Information ausblenden

Suche gutes USB-Audio-Midi-Interface ohne Schnickschnack

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von reinhard_1005, 30.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. reinhard_1005

    reinhard_1005 Themenersteller

    Registriert seit:
    14.03.06
    Punkte:
    22
    22
    Hallo,

    kann mir jemand ein USB-Audio-Interface nennen, das mit recht guten Wandlern daherkommt und sonst keinen Schnickschnack an Bord hat? Ich brauche lediglich 2 Kanäle, idealerweise mit integriertem MIDI-Interface.

    Alles was ich mir bisher angesehen habe ist entweder nicht allzu gut (z.B. Rauschabstand) oder vollgepackt mit Sachen (Pre-Amps, Effekte) die ich nicht brauche und daher auch nicht bezahlen möchte.

    Hat jemand einen guten Tipp?
     
  2. DarkGod

    DarkGod

    Registriert seit:
    22.07.04
    Punkte:
    1.167
    1167
    M-Audio Ozone. Lange zeit mein Liebling, hab es leider am Samstag abgegeben, weil ich ne interne Karte will. Als USB-Interface ist es aber wirklich gut...
     
  3. reinhard_1005

    reinhard_1005 Themenersteller

    Registriert seit:
    14.03.06
    Punkte:
    22
    22
    Danke für den Tipp, aber auch beim Ozone gilt: Tastatur und Pre-Amp, die ich nicht brauche.

    Habe aber auf der M-Audio-Seite das Audiophile USB entdeckt, das auf den ersten Blick einen guten Eindruck macht und meine Anforderungen offensichtlich erfüllt.

    Hat jemand Erfahrung mit diesem Interface?
     
  4. Rold

    Rold

    Registriert seit:
    30.12.04
    Punkte:
    853
    853
    Es funktioniert schon gut, aber es sind halt M-Audio Wandler. Wenn du vorher noch keine wirkliche Soundkarte hattest, wirst du mit dem Ding definitiv glücklich sein. Für gute Aufnahmequalität langts dann aber nimma. Da reden wir dann ab RME Wandlern weiter.

    Gruaß

    Rold
     
  5. ---13---

    ---13---

    Registriert seit:
    27.12.04
    Punkte:
    424
    424
    Edirol UA 25...

    Hätte demnächst sogar eins abzugeben für 215€ :) hehe
     
  6. Joeken

    Joeken

    Registriert seit:
    10.12.05
    Punkte:
    46
    46
    Habe die Audiophile USB und kann Soundtechnisch nicht klagen.
    Habe mir jetzt allerdings die Fast Track Pro zugelegt,
    Vorteile hier: 2 gleichzeitig benutzbare stereo Ausgänge, Input Gain regelbar,
    48v Phantompower und Stromversorgung über USB
    aber falls du auf sowas verzichten kannst ist die Audiophile USB meiner
    Meinung nach eine faire Lösung.

    Greetz

    Joeken
     
  7. reinhard_1005

    reinhard_1005 Themenersteller

    Registriert seit:
    14.03.06
    Punkte:
    22
    22
    Hallo Rold,

    ist schon klar, dass es noch besser geht. ;)

    Das Ganze wird auch nur die Lösung für's Notebook sein, in etwas weiterer Zukunft soll es dann ein entsprechend ausgerüsteter Desktop nur für's HR werden - da kommt dann wohl auch eine RME rein. Das Notebook kommt dann nur noch sporadisch als DAW zum Einsatz, z.B. im Urlaub. Bis dahin möchte ich aber schon annehmbare Audio-Qualität haben, und dafür sollte die M-Audio doch hoffentlich reichen.
     
  8. monitor69

    monitor69

    Registriert seit:
    27.08.05
    Punkte:
    855
    855
  9. reinhard_1005

    reinhard_1005 Themenersteller

    Registriert seit:
    14.03.06
    Punkte:
    22
    22
    Der Preis toppt alles, allerdings denke ich dass die Leistung der Karte dementsprechend ist.

    Keine technischen Daten, keine Treiber erforderlich? Na, ich weiß nicht...
     
  10. zoundmacheen

    zoundmacheen

    Registriert seit:
    17.01.05
    Punkte:
    2.115
    2115
    Klingt, als ob's da keinen ASIO-Treiber gibt...also erstma Vorsicht walten lassen.
     
  11. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.