Information ausblenden

Steinberg - Wartungsupdate für Padshop Pro und Retrologue 2

Dieses Thema im Forum "Hardware- & Software-News" wurde erstellt von Kosaken-Kaffee, 28.12.18.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Themenersteller Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.791
    52791
    Kosaken-Kaffee, 28.12.18
    #1
    TheSarge, rkdk und richie bedanken sich.
  2. TheSarge

    TheSarge

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    16.495
    16495
    unverständlich daß Steinberg in den News nur auf ProTools (also Konkurrenz) und HiDPI hinweist, obwohl im entsprechenden PDF was viel interessanteres drinsteht:
    Optimized performance of Retrologue in Cubase
    und noch diverse Bugfixes usw.

    aber ist wohl neue Mode, denn der Hersteller meines Lieblingsspiel bringt auch andauern Updates, aber meist Grafikverbesserungen/-änderungen statt sich um die wichtigen Bugs zu kümmern...:kratzamkinn:

    überall nur Lemming-Verhalten :daumen:
    sorry for little OT
     
    TheSarge, 29.12.18
    #2
  3. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    6.424
    6424
    Danke für die Info. Interessant das mit dem AAX Support. Werde mir die beiden gerade mal angucken.
     
    bafc24, 29.12.18
    #3
  4. TheSarge

    TheSarge

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    16.495
    16495
    wär über das Steinberg-Assistant-Dingens updated, sollte nicht auf den Hinweis für The Grand 3.1.1 reinfallen, wenn sie/er schon die 3.1.0 installiert hat!
    dann kommt nämlich nach den knapp 25GB Download und ewig langem Entpacken beim Installieren die Meldung daß nichts aktualisiert werden muß....danke @Steinberg für die Verschwendung von Strom & Zeit :sauer: ...ne Revisionsnr. vergeben für nix :aaah:
     
    TheSarge, 29.12.18
    #4
  5. musikertimo

    musikertimo

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    4.540
    4540
    Die gehen heute einfach davon aus dass jeder eine schnelle Flatrate hat und die Downloadgrösse keine Rolle spielt.

    Früher hat z. B. ein Treiber auf eine Diskette gepasst, heute braucht man z. B. bei Nvidia ne halbe CD, weil man immer das komplette Treiberpaket herunterladen muss.

    Ich installiere die Updates von Steinberg mal demnächst. Danke für den Hinweis.
     
    musikertimo, 29.12.18
    #5
    TheSarge bedankt sich.
  6. EmulatorX

    EmulatorX Gesperrter User

    Registriert seit:
    28.03.18
    Punkte:
    3.789
    3789
    Ich habe gelesen:
    "High DPI mode can be deactivated on Windows systems for hosts having issues with high-resolution monitors or mixed multi-monitor setups"
    Ist das mit "Nach der Installation unterstützen die beiden virtuellen Instrumente HiDPI-Monitore" gemeint?
    Das Instrument unterstützt High DPI Monitoren, wenn ich High DPI in Windows deaktiviere? Echt? Wow...^^
     
    EmulatorX, 29.12.18
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.