Information ausblenden

Studio Mikrofon weicher klang

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von Boxxxstar, 31.07.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Boxxxstar

    Boxxxstar Themenersteller

    Registriert seit:
    28.02.08
    Punkte:
    1.484
    1484
    ich brauche ein großmembran mikrofon mit einen weichen klang soll schon eher muffig klingen, da ich lieber weichen warmen klang mag als diese gehypten china höhen mics.

    was könnt ihr mir an mikrofone empfehlen?
    es sollt aber nicht zu teuer sein!! also keine neumann sachen oder so
     
    Boxxxstar, 31.07.08
    #1
  2. wakeup

    wakeup

    Registriert seit:
    04.11.06
    Punkte:
    509
    509
    Hallo

    Hör dir mal ein MXL V69 Mogami Edition an.Das könnte passen :)
    MXL V69

    Lieben Gruß
     
    wakeup, 31.07.08
    #2
  3. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    oktava mk219 oder wenns was spezielles sein darf, würd ich mir bändchenmikros näher ansehen - z.b. das oktava ml52-02 oder das t.bone rb500.

    lg
    flox
     
    floxe, 31.07.08
    #3
  4. Boxxxstar

    Boxxxstar Themenersteller

    Registriert seit:
    28.02.08
    Punkte:
    1.484
    1484
    habe schon mal überlegt mir ein oktava zu kaufen das mk 319 nur weiss nicht wirklich was ich von den mics halten soll, sehen irgendwie sehr billig aus.
     
    Boxxxstar, 31.07.08
    #4
  5. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    gehts hier um den klang oder die optik?

    lg
    flox
     
    floxe, 31.07.08
    #5
  6. Boxxxstar

    Boxxxstar Themenersteller

    Registriert seit:
    28.02.08
    Punkte:
    1.484
    1484
    nein natürlich den klang ;)

    ist das 319 zu empfehlen?
     
    Boxxxstar, 31.07.08
    #6
  7. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    ich persönlich hab nur drei mk219, wobei die neueren (2005) wesentlich weicher abgestimmt sind als das alte. es gibt einige user hier im forum, die das mk319 verwenden, so z.b. auch crisotop und alle sind damit eigentlich sehr zufrieden.
    wie oben schon angedeutet ist das einzige manko bei oktava, dass anscheinend immer wieder mal die bauteile bzw. fertigung verändert wurde und somit mikros von 1999 anders klingen als von 2005.
    nichtsdestotrotz ist oktava immer einen tipp wert, wenn man weg vom höhenlastigen china-sound will - bei nichtgefallen sonst eben retourschicken.

    lg
    flox

    edit: übrigens gibts in der nächsten sound&recording ein special zum modding von oktava-mikros.
     
    floxe, 31.07.08
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.