Information ausblenden

Studio One, NI Maschine und Hardware

Dieses Thema im Forum "Studio One" wurde erstellt von t_argon, 18.02.19.

  1. t_argon

    t_argon Themenersteller

    Registriert seit:
    18.05.17
    Punkte:
    130
    130
    Hallo,

    derzeit nutze ich ausschließlich Maschine Standalone als Studiomittelpunkt in einem hybriden Ansatz aus Software und Hardwaresynthesizer. Nun möchte ich meinen Arbeitsplatz neu strukturieren und die Arbeitsweise um eine DAW ergänzen.

    Ist es in Studio One möglich, sowohl Hardware als auch Maschine als PlugIn gleichzeitig als Multitrack aufzunehmen?

    Welchen Controller empfiehlt Ihr für Studio One oder sind Maschine Studio und Jam als eine gute Alternative?

    PC, Windows 7/64 bit.
     
  2. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    4.378
    4378
    Das Maschine-Plugin erlaubt keine Laufwerkssteuerung, fällt damit als Controller für eine DAW flach. Es sei denn, man versetzt Maschine in den MIDI-Modus und versucht mittels Controller-Editor Maschine dazu zu bringen. Damit fiele jedoch die Steuerung der Maschine-Software/des Plugins flach.

    Man möge mich korrigieren, Maschine als Plugin übermittelt keine MIDI-Daten an die DAW, man kann allerdings wie mit der Standalone-Variante mit Maschine arbeiten.

    Anders herum ist es möglich, aus einer Spur in der DAW, das Maschine-Plugin auf den 16 Kanälen/Spuren mit den Events auf einer DAW-Spur anzusprechen.

    Wie man das macht, würde ich mal im Netz suchen, es gibt zahlreiche Videos über Maschine-Templates für viele DAWs.
     
  3. t_argon

    t_argon Themenersteller

    Registriert seit:
    18.05.17
    Punkte:
    130
    130

    Danke für die Rückmeldung.
    So ("Anders herum ist es möglich, aus einer Spur in der DAW, das Maschine-Plugin auf den 16 Kanälen/Spuren mit den Events auf einer DAW-Spur anzusprechen.) habe ich es derzeit geplant. Z. B. dass dann Maschine als Drummachine auf 16 einzelnen Spuren läuft und auf weiteren Spuren meine Synthesizer aufgenommen werden.

    Ist das so zeitgleich möglich?
     
  4. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    4.378
    4378
    Das geht, nur eben, wenn du das vorhast, dass Maschine keine MIDI-Daten an die DAW schickt.
     
  5. t_argon

    t_argon Themenersteller

    Registriert seit:
    18.05.17
    Punkte:
    130
    130
    Das wäre ja nicht tragisch, weil die MIDI-Daten von Maschine ja in Maschine verbleiben und bei Bedarf händisch übertragen werden können.
     
  6. Rephlex

    Rephlex

    Registriert seit:
    24.04.05
    Punkte:
    270
    270
    Hello, möchte mich kurz anhängen da ich ca. vor einer Woche ein update auf s1 4 Prof. gemacht habe.

    Hätte vorher s1 2 Prod. und die Einbindung von Maschine2 ziemlich mühsam war.

    Positive Nachricht, funktioniert jetzt viel einfacher.

    Maschine in eine Spur ziehen. In Maschine Midi Kanal wählen und in den Midi settings die option thru abwählen.
    Wenn ich mich richtig erinnere kann ich jetzt problemlos Midi Noten die ich auf der Maschine triggere als Midi Noten in s1 aufnehmen und bearbeiten.

    Sollte jetzt viel besser funktionieren.

    Ob dass genau das ist was gesucht wird bin ich mir nicht sicher ...
     
    t_argon bedankt sich.
  7. Phelice

    Phelice Tonträger

    Registriert seit:
    26.01.16
    Punkte:
    395
    395
    Müsste egtl. alles klappen. Ich nutze Maschine ebenfalls sowohl als Plugin (jedoch in Logic) als auch Standalone.
    Du kannst mit der Maschine (also dem Controller) in S1 nur Midi-Noten aufnehmen, wenn du die Maschine in den Midi-Mode versetzt.

    Im Maschine Plugin kannste fast alles machen wie vorher außer die Transporttasten nutzen (aber hier gibt es bei einigen DAW´s auch ein Mapping damit diese weiterhin nutzbar sind, zumindest mal für die Maschine Studio MK3) und Dinge wie Tempo ändern etc. Diese Informationen sind halt logischerweise im Hostsequenzer editierbar und Maschine als Plugin folgt lediglich dem Host.
    Was Midi und Audio angeht kannst normalerweise auch problemlos alles zwischen Hostsequenzer und Maschine Plugin hin und herschieben. Manches lässt sich direkt recorden, anderes per Drag and Drop verschieben, aber man hat meistens mehrere Möglichkeiten seine Spuren vom Plugin in die DAW und umgekehrt zu bekommen.

    Man sollte sich ggfls. vorab einen Plan machen, welche Funktionen man wobei benötigt. Weil jmd. der bspw. nur auf der Maschine Ideen sammelt, der kann am Ende ja problemlos seinen Kram als Audio in die DAW importieren und muss weniger hin und her wechseln.
    Gibt aber auch die Variante, dass man bswp. Spuren aus der DAW heraus in Maschine Samplen will, weil Sampling dort angenehmer aufgebaut ist etc. Oder ich nutze manchmal die Maschine auch nur als Stepsequenzer für meine Drums (gerade auch mit Note-Repeat Funktion und der Feinfühligkeit der Pads kann man hier wirklich sehr abwechslungsreiche Drum-Patterns und Breaks hinbekommen... mal ganz zu schweigen von den Performeffekts für Breaks).
     
  8. Rephlex

    Rephlex

    Registriert seit:
    24.04.05
    Punkte:
    270
    270
    Hey möchte mich nochmal kurz melden.
    Midi Noten in s1 aufnehmen funktioniert auch ohne Midi Mode bzw. Ohne großen Umweg.
    Das ist für mich neu.
    Maschine als Plugin laden. Instrument in Maschine laden. Skalen oder zb. Chords einstellen.
    Midi thru abstellen unter Midi (in der Maschine bei dem geladenen Instrument, Midi Kanal einstellen).
    Und so kann ich direkt in Studio 1 die akkorde oder was ich eben spiele aufnehmen
     
    pitto bedankt sich.
  9. pitto

    pitto

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    4.796
    4796
    Das ist aber neu oder? Ich komme mit der Maschine im Zusammenhang mit meiner DAW (S1) überhaupt nicht zurecht...