Studioaufbau...mal wieder ;-)

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von staypunkrock, 24.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. staypunkrock

    staypunkrock Themenersteller

    Registriert seit:
    28.10.02
    Punkte:
    146
    146
    Hallo,
    langsam aber sicher scheint der Traum vom eigenen Studio gestalt anzunehmen.

    Allerdings stellt sich die Frage wie wir das ganze aufbauen sollen.
    der Raum hat folgende Maße: 3x8x3 m (lxbxh)
    BILD

    Im Aufnahmeraum soll man ein komplettes Schalgzeugset aufnehmen können.

    erste entwürfe sehen so aus.
    Hat jemand anregungen, ob man das so machen kann bzw. was man besser machen könnte?
    Zur gestaltung der Decke habe ich noch keine Idee. Wie könnte man das machen?
    Ach ja hauptsächlich geht es (aus finanziellen Gründen) um die Gestaltung des Aufnahmeraums...
     
  2. BoB_DoLe

    BoB_DoLe

    Registriert seit:
    16.07.03
    Punkte:
    856
    856
    hmm, sorry kann dir leider nicht helfen, da ich vor nem ähnlichen problem steh (bei mir is der raum allerdings nur 5,50m lang :eek: ), aber ne frage hätt ich: mit welchem programm hast du denn diese zeichnungen gemacht? is das möglicherweise freeware? ;)
     
  3. staypunkrock

    staypunkrock Themenersteller

    Registriert seit:
    28.10.02
    Punkte:
    146
    146
    das is microsoft visio. is bei office mit dabei. sehr schickes Programm
     
  4. BoB_DoLe

    BoB_DoLe

    Registriert seit:
    16.07.03
    Punkte:
    856
    856
    mhm ok, das is dann wohl leider nicht freeware :D

    als kleiner tipp:
    http://www.saecollege.de/reference_material/titles/Plans.htm
    (kennst du sicher schon)

    ich hab mir aus diesen plänen folgendes gebastelt:
    [​IMG]

    vielleicht hilfts dir was, wenn du den liveroom (bei mir werden nur vocals und git-amps aufgenommen) entsprechend vergrößerst..
     
  5. neve1073

    neve1073

    Registriert seit:
    17.10.04
    Punkte:
    2
    also von deiner ersten Idee ausgehend wuerde ich dringend empfehlen, den ControlRoom um 90 Grad gegen den Uhrzeigersinn zu drehen. Zwei Gruende; erstens ist der Sound besser, wenn Raume mit rechteckiger Grundflaeche so genutzt werden, dass die Lautsprecher an der kurzen Seite stehen und sozusagen in parallel zur langen Wand "lautsprechern". Zweitens kannst du dann ohne Verrenkungen Augenkontakt zu deinem aufzunehmenden Opfer halten. Fenster wuerde ich auch breitere nehmen.
     
  6. discodude

    discodude

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    70
    70
    Nicht zu vergessen.

    Die Stromkästen sind beidseitig und gegenüberliegend, können aber nicht umgestzt werden.
    :|
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.