Information ausblenden

Studio One und Studio Live Mixer - Audiogerät?

Dieses Thema im Forum "Studio One" wurde erstellt von stritti, 22.02.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. stritti

    stritti Themenersteller

    Registriert seit:
    15.07.10
    Punkte:
    41
    41
    Hallo, vielleicht kann mir jemand hier helfen. Ich benutze Studio One V2 Prof und mache die Aufnahmen mit Studio Live 16.4.2. Als Audiogerät habe ich in Studio One aber nur das Presonus Fire Studio zur Auswahl. Ist das richtig?
    Gruß
    Wolfgang
     
  2. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Ja.
     
  3. stritti

    stritti Themenersteller

    Registriert seit:
    15.07.10
    Punkte:
    41
    41
    Dankeschön.
     
  4. stritti

    stritti Themenersteller

    Registriert seit:
    15.07.10
    Punkte:
    41
    41
    Nur schade, dass ich das bottom für zero latenzy nicht zum anklicken bekomme. Dachte, das geht mit aller Presonus Hardware. Bin genau nach dem Lern Video vorgegangen aber das 'Z' für Zero Latency lässt sich nicht anklicken.
     
  5. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Das Studio Live Pult macht Zero-Monitoring ja schon von sich aus intern.
    Macht ja auch wenig Sinne, das Signal erst zum Rechner zu schicken, dort durch eine Software zu jagen und dann zurück und das dann Zero zu nennen. :)

    Also dieses softwareinterne Z-zeichen für Zeromonitoring, das wird nur von den Firestudios unterstützt, nicht vom Mixer.

    Grüße
    Ari
     
  6. stritti

    stritti Themenersteller

    Registriert seit:
    15.07.10
    Punkte:
    41
    41
    Danke Ari,
    Mein Mixer und Studio One V2 ist noch ganz neu. Bin noch fleisig am einarbeiten. Mein Problem gestern war, daß ich das aufgenommene Signal wohl doch erst in die Software schickte und danach wieder zu Mixer, was dazu führte, daß man sich selbt etwas hörte und mit etwas Verzögerung das aufgenommene Signal. Weiss nicht, was ich mit dem setting da falsch gemacht habe. Vielleicht liegt es am Dig Out, den ich gedrückt hatte. Der Fader des Kanal 1, wo das Mikrofon angeschlossen ist hatte auch so gut wie keine Auswirkung auf das Signal, das in die Software ging. Da muss ich noch viel probieren.
    Vielen Dank nochmal für dein sehr kompetentes Feedback zu diesem Thema.

    Gruß
    Wolfgang
     
  7. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Hallo Wolfgang,

    am Mixer oben bei den Eingängen sind doch so Schalter mit einem Firewire Symbol.
    Wenn du den drückst, ist auf diesem Kanal die Rückführung von der Software zu hören. Wenn du den ausgeschaltet hast, hörst du über den Mixer das, was dort auch anliegt. Zb dein Mikrofon.

    Der Fader hat nichts mit der Übertragung zu tun.
    Das Mikrofonsignal wird direkt hinterm Eingang abgegriffen, und geht sofort in die Firewireleitung.
    (es sei denn man nimmt die Dynamics noch mit per Post-Schalter)

    Du hast mit dem Fader unten jetzt 2 Möglichkeiten:

    1. Firewireschalter aus: = du regelst mit dem Fader dein Mikrofon im Mixer und hörst ZeroLatency direkt aus dem Mixer.
    2. Firewireschalter ein: = du regelst mit dem Fader dein rückgeführtes PC Signal mit entsprechender Systemlatenz.

    Beides sollte jeweils am MAIN Out des Mixers liegen.

    Grüße
    Ari
     
  8. stritti

    stritti Themenersteller

    Registriert seit:
    15.07.10
    Punkte:
    41
    41
    Danke, die Firewire Scahlter an den Kanälen sind aus, dennoch hatte ich komischerweise dieses kurze Echo. Da das aufgenommene Signal von der Software auf den Main Output geroutet wird denke ich kommt es mit der entsprechenden Latenz zurück. Ich glaube, ich muss bei der Aufnahme irgendwie verhindern, das gerade aufgenommene Signal mit in den Mix der Musik, das der Sänger hört zu routen. Vielleicht indem ich den Kanal einfach auf einen Kanal im Mixer zurückführe, der auf Null steht. Muss das alles noch probieren. Hab auch was in der Anleitung der Software gelesen wegen 'Hardware Monitoring', das muss ich auch noch rausbekommen, wie das geht.
     
  9. Lexicon

    Lexicon

    Registriert seit:
    08.11.11
    Punkte:
    68
    68
    @Ari

    Nicht ganz

    Man kann wählen ob direkt oder mit FAT-Channel

    Hier ist es beschrieben oder Anleitung (Seite 26).
    DigOut-Taster
    Wenn Sie die Eingangssignale zum Rechner übertragen, können Sie mit diesem Taster pro Kanal bestimmen, ob der Abgriff vor oder hinter dem Fat Channel stattfinden
    soll. Betätigen Sie diesen Taster (Post EQ&Dyn leuchtet), um das Fat-Channel-bearbeitete Signal aufzuzeichnen. Subgruppensignale und die Summe werden
    grundsätzlich hinter dem Fat Channel abgegriffen.
     

    Anhänge:

  10. stritti

    stritti Themenersteller

    Registriert seit:
    15.07.10
    Punkte:
    41
    41
    Ja, das hatte ich auch gesehen und da ich das gate und den Compressor mitaufzeichnete, war der Taster gedrückt. Ich muss halt noch ein bischen spielen. Nur was mich wundert:

    Wenn ich mit einem Mike direkt in den Mixer gehe ist alles ok. Das Aufnahme Mike (Rode NTK) geht zuerst in den Mikrofonverstärker (Goldmike) und dann in den Mixer und da ist eine leichte Verzögerung, die ich vorher nie hatte (Roland AV2400 CD).

    Ich möcht euch nicht weiter nerven und bedanke mich für eure schnelle Antworten, aber ich glaube, es liegt irgendwie an meinem Setup, das nicht mehr ganz so passt.
     
  11. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Vielleicht hast du in diesem Kanal den Firewire Schalter gedrückt, sodass du das Signal vom Rechner hörst, mit der entsprechenden Rechnerlatenz.

    Ari
     
  12. stritti

    stritti Themenersteller

    Registriert seit:
    15.07.10
    Punkte:
    41
    41
    Hab schon alles probiert, ist fast nicht mehr hörbar :)
     
  13. stritti

    stritti Themenersteller

    Registriert seit:
    15.07.10
    Punkte:
    41
    41
    Problem gefunden, gehört aber nicht mehr hierher dennoch hier der Grund: Es scheint ein Hardware Fehler am neuen Mixer auf Kanal 1 zu sein. Egal welches Mikro am Kanal 1 angeschlossen ist, es kommt ein hörbares Signal zum Kopfhörer (verzögert) auch wenn der Regler auf Null ist. Bei den anderen Kanälen hört man im Kopfhörer nichts, wenn der Regler auf Null ist, nur wenn man den Regler hochfährt. Bei den Routings konnte ich keinen Unterschied zwischen Kanal 1 und Kanal 2 feststellen, hab sogar noch das FAT Channel setup von Kanal 2 auf 1 kopiert.
    Also wenn ich mit dem SELECT Schalter die Einstellungen und routings der 2 Kanäle vergleiche sehen die genau glaich aus. Mit dem Unterschied, dass bei Kanal 1 immer ein verzögertes Signal am Kopfhörer anliegt.
    Hmm...werde den Mixer wohl einschicken müssen (3 Wochen alt)
     
  14. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Auf jeden Fall ist das mal eine Frage für den PreSonus Support.
    Ruf doch mal da an.

    Ari
     
  15. stritti

    stritti Themenersteller

    Registriert seit:
    15.07.10
    Punkte:
    41
    41
    Hab dort schon einen Thread ins Forum gestellt. Danke für die Antwort.
     
  16. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Eine Idee wäre noch, dass es was mit der Delay-Funktion zu tun hat, die im Mischpult eingebaut ist. Die ist wichtig für PA-Anwendungen. Also wenn du dahingehend nochmal schauen könntest!?

    [​IMG]
     
  17. stritti

    stritti Themenersteller

    Registriert seit:
    15.07.10
    Punkte:
    41
    41
    Konnte nur die SUB OUTS finden und das output delay ist auf '0'
     
  18. stritti

    stritti Themenersteller

    Registriert seit:
    15.07.10
    Punkte:
    41
    41
    Problem gefunden. Oh...Mann. Das Problem: Effekt B war auf SUB 1 geroutet um dort regeln zu können, kein Problem aber zusätzlich noch auf den MAIN, das war das Problem. Keine Ahnung warum, da hab ich mal was falsch gedrückt. Alles ok mit Mixer und Software und sorry, daß ich euch genervt habe.
    Vielen Dank
    Wolfgang
     
  19. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.