Forengemeinde,

    hat jemand von euch Erfahrungen mit der neuen Version von Sibelius (First) gemacht, was das Einspielen von Swing-basierten Rhythmen angeht?

    Bin etwas gefrusteter Sibelius First 6-Nutzer, der viel Zeit mit dem Korrigieren und wiederholten Einspielen von Swing-Achteln beim Transkribieren von Soli verbracht hat.

    Hat sich da etwas getan und ist kann Sibelius mittlerweile vielleicht sogar Swing-Achtel und gerade Sechzehntel gleichzeitig erkennen?

    Danke für eine kurze Rückmeldung!
     
    jazzjoe, 22.02.13
    #1
  2. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    37
    Punkte:
    89.632
    89632
    Hi jazzjoe,

    d.h. du spielst transkribierte Soli mit der Real-Time-Aufnahmefunktion ein? Macht das Spaß? Mit der hab ich leider so gut wie keine Erfahrung, da ich eigentlich grundsätzlich per Tastatur oder MIDI-Keyboard, aber ohne Time, eingebe. Habe das das letzte Mal mit Sibelius 5 ausprobiert, da war ich zumindest nicht angetan von den Ergebnissen (ich war ewig mit Korrigieren beschäftigt, so dass ich durch manuelles Eingeben viel schneller bin), kann aber die Tage (bin gerade nicht zu Hause) gerne mal mit Sibelius 7 ausprobieren, ob da zwischen Swing-Achteln und 16teln unterschieden wird.

    Gruß Can
     
    Can, 22.02.13
    #2
  3. djbobo

    djbobo

    Registriert seit:
    23.10.09
    Punkte:
    7.222
    7222
    djbobo, 22.02.13
    #3
  4. jazzjoe

    jazzjoe Themenersteller

    Registriert seit:
    21.02.13
    Punkte:
    27
    27
    Richtig, und jein! Teilweise macht es Spaß und ist etwas schneller als die von dir beschriebene Methode, teils taugt es aber trotz eingestellter "Performance"-Optionen ("Regular Swing") und Anpassung der Flexi-Time-Optionen nur begrenzt etwas.

    Da mir der Ansatz aber gut gefällt, da ich während der Eingabe gleichzeitig auch das Solo "in die Finger kriege" und damit zwei Übefliegen mit einer Klappe schlage, wollte ich Erfahrungswerte einholen.

    Danke für den Trial-Tipp, den ich mir dann überlegen werde, wenn keine einschlägigen Erfahrungsberichte kommen.
     
    jazzjoe, 22.02.13
    #4
  5. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    37
    Punkte:
    89.632
    89632
    Stimmt, gibt ja ne Testversion. Das ist doch fast das einfachste, dass du das selber mal ausprobierst. Dann merkst du auch, ob du generell mit der Sibelius-7-Optik klarkommst :)

    Ich kann's aber dennoch mal ausprobieren, wenn ich wieder daheim bin...
     
    Can, 24.02.13
    #5
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.