Information ausblenden

Style Recycle.

Dieses Thema im Forum "Reason" wurde erstellt von Ezmo, 11.07.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Ezmo

    Ezmo Themenersteller

    Registriert seit:
    11.06.08
    Punkte:
    10
    10
    Hallo zusammen

    kleine Frage: möchte Hip-Hop beats machenl, welcher ist der beste Style zu schneiden im Recycle.
    Klassic, Soul?

    auf was muss man achten?

    mfg Ez
     
  2. jayc

    jayc

    Registriert seit:
    21.03.06
    Punkte:
    1.108
    1108
    wenn du mit der battery arbetietst wuerde ich mir da alles zurechtschneiden... das ist am eifnachste
     
  3. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Äh, was???
     
  4. BuDelicious

    BuDelicious

    Registriert seit:
    31.05.07
    Punkte:
    1.337
    1337
    häh!?.....meinst du,was du am besten samplen oder dann halt chopen kannst oder wäääas?
     
  5. Ezmo

    Ezmo Themenersteller

    Registriert seit:
    11.06.08
    Punkte:
    10
    10
    nööö meine, zB. klassische beats... wenn man jetzt schneidet muss man immer ein Track haben... auf was muss ich achten?
     
  6. TechnoFM

    TechnoFM

    Registriert seit:
    03.10.07
    Punkte:
    1.106
    1106
    was wie wo? Kauf dir bitte n Lexikon.. ich versteh nich was du willst weil du deine eigene Sprache benutzt. Trotzdem einige Tips zum Handling mit Recycle:

    1. Recycle hat nur begrenze Kapazität. Ich rate dazu nich länger zu als 20sek Samples (Loops) zu verwenden. Achtung reason erlaubt nur ne bestimmte Länge beim VORHÖREN!

    2. Suche dir gutes Material das du cutten willst wenns dir um effektvolle Sachen geht am besten Stellen die nicht nur ein Instrument spielen.

    3. Benutze die automatische Erkennung nur fürs grobe. Zoome rein und achte auf saubere cuts.

    4. Achte darauf das dein Track & deine Samples die selben Harmonischen verwenden. Dh. wenn dein Beat in zb. C als Grundklang is deine Sounds aber alle zb. in #d kanns passen - muss aber nicht..

    5. Halte deine RexSamples Sauber. DH. richte dir wenn du nur das Sample haben willst das BASISSAMPLE vor dem Recylecutting hin. Zb. (Sample mit 30sec. und 4 guten Sounds):
    Sound_1_Lied_1 // Sound_8_Lied_1 //Sound_5_Lied_1 //Sound_4_Lied_1
    SO das du nacher die Sounds ordenlich auf dein Pad gelayert bekommst!
    Nun is das Handling leichter! Das Rexfile übersichtlicher, & kleiner.
     
  7. jayc

    jayc

    Registriert seit:
    21.03.06
    Punkte:
    1.108
    1108
    ah... ich glaub ich hab verstanden was er will... (das hab ich begriffne als ich mit nem hund gassi war!!!) :D


    du kannst alles samplen.... was fuer eine musikrichtung ist ganz egal....

    von klassik bis soul.... wurst...

    du musst als allererstes mal einen part finden, der dir gefaellt.

    ich finde bei vielen stuecken das intro eines lieds immer recht interessant, weil da oft rein instrumental gearbeitet wird.

    ich schaetze du willst in mpc manier einzelne samples auf pads legen und die dann triggern oder???

    das einzige was dabei wichtig ist, ist dass du es selber spielen kannst, damit meine ich, dass wenn du die pads drueckst, etwas herauskommt, was halbwegs melodisch ist :p

    da sind dir alle freiheiten ueberlassen.

    ich zerlege einen takt gerne in 2-4 meist gleichgrosse einheiten. das kann man dann immer schoen hintereinander triggern. (und auch durcheinander, wenn du weisst was ich meine!)

    wichtig ist vorab: womit arbeitest du?

    hast du einen mpc auf den du die samples hochlaedst?? (die haben ja meist selbst beat-slicer!)

    oder arbeitest du mit software wie z.b. Battery 3 um die samples zu triggern??

    ich benutze battery 3 zusammen mit dem korg padkontrol.

    falls du mit battery oder einem aehnlichen programm arbeitest, dann kannst du eventuell einfacher im programm deine parts aus dem song heraussuchen.

    gruesse

    jc
     
  8. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.224
    26224
    Der Brüller des Tages! Und das ganze schon vier Stunden vor Mitternacht.
     
  9. Voltago

    Voltago

    Registriert seit:
    12.04.05
    Punkte:
    1.033
    1033
    Schneiden kannst du am besten was weiches, also Schlager wie z.B. von den Flippers. Oder auch Chansons, am besten a capella - wenn Blech dabei ist, tust du dich beim Schneiden deutlich schwerer!
    Von Heavy Metal in allen Variationen rate ich dringend ab, das ist zu schwer! Am härtesten ist natürlich Hard Rock, klar oder?
    Achten musst du auf gerade Schnitte, weil es sonst schief klingt.
     
  10. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.224
    26224
    Der Jürgen Drews lässt sich auch gut schneiden, der ist total weich, zumindest in der Birne :)
     
  11. TechnoFM

    TechnoFM

    Registriert seit:
    03.10.07
    Punkte:
    1.106
    1106
    Siehste ich steh immer noch aufm Schlauch.. dachte nur ich mach halt trotzdem mal den Klugscheisser :) Ab und zu steh ich da drauf^^





    ----------------------------------------------------------------
    EILMELDUNG: Geistigeumnachtung ist ein weit verbreiteter Zustand der in seiner Vielfalt zu jeder Tages & Nachtzeit auftreten & für extrem viel Verwirrung sorgen kann.
    Oftmals von Betroffenen nicht erkannt, führt es schnell zur Selbstüberschätzung & verdrehung aller Tatsachen. Da bisher keine Medikamentöse Behandlung bekannt ist rät der EU Gesundheits Minister:
    Maulhalten & Winken!
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.