Information ausblenden

Superior und Slate Platinum - Multichannel Out - Versch. Spuren

Dieses Thema im Forum "Software-Instrumente und Sample-Libraries" wurde erstellt von stereolli, 17.01.21.

  1. stereolli

    stereolli Themenersteller

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    11.148
    11148
    Nabend Allerseits :)

    ich nutze Superior und Slate und als externen Mixer nen Tascam us 2400.
    Ich versuche mal zu beschreiben, was mir fehlt.
    Leider gibt es für mich Unklarheiten bzgl. des Ansteuerns der Multichannel der Drum Vsti's durch mein Tascam bzw. der "Spurenbelegung" in Cubase der Vsti.
    Lade ich im Instr.Rack eins der Drum Vsti's bejahe ich die Frage nach dem Erstellen einer MidiSpur.Erst im Nachinein kann dann auf Multichannel geswitched werden.Mache ich erst im Instr.Rack und anschließend dann im Vsti. So weit so gut. Beim Slate muss ich dann Kick, Snare, Room usw. einem Kanal zuordnen.
    Beim Superior passiert dies automatisch.
    Leider habe ich dann aber nur eine Midispur.
    Im Cubase Mixer sind die aber bereits getrennt aufgelistet. Jeder ( Kick, Snare etc) hat seinen Kanal.
    Was ich nicht verstehe : Auf dem Tascam bekomme ich nur den Lautstärke Kanal/Fader für das gesamte Vsti.
    Die einzelnen sind nur im Mixer unter F3 und lassen sich nur via Maus einstellen.
    Wäre natürlich sehr nice, wenn ich das ganze Drumkit inkl. Room und Fx mit dem Tascam mixen kann.
    Heute bin ich dann - meiner Meinung nach - recht kompliziert zum "Ziel" gekommen. Bin aber der Meinung, dass es einfacher gehen muss.
    Da kommt ihr ins Spiel :)
    Heute habe ich nach langem hin und her nen Groove auf dem einen Midikanal via rechte Maustaste als "In Tonhöhen unterteilen" aufgeteilt. So kamen schonmal Snare, Kick, Hats usw. auf ihre eigene Spur.
    Aber steuern konnte ich es immer noch nicht mit dem Tascam.
    Einzige Möglichkeit die ich sah und durchführte: mit dem Unterteilen der Tonhöhen, kamen diese neuen Spuren auch im Mixer vor. Doch beim Abspielen wurde in diesen neuen Kanälen kein Ton ausgegeben.
    Die blieben bei den am Anfang erwähnten Kanälen im Mixer.
    Nun konnte ich jedoch jeweils den alten Kick Kanal mit dem neuen KickKanal "Kanal verbinden" (usw bei Snare, Hats usw) . So funktioniert dann jetzt das Ansteuern mit dem Tascam.

    Lange Rede kurzer Sinn :

    Geht das irgendwie einfacher ?

    Habe auch schon die Midispur dupliziert und versucht jede Midispur einem Kanal zuzuweisen. Nix.Nada. Wollte nicht. Ebenso, wenn ich die Vsti nicht übers Rack, sondern über ne neue Instrumentenspur lade.
    Ich nutze aktuell sehr gerne Cubase 6 Elements. Liegt es evtl an der alten Version ?

    Jahrelang habe ich die Drums mit der Maus im Mixer gemixt. Damit soll jetzt Schluss sein :)

    Wenn ihr bis hierher gelesen habt : Danke, weiß ich zu schätzen :)
    Bin echt gespannt, was ich da an einfache Möglichkeit übersehe...

    Gruß
    Stereolli
     
    stereolli, 17.01.21
    #1
  2. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    36.261
    36261
    Du redest hier von MIDI Spuren und Audio Spuren durcheinander, was möchtest du denn steuern? Die Audio Kanäle in Cubase oder einzelne MIDI Kanäle?

    Das ganze hat mit den Vsti´s doch gar nichts zu tun.

    Nur zum Verständnis. Eine MIDI Spur in Cubase kann theoretisch auf 10 Kanäle geroutet werden. Diese Kanäle wiederum beziehen sich auf Vsti´s, macht z.b. Sinn wenn man in Kontakt verschiedene Bibliothken läd.

    Möchtest du eine MIDI Spur in der Lautstärke steuern, musst du für jedes Element eine neue Spur erstellen.

    Aber ich vermute du möchtesst einfach den Cubase Mixer fernsteuern.
     
    TonyPizza, 17.01.21
    #2
    stereolli bedankt sich.
  3. stereolli

    stereolli Themenersteller

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    11.148
    11148
    Ich möchte gerne mit meinem Tascam Mixer je den Kanal für die Kick, Snare, Hats, Toms, Room etc. einzeln steuern. Habs ja letztlich hinbekommen. Aber recht kompliziert, wie ich finde. Muss doch ne einfachere Lösung geben ?
    Den verstehe ich leider nicht. Bisher ist alles nur Midi und das Tascam soll nur die Lautstärken der einzelnen Kanäle ansteuern.
    Optimal wäre es, wenn beim erstellen des Multichannel Drumkits automatisch die einzelnen Kanäle vom Tascam erkannt werden. Passiert aber leider nicht. (obwohl sie im Mixer F3 bereits einzeln ihre Kanäle zugewiesen bekommen haben)
    Leider schwer zu beschreiben :confused:
    Das habe ich erfolglos versucht. Habe mehrere Midispuren erstellt und versucht Midi1 der Kick zuzuordnen, midi2 der Snare usw.
    Endete aber immer darin, dass beide Spuren das komplette Kit abgespielt haben.
    Die ließen sich nicht separieren.

    Audiokanäle funzen 1a. Da gibts keine Probleme mit. Auch MidinSynths, Piano usw. (die ja aber nur "einen Kanal" benötigen)

    Das mache ich ja mit allen Spuren. Klappt prima. Nur die Drum Vstis im Multichannel wollen nicht, wie ich will.
    Halt nur über diesen beschriebenen komplizierten Weg.
     
    stereolli, 17.01.21
    #3
  4. bartman4ever

    bartman4ever

    Registriert seit:
    06.10.11
    Punkte:
    1.571
    1571
    Du drückst F11 und kannst dann für SD die zusätzlichen Ausgänge freischalten (Bild 1). Standardmässig ist nur ein Stereo-Out geschaltet. Im Mixer von SD routest du die Drums auf die verschiedenen Ausgänge (Bild 2). Dann kannst du die einzelnen Ausgänge im Cubase-Mixer auf die verschiedenen Eingänge von deinem Pult routen (Bild 3).
     

    Anhänge:

    • sd_1.jpg
      sd_1.jpg
      Dateigröße:
      157,5 KB
      Aufrufe:
      18
    • sd_2.jpg
      sd_2.jpg
      Dateigröße:
      325,2 KB
      Aufrufe:
      15
    • sd_3.jpg
      sd_3.jpg
      Dateigröße:
      122,4 KB
      Aufrufe:
      16
    bartman4ever, 18.01.21
    #4
  5. stereolli

    stereolli Themenersteller

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    11.148
    11148
    Schritt 1 und 2 hatte ich immer so gemacht.
    Lediglich das Routen auf die Kanäle des Tascam Mixers (Usb Mixer) wollte nicht.
    Unter Mixer F3 sind sie ja aufgelistet und zugewiesen.
    Diese Kanäle kann ich aber nicht mit den Fadern vom Tascam ansteuern.
    Mir fällt ein, dass sowieso bei jedem Midi Instrument/Midispur immer 2 Kanäle im F3 Mixer hinterlegt werden, obwohl zb. nur eine Piano Instanz etc.. Verstehe ich nicht so wirklich. Von beiden Kanälen ist dann immer nur einer tatsächlich für die Lautstärke, Panning usw.
    Der andere macht nichts (ersichtliches). Weiß nicht, ob einer dann für die Midispur ist und der andere für das Vsti ?
    Anders verhält es sich bei Audiospuren. Erstelle ich eine Audiospur, wird ihr genau EIN Kanal zugewiesen und lässt sich sofort via Tascam Mixer fernsteuern. So hätte ich es auch gern mit den Midispuren.
     
    stereolli, 18.01.21
    #5
  6. stereolli

    stereolli Themenersteller

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    11.148
    11148
    Erledigt...muss mich da mal selbst reinfuchsen....
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.01.21
    stereolli, 26.01.21
    #6
  7. stereolli

    stereolli Themenersteller

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    11.148
    11148
    ok, mit dem Multichannel funktioniert mit dem Tascam Controller einfach nicht gescheit. Im F3 Mixer sind sie alle aufgeführt, so wie gewollt..Der Tascam möchte aber zb. nicht die ganzen Room und Fx Kanäle annehmen. Irgendwas ist da Grütze.
    Wie auch immer, ich werde wohl innerhalb des Drum Vsti jeden Kanal nach und nach auf Solo stellen, als audio bouncen (wenn Drums fertig eingespielt sind) und in das Projekt importieren. So hätte ich dann jeden Kanal als einzelnen Audiokanal auch am Tascam Controller.
    Hatte ich zwar anders gedacht, aber so sollte es zum selben Ergebnis kommen...
     
    stereolli, 04.02.21
    #7