Star Trek - Jazz-Piano-Arrangement

Skylon

Skylon

Registriert
22.04.06
Beiträge
61
Reaktionen
42
Punkte
204
Hallo zusammen,

da hab ich letztes Jahr recht lange dran gearbeitet: ein kleines Jazz-Piano-Arrangement über Jerry Goldsmiths wohl mit Abstand bekannteste Titelmusik. Viel Spaß! :)



LG

Dustin
 
Wow. Sehr cool!
Originelle Idee und gekonnt umgesetzt.
Gute Arbeit!
 
Hast du wirklich grandios umgesetzt. Chapeau! :bigup:
Das muss hammermäßig viel Arbeit gewesen sein... das Ganze auszuarbeiten, dann so originell umzusetzen. Dazu gehört verdammt viel Können. Klasse!
 
Das gefällt mir!
 
Ein bisschen akademisch und spröde, aber insgesamt sehr gut umgesetzt! Klasse Umsetzung, Video und Performance…

da gibts ansonsten nix zu zu sagen!
 
Danke für die Rückmeldungen! Freut mich, dass es euch gefällt. :) "Akademisch" und "spröde" sind wahrscheinlich gar nicht so weit hergeholt... :D Bin tatsächlich nicht wirklich vom Fach. Deshalb verspür ich wohl irgendwie immer den inneren Drang, jedes noch so poplige Voicing notorisch in schwarzen Pünktchen festhalten zu müssen. Ziemlich unjazzig so ein Verhalten... :p
 
Als Star-Trek-Fan gefällt mir das gut.
 
Sehr schön und toll sauber gespielt. Wo bist du denn da? Sieht aus wie eine Schule :)
 
. Deshalb verspür ich wohl irgendwie immer den inneren Drang, jedes noch so poplige Voicing notorisch in schwarzen Pünktchen festhalten zu müssen. Ziemlich unjazzig so ein Verhalten... :p

genau das meinte ich! Aber lass dich nicht beirren, das ist schon großes Kino, was du hier machst, gefällt mir ausgesprochen gut!
 
Sehr schön und toll sauber gespielt. Wo bist du denn da? Sieht aus wie eine Schule :)
Besten Dank :) Auf Holodeck 2 mit simuliertem Musikübungsraum der Uni Wuppertal... In Wirklichkeit hab ich das auf einem Bontempi-Keyboard von Aldi eingeklimpert :p
 
Besten Dank :) Auf Holodeck 2 mit simuliertem Musikübungsraum der Uni Wuppertal... In Wirklichkeit hab ich das auf einem Bontempi-Keyboard von Aldi eingeklimpert :p
"Bontempi" war damals der Spitzname von unserem Keyboarder in der Band :D :D :D
 
Da ich über PM nach Noten gefragt wurde: Hal Leonard hat mein Arrangement lizenziert und bietet es jetzt über Sheetmusic Direct an.

https://www.sheetmusicdirect.com/en-US/se/ID_No/686157/Product.aspx

Sorry, auf den Preis hatte ich leider keinen Einfluss. Hätte es am liebsten ähnlich wie bei Bandcamp mit "name your price" eingestellt. Wie auch immer, vielleicht will sich ja mal der ein oder andere dran versuchen. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Preis finde ich in Ordnung für so ein ausgeklügeltes Arrangement. Ich hätte schon genug damit zu tun, nur die erste Seite einzustudieren….
 
cool, herzlichen Glückwunsch! Kriegste wenigstens was ab?
Danke! :) Nur nen recht geringen Prozentsatz, aber immerhin. Find die Idee hinter ArrangeMe echt gut. Hätte nicht gedacht, dass eine Veröffentlichung so unkompliziert möglich ist. 👍
 
Hätte nicht gedacht, dass eine Veröffentlichung so unkompliziert möglich ist. 👍

ach, ist das so!? Muss ich mich auch mal kümmern, mein Klavierspiel bleibt weit hinter deinem Können zurück, aber in Bezug auf Arrangements trau ich mir doch einiges zu!

Wünsch dir in jedem Fall viele Verkäufe…
 
Ist mir ein Rätsel wie man sowas hinkriegt. Ganz großes Kompliment.
Ich hab mal die ganz alte Melodie (Kirk/Spock-Ära) ver-tekkno-plastik-popt. :) Ist richtig gut geworden. (Aber künstlerisch kein Vergleich zur Klavierversion hier)
So ein Cover darf man ohne irgendwelche Maßnahmen nicht einfach veröffentlichen/hier posten, oder?
Das Alter der Komposition spielt da doch irgendwie ne Rolle? Weiß das hier jemand?
Gruß
Micha
 
Wünsch dir in jedem Fall viele Verkäufe…
Vielen Dank, aber ich befürchte, so groß ist das Interesse an einer aufgejazzten Nerd-Hymne aus den späten 80ern dann heutzutage leider doch nicht... :D

Ich hab mal die ganz alte Melodie (Kirk/Spock-Ära) ver-tekkno-plastik-popt. :) Ist richtig gut geworden. (Aber künstlerisch kein Vergleich zur Klavierversion hier)
So ein Cover darf man ohne irgendwelche Maßnahmen nicht einfach veröffentlichen/hier posten, oder?
Das Alter der Komposition spielt da doch irgendwie ne Rolle? Weiß das hier jemand?

Würd ich echt gern mal hören! 👍😁 Stell doch mal hier ein. Also im US-amerikanischen Recht sind Remixes, mit denen man kein kommerzielles Interesse verfolgt im Sinne der Fair-Use-Doktrin grundsätzlich möglich; vgl.: https://en.wikipedia.org/wiki/Fair_use

Im deutschen Recht gibt's das leider so nicht, allerdings sitzen in deinem Fall die Rechteinhaber ja im amerikanischen Rechtsraum, sodass es da keinerlei Probleme geben dürfte, solang du a) nicht vorhast, das Zeug zu verkaufen und b) auf das bestehende Copyright z. B. im Beschreibungstext hinweist. [Und c) darf es keine "Satire", sondern nur eine "Parodie" sein, was aber sehr schwer ist zu unterscheiden, find ich...]
In meinem Fall musste ich aber für eine Veröffentlichung der Noten, selbst wenn ich nichts dabei verdienen sollte (und vermutlich auch nicht werde, außer vlt. ein paar Cent 😉), eine offizielle Lizenz einholen. Für das Hochladen der Aufnahme (Bild und/oder Ton) auf YouTube oder sonst wo hätte aber auch ein Copyright-Hinweis gereicht.
 
Wow, endlich ein wahrer Profi unter uns! Ausgezeichnet gespielt!!
 

Ähnliche Themen

I
Antworten
18
Aufrufe
1K
ICuzeI
I
Glutamatjunkie
Antworten
114
Aufrufe
13K
Schludi
Schludi
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
5
Aufrufe
7K
YogiX
Y

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Zurück
Oben