Information ausblenden

Subwoofer: Ein guter oder zwei billigere?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von oati, 17.05.19.

Schlagworte:
?

Was würdet ihr an meiner Stelle tun (Erklärung siehe Text)?

  1. Hochwertigen Subwoofer kaufen

    7 Stimme(n)
    100,0%
  2. Zweiten "Budget"-Subwoofer hinzufügen

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. oati

    oati Themenersteller Individualist

    Registriert seit:
    19.04.05
    Punkte:
    6.593
    6593
    @Synophon ich spiele momentan doch ein wenig mit dem Gedanken meinen TC BMC-2 zu ersetzen und stattdessen direkt über TotalMix FX und die RME ARC das Monitoring zu regeln.

    EKIO könnte ja dann, soweit ich gesehen habe mein Sonarworks Reference komplett ersetzen? Also mittels Loopback auch für den Systemsound (als Ersatz für Sonarworks Systemwide). Kannst du das so bestätigen?

    Wäre vielleicht doch die weitaus günstigere und auch noch flexiblere Lösung.

    edit: Noch eine Frage hintennach an dich @Synophon : Du verwendest ja ebenfalls den Temblor T10 soweit ich weiß. Der lässt sich aber nicht rein Mono ansteuern, oder? So, dass aus EKIO nur ein Mono-Out notwendig wäre.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.19
  2. Synophon

    Synophon Tonmensch

    Registriert seit:
    19.09.14
    Punkte:
    5.238
    5238
    Du könntest deine Abhöre damit auch korrigieren, jedoch wird Sonarworks letztendlich genauer arbeiten und besser klingen; vor allem aufgrund der Möglichkeit von linear-phasiger Filterung.
    Wichtig ist beim manuellen kalibrieren nur, dass sich die Phasenkohärenz zwischen den beiden Lautsprechern möglichst nicht verschlechtert. Also falls keine phasenkompensierten Filter zum Einsatz kommen, sollte zumindest jede Korrektur für beide Kanäle identisch gesetzt werden.

    Du kannst die Monofizierung auch in EKIO vornehmen, indem du unter dem Tab "Routing" den angelegten Monokanal für beide Eingänge freischaltest. Sprich: Auf dem Kanal muss oben und unten "ON" stehen.
     
    Schlumpfpeter und oati bedanken sich.