Information ausblenden

Studio Akustik: Konzepte für besseren Klang

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von Tmny, 12.02.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Tmny

    Tmny Themenersteller

    Registriert seit:
    03.01.13
    Punkte:
    4.640
    4640
    Damit ich vielleicht auch mal was zu diesem Forum beitrage, möchte ich dsas mir empfohlene Buch bewerten:
    http://www.amazon.de/Studio-Akustik-Konzepte-besseren-Klang/dp/3941531190

    Vorerst mal weg, das Buch ist keine Eierlegende-Wollmilchsau, aber ich denke das erwartet bei dieser geringen Seitenanzahl auch keiner.
    Im Großen und Ganzen bin eigentlich ganz zufrieden mit dem Preis-Leistungsverhältnis. Man erhält einen Gesamtüberblick über das Thema Akustik und teilweise auch im Detail - was in meinem Fall vermutlich genau das richtige war.
    Die Sache ist nur dass ich jetzt gefühlt mehr offene Fragen habe, als zuvor, was aber daran liegen kann, dass dieses Buch mein Interesse verstärkt hat.
    Ich war leider teilweise schon etwas entäuscht das gewisse Thematiken nicht genauer behandelt wurden. Zu beginn macht das Buch einen überraschend detailliereten Eindruck, der aufgrund der vielen Formeln den Einen oder Anderen vielleicht abreckt, aber mit steigender Seitenzahl hatte ich den Eindruck der Autor will sein Buch endlich abschließen und es fühlte sich etwas hektisch geschrieben an. Vorallem beim Thema Diffusor, welchem sich gegen Ende findet, hatte ich mir mehr erwartet. In Diffusorbeiträgen tauchen immer noch Begriffe auf die ich zum ersten mal Lese.

    Ein hilreichendes Tool ist sicher die Beiliegende CD, die Excel Files mit vorbereiteten Formeln enthalten soll, diese muss ich mir aber erst zu Gemüte füren.

    Mit dem neu angeeigneten Wissen kann ich sicher noch keine Welt erfinden, aber ich bin sicher einen guten Schritt weiter in Richtung Ziel.

    Grüße
     
    Tmny, 12.02.13
    #1
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.