Suche Bass VST's für knackigen Sound (RNB, Pop, Hip Hop, Soul)

RK79

RK79

Registriert
18.03.15
Beiträge
4.069
Reaktionen
1.767
Punkte
9.638
Hallo, ich möchte den Bass selber einspielen, das DI Signal dann durch ein VST's jagen vielleicht (Amp Plugin usw.)

Gibts da Empfehlungen?
Ja, da ist viel Saturation und Tape drauf im Video.

Mag das aber.


View: https://youtu.be/gUznAiQkm60?si=XY7T8dkH5iBR4tDP

Tipps?

Danke
 
Die Ampeg VSTs von PA finde ich nicht so richtig der Bringer….
Seit ich den Eden Bass Amp von Softube habe, hat die Suche für mich ein Ende gefunden.
Den finde ich einfach vielseitig und klasse und die Presets sind gut.
 
Ich finde den Eden auch sehr gut. Alternativ PA Ampeg B15 und sowas wie den Soundtoys Radiator davor. Simuliert das Altec Ding, was sie u.a. bei Motown hatten.
 
Scarbee - Rickenbacker Bass von Native Instruments find ich sehr gut:)
 
Den Rickenbacker habe ich auch, aber das ist ein VSTi und kein reines Effekt Plugin, wie das Eden Bass Plugin.
Bei VSTi s finde ich dann noch das Dean Plugin von Tracktion gut.

Ich habe es übrigens immer noch nicht hinbekommen, ein audio2midi einer Bass Spur so hinzubekommen, dass man das Midi dann für ein Bass VSTi verwenden kann, nicht mit Cubase Pro, Melodyne Studio oder NeuralNote. Da muss es doch einen Trick dafür geben….
 
Hol dir lieber SansAmp VT Bass.


Warum hat Behringer die nicht schon längst nachgebaut für nen Zwanni?
 
Den Rickenbacker habe ich auch, aber das ist ein VSTi und kein reines Effekt Plugin, wie das Eden Bass Plugin.
Bei VSTi s finde ich dann noch das Dean Plugin von Tracktion gut.

Ich habe es übrigens immer noch nicht hinbekommen, ein audio2midi einer Bass Spur so hinzubekommen, dass man das Midi dann für ein Bass VSTi verwenden kann, nicht mit Cubase Pro, Melodyne Studio oder NeuralNote. Da muss es doch einen Trick dafür geben….
würde vermuten der Trick heißt "größte Version von Melodyne" oder RipX (günstiger) oder Spectral Layers Pro
 
Wenn du diesen oder einen ähnlichen Sound gefunden hast, dann lass das ´hier mal bitte hören. Hab da durchaus Bedarf und Interesse.
 
Gibt es eine Alternative zum Radiator?
 
Hast du Fabfilter Saturn?
 

der?
 
Irgendeine Tape Sim?
 
würde vermuten der Trick heißt "größte Version von Melodyne" oder RipX (günstiger) oder Spectral Layers Pro
Ich habe Melodyne 5 Studio und damit funzt es nicht
Per VariAudio in Cubase 13 Pro funzt es auch nicht
SpectralLayers 11 Pro hat keine Audio2Midi Funktionalität, also kann es damit nicht funktionieren.
Mit NeuralNote, welches mit dem ML Modell BasicPitch von Spotify arbeitet, erzeugt ein MIDI File, welches von einem VSTi, wie der Rickenbacker Emulation, dass den Bass Sound in dem VSTi nicht richtig triggert, wobei das MIDI File schon die Noten richtig beinhaltet. Eigentlich ist NeuralNote das vielversprechendste Programm dafür.
RipX hab ich noch nicht ausprobiert.

Ich werde mich wohl eher auf GitHub umschauen, was es da noch für Audio2Midi ML Modelle gibt, vielleicht werde ich da ja beim Magenta Projekt fündig
 
Irgendeine Tape Sim?
chow tape https://chowdsp.com/products.html (bisschen runterscrollen)

Chow Tape Model is a digital emulation of a reel-to-reel analog tape machine. The original algorithm was developed to emulate the Sony TC-260, but has since been expanded to be able to model a wide variety of tape machines.

Chow Tape was originally developed as part of the Music 420 class at Stanford University. The project led to an academic paper, "Real-Time Physical Modelling for Analog Tape Machines which was presented at the 2019 DAFx Conference.
 
das ist auch ok.
 

Ähnliche Themen

moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
5
Aufrufe
7K
YogiX
Y
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Line6 HX Stomp
Antworten
3
Aufrufe
24K
DocM.M
D
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Roland System 8
Antworten
6
Aufrufe
24K
Dr.moog
D
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
28K
moonbooter
moonbooter

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Zurück
Oben