Steinberg verschenkt Plugins! (nur Cubase 12 Kunden)

  • Ersteller Deathofsincerity
  • Erstellt am
Jetzt brauch ich nur noch den besten Sound hierfür:
 
Hast du schon versucht, im Steinberg-Download-Manager auf "erneut installieren" zu klicken?

Habe es jetzt gelöst. Ich habe Halion Sonic 3 (Vollversion) und Halion 6 nochmal installiert. Dann konnte ich Amped Elektra auch dort laden.
 
Aber die Ara Integration ist doch mega, warum Vorloifär nutzen?
Finde ich nicht. Zusammengeschnittene Spuren muss man laut Celemony in Melodyne zuerst in ein WAV-File bouncen, bevor man so eine Spur sauber mit ARA per Melodyne-Erweiterung in Cubase bearbeiten kann. Da sehe ich überhaupt keinen Vorteil mehr, ARA zu benutzen und jage das File lieber über VST3 durch das Melodyne. Obwohl Celemony für VST3 keine "offizielle" Unterstützung kommuniziert, nutzt ARA auch nur VST3. Somit wird VST3 in Cubase funktionieren, solange ARA unterstützt wird. So haben mir das die Leute von Celemony bestätigt.

Grundsätzlich sehe ich da dann überhaupt keinen Grund, ARA vorzuziehen, außer es kommt noch der Erklärbär oder der Scheibenleckerbus.
 
Finde ich nicht. Zusammengeschnittene Spuren muss man laut Celemony in Melodyne zuerst in ein WAV-File bouncen, bevor man so eine Spur sauber mit ARA per Melodyne-Erweiterung in Cubase bearbeiten kann. Da sehe ich überhaupt keinen Vorteil mehr, ARA zu benutzen und jage das File lieber über VST3 durch das Melodyne. Obwohl Celemony für VST3 keine "offizielle" Unterstützung kommuniziert, nutzt ARA auch nur VST3. Somit wird VST3 in Cubase funktionieren, solange ARA unterstützt wird. So haben mir das die Leute von Celemony bestätigt.

Grundsätzlich sehe ich da dann überhaupt keinen Grund, ARA vorzuziehen, außer es kommt noch der Erklärbär.

Der kommt! Ich nutze Cubase.
Hier nennt sich die Funktion Parts in real copies umwandeln.
Sprich du hast deine Spuren zerschnitten und überall hier und da hin kopiert. Einfach alles markieren und in real copies umwandeln. Dauert insgesamt zwei Klicks.
 
Der kommt! Ich nutze Cubase.
Hier nennt sich die Funktion Parts in real copies umwandeln.
Sprich du hast deine Spuren zerschnitten und überall hier und da hin kopiert. Einfach alles markieren und in real copies umwandeln. Dauert insgesamt zwei Klicks.
meinst du damit die Funktion Render in Place in Cubase 12 oder wie geht das da?
 
1662997524453.png
 
Der kommt! Ich nutze Cubase.
Hier nennt sich die Funktion Parts in real copies umwandeln.
Sprich du hast deine Spuren zerschnitten und überall hier und da hin kopiert. Einfach alles markieren und in real copies umwandeln. Dauert insgesamt zwei Klicks.
Wie würde das in Cubase 12 gehen?
 
so wie es in Cubase 5 oder SX oder davor ging. Hat sich nichts verändert.
danke dir. Habs gefunden, du meinst Auswahl als neue Datei. Das ist praktisch das gleiche wie ein Export der Spur, nur wird das File hier ersetzt. Das ist für mich beides kein gehbarer Weg, VST3 ist definitiv sauberer.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

emulator
Antworten
45
Aufrufe
5K
TheSarge
TheSarge
RECORDING-Redaktion
Antworten
1
Aufrufe
1K
ksoa
ksoa
M
  • Artikel
Testberichte Steinberg Cubase 4
Antworten
0
Aufrufe
19K
M
M
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Steinberg Cubase 5
Antworten
1
Aufrufe
77K
Gast62052
G

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Zurück
Oben