Information ausblenden

Suche Delay-Plugin wie altes Cubase Doubledelay

Dieses Thema im Forum "Effekte" wurde erstellt von Undress, 13.06.19.

  1. Undress

    Undress Themenersteller

    Registriert seit:
    07.06.04
    Punkte:
    1.271
    1271
    Hallo liebes Forum,

    ich suche ein Delay-Plugin wie das alte DoubleDelay von Cubase, mit dem es möglich ist, das Delay so einzustellen, dass es erst einen Takt später einsetzt und dann rumdelayed.
    Im Double Delay heißt der Parameter "Tempo Sync".

    Vielleicht bin ich auch einfach zu doof, das mit einem anderen Delay-Plugin hinzubekommen.
    Wenn dem so ist, freu ich mich über Aufklärung.

    DoubleDelay kann ich leider nicht in mein Cubase 10 laden, kommt immer es würde Nuendo benötigt.

    Ich danke euch im Voraus!

    Viele Grüße,
    Undress.
     
  2. JackInTheBox

    JackInTheBox

    Registriert seit:
    13.01.16
    Punkte:
    1.424
    1424
  3. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    11.682
    11682
    Kannste doch mit 2 gestackten Delays so machen. Beide auf einen Bus, das erste auf ganze Noten und 0 Feedback, Level bzw. Mix natürlich auf 100% wet. Das zweite Delay dann nach Belieben. So bekommt das zweite Delay immer nur das um einen Takt verzögerte Originalsignal und delayed folglich auch dann erst rum.
     
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  4. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    17.572
    17572
    Hab ich auch grad gedacht! Warst schneller!
     
    Sascha Franck bedankt sich.
  5. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    11.682
    11682
    Ich mache sowas (wenn auch meist nicht mit ganzen Noten) übrigens recht oft, manchmal eben dann auch verteilt auf mehrere Busse. So kann man sich fast jede Art Delay zusammenbasteln, u.a. auch esoterischeres Zeug. Erster Bus macht 'ne 16tel, der nächste 'ne 8tel, dann punktierte 8tel, usf., alle mit 0 Feedback (oder meinetwegen auch nicht). So kann man quasi jeden Delay Tap einzeln in der Lautstärke regeln (was ja bei normalen Plugins nicht geht) oder eben auch mal unterschiedliche weitere Effekte auf die Delays packen. Die punktieren Achtel zerren dann halt mal, während der Rest nur phaserig rumblubbert, etc.
     
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  6. Undress

    Undress Themenersteller

    Registriert seit:
    07.06.04
    Punkte:
    1.271
    1271
    Hello ihr,

    Danke euch für eure Antworten.

    Das werd ich mal checken, danke! Sieht ja schon mal gut aus.

    Danke für diesen Lösungsansatz. Stimmt ja. Allerdings wär es eben schön, wenn ich das in einem Plugin hätte, um bisschen spontan und weniger zielgerichtet rumzuprobieren.

    Danke euch!

    Viele Grüße,
    Undress.