News FabFilter - FabFilter Pro-R 2

Pro-R Reverb Plug-in mit zwei neuen Hall-Algorithmen.

FabFilter stellt mit Pro-R 2 ein revolutionäres Update des bahnbrechenden Pro-R Reverbs vor, das ab sofort erhältlich ist. Pro-R 2 bringt eine Reihe neuer Funktionen, darunter umfassende Mehrkanal-Kompatibilität, zwei brandneue Reverb-Algorithmen, IR-Import und -Replikation, Ducking- und Gating-Funktionen, Sättigung im analogen Stil und vieles mehr. Dies ist ein enormer technologischer und funktionaler Sprung nach vorn für das Plug-in, ohne dass der reibungslose Workflow und die überragende Klangqualität, die Pro-R-User bereits kennen und lieben, beeinträchtigt wird.

FabFilter Pro-R 2.jpeg


Mit der Unterstützung für immersive Kanallayouts bis hin zu 9.1.6 Dolby Atmos können Hallräume im dreidimensionalen Raum platziert werden. Pro-R 2 konfiguriert sich automatisch für Mehrkanalformate, wenn es zu einem Surround-Kanal hinzugefügt wird, und einzelne Decay Rate- und Post EQ-Bänder können über das neue Lautsprecher-Bedienfeld auf eine beliebige Kombination von Kanälen angewendet werden. Das neue Bedienfeld "Surround Settings" bietet einfache Steuerelemente, um die relativen Pegel jedes Hallparameters - Predelay, Character, Decay Rate usw. - zwischen dem vorderen und hinteren Teil des immersiven Raums auszugleichen. In die Implementierung des Surround-Crossfeeding ist eine Menge Arbeit geflossen, um ein außergewöhnlich überzeugendes Raumgefühl zu erzeugen. Mit seinem intuitiven Ansatz und seiner befreienden Flexibilität liefert Pro-R 2 spektakuläre Ergebnisse, ohne dass kompliziertes Kanal-Routing der Kreativität im Wege steht.

Als Erweiterung des sauberen, natürlichen Klangs von Pro-R bietet Pro-R 2 zwei neue Hall-Algorithmen, die eine Vielfalt von Retro-Akzenten in Mischungen bringen. "Vintage" ist von den klassischen digitalen Hallgeräten der 80er und 90er Jahre inspiriert und eignet sich besonders für lange, helle, hyperreale räumliche Umgebungen, während "Plate" den eindrucksvollen metallischen Klang von Plattenhall liefert - ideal für Schlagzeug und Gesang. Zusammen erweitern die beiden neuen Styles die räumlichen Möglichkeiten von Pro-R 2 von den realistischen, physikalischen Umgebungen, für die sein Vorgänger bekannt war, hin zu synthetischen, texturalen Umgebungen.

Neben der Verdreifachung der Anzahl der angebotenen Hallstile bietet Pro-R 2 auch die Möglichkeit, Impulsantworten zu importieren und sie automatisch als algorithmische Setups zu erstellen - einschließlich Decay Rate und Post EQ Shaping -, die ihren klanglichen Eigenschaften genau entsprechen. Ganz gleich, ob es darum geht, aus dem riesigen Angebot kostenloser Impulsantworten im Internet zu schöpfen oder den bevorzugten Vocal-Booth-, Drum-Room- oder Hardware-Hall in Pro-R 2 zu emulieren - der IR-Import eröffnet eine ganz neue Welt der Möglichkeiten.

Pro-R 2 bietet noch mehr Werkzeuge, mit denen sich traumhafte Reverbs gestalten lassen. Mit dem Regler "Ducking" wird der Pegel des "Wet"-Signals abgesenkt, sobald das "Dry"-Signal anliegt; mit dem Regler "Thickness" lassen sich Dichte und Sättigung einstellen; mit dem tempo-synchronisierbaren "Auto Gate" kommt "Phil Collins" zum Zug; und mit dem "Freeze"-Knopf lässt sich die Hallfahne auf unbestimmte Zeit einfangen und halten. Ganz gleich, welches Ziel man mit dem Nachhall verfolgt, Pro-R 2 verfügt über alle notwendigen Funktionen, um es zu erreichen.

Der neue Preset-Browser stellt eine große Verbesserung gegenüber dem einfachen hierarchischen Menü von Pro-R dar und macht die Navigation und Verwaltung der Werksbibliothek und der Benutzer-Presets in Pro-R 2 einfacher und übersichtlicher. Mit editierbaren Tags lässt sich die Suche filtern, Presets können als Favoriten festgelegt und mit einem Klick gefiltert werden, und es lassen sich Autorennamen und Textbeschreibungen hinzufügen. Und wenn das ursprüngliche Pro-R installiert ist, erscheinen alle seine Voreinstellungen auch in der Bibliothek von Pro-R 2.


View: https://youtu.be/BuIXvKKtVSw

Hauptmerkmale:
  • Vielseitiger, benutzerfreundlicher und klanglich überzeugender professioneller Hall mit drei Kernalgorithmen für die Simulation von realistischen physischen Räumen, digitaler Retro-Hardware und elektromechanischen Platten
  • Einheitliches Raummodell und Decay Time-Regler (Space) für fließende Übergänge zwischen verschiedenen Hallgrößen und -stilen, von kleinen Boxen bis hin zu riesigen Arenen und allem dazwischen
  • Innovativer Decay Rate EQ für eine besonders präzise Gestaltung der Ausklingfrequenzen im Laufe der Zeit und sechsbandiger Post EQ für die Ausgangsentzerrung
  • NEU! Vollständige Unterstützung für immersives Audio bis zu 9.1.6 Dolby Atmos, mit Kanal-Routing pro Band für Decay Rate und Post EQ sowie einem speziellen Bedienfeld für die Abstimmung einzelner Hallparameter zwischen Vorder- und Rückseite des Bildes
  • NEU! "Vintage"-Hall-Algorithmus, der den Klang und Charakter früher Digitalhallgeräte nachbildet
  • NEU! 'Plate'-Hall-Algorithmus, der den Klang und den Charakter von Vintage-Plattenhall nachbildet
  • NEU! IR-Importfunktion (WAV und AIFF): Algorithmische Nachbildung und Manipulation der Klänge von Lieblingsimpulsantworten in Pro-R 2
  • NEU! Ducking-Regler für die mühelose Trennung von Dry- und Wet-Signalen
  • NEU! Thickness-Regler zum Einstellen von programmabhängiger Dichte und Sättigung
  • NEU! Intelligentes Auto Gate
  • NEU! Freeze-Taste für die endlose Wiedergabe des aufgenommenen Hallpuffers zum Zeitpunkt der Aktivierung
  • NEU! Voll ausgestatteter Preset-Browser mit Tags, Favoriten, Such- und Filterfunktionen und neuer Preset-Bibliothek
  • NEU! Optionale Klavierskala im interaktiven Reverb-Display für "musikalische" EQ-Frequenzreferenzierung und Snapping
  • NEU! Ausgangspegelanzeigen
  • VERBESSERT! Erweiterter Decay-Rate-Bereich (25-400%)
  • VERBESSERT! Mid/Side-Option zum Post-EQ hinzugefügt
  • VERBESSERT! Lautsprecher-Einstellungen zu Decay Rate und Post EQ für die Kanalauswahl in immersiven Kanal-Layouts hinzugefügt
  • VERBESSERT! Predelay-Regler in den oberen Bereich verschoben
Preise und Verfügbarkeit
FabFilter Pro-R 2 ist ab sofort für 169 EUR, 169 USD oder 144 GBP erhältlich und unterstützt sowohl Windows als auch macOS in den Plug-in-Formaten VST und VST 3, Audio Units, AAX und AudioSuite. Bundles mit FabFilter Pro-R 2 und anderen FabFilter-Plug-ins sind auch erhältlich unter: www.fabfilter.com/shop

Bestehende FabFilter-Kunden können FabFilter Pro-R 2 mit sehr deutlichen Preisnachlässen erwerben oder aufrüsten, indem sie sich in ihr Online-Benutzerkonto einloggen: www.fabfilter.com/myaccount

Systemvoraussetzungen sind entweder Windows 11, 10, 8, 7 oder Vista (32-Bit und 64-Bit) und ein VST 2/3-Host oder Pro Tools, oder macOS 10.13 oder höher (nur 64-Bit) mit Intel- oder Apple-Silicon-Prozessor und ein Audio Units-Host, VST 2/3-Host oder Pro Tools.
 

Ähnliche Themen

RECORDING-Redaktion
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
631
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
Antworten
0
Aufrufe
632
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
Antworten
11
Aufrufe
1K
engineer
engineer
RECORDING-Redaktion
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
525
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
Antworten
1
Aufrufe
935
engineer
engineer

Oft gelesene Themen

Zurück
Oben