Information ausblenden

SSD's Partitionieren sinnvoll?

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von R-Kelly, 03.02.19.

Schlagworte:
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    4.896
    4896
    Moin,

    ist es eigentlich noch sinnvoll eine SSD aus Performancegründen oder welchen Gründen auch immer zu partitionieren?

    Habe mir kürzlich eine 2TB 970 Evo zugelegt und bin grad am überlegen ob und wie ich die am besten partionieren soll.

    Aus Windows XP Zeiten kenne ich das bei Festplatten noch so, dass man unbedingt System, Samples, und DAW-Projekte auf eigenen Partitionen oder noch besser physikalischen Laufwerken betreiben sollte, damit sich da nichts ins Gehege kommt und wenn mal mit der Systemplatte was sein sollte, müssen die anderen Partitionen davon nicht zwingend betroffen sein.

    Handhabt man das auch noch in Zeiten von SSD's so? Mehr als eine SSD kann ich in meinem Macbook eh nicht verbauen. Daher die Frage Partitionieren ja oder nein und wenn ja warum?

    Ich würde dann wie folgt aufteilen:

    System - 500 GB
    Samples & Sounds Libs - 1000GB
    Musik Projects - 500 GB

    Any Suggestions?
     
    R-Kelly, 03.02.19
    #1
  2. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.791
    52791
    Nicht aus Performancegründen sondern eher aus Gründen der Organisation.

    Oder redest du eher von defragmentieren?
     
    Kosaken-Kaffee, 03.02.19
    #2
  3. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.791
    52791
    Okay, partitionieren ... wie gesagt aus organisatorischen Gründen. So mache ich es zumindest.

    Welchen Vorteil siehst du darin? Die Performance wird sich nicht erhöhen.

    Ich habe bei meinen Macs SSD verbaut und diese in 2 Partitionen aufgeteilt:
    1. Systempartition mit OS, da ist alles drauf
    2. Testpartition mit demselben OS wie 1.; rein zum Testen, Rumspielen, Ausprobieren
     
    Kosaken-Kaffee, 03.02.19
    #3
    R-Kelly bedankt sich.
  4. Grummelrocker

    Grummelrocker Moderator Ex-Rockstar Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.01.03
    Artikel:
    9
    Punkte:
    17.025
    17025
    Ich würde nicht partitionieren. Bringt keinen Performancevorteil. Lieber auf eine sinnvolle Verzeichnisstruktur machen (und regelmäßig an ein Backup denken).
     
    Grummelrocker, 03.02.19
    #4
    R-Kelly bedankt sich.
  5. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    22.597
    22597
    schließe mich dem @Grummelrocker an.
    würde auch nicht partitionieren.
     
    jet2, 03.02.19
    #5
    R-Kelly bedankt sich.
  6. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    4.896
    4896
    ok aber falls man doch partitoniert bringt es auch keinen Nachteil oder?

    Bisher hatte ich meine Verzeichnisstruktur immer auf Partitionen. Wenn ich meine alte SSD auf die neue clonen möchte und diese nicht partitioniere wie die alte Verzeichnisstruktur dann kann es ja gut sein, dass jedesmal beim öffnen von Projekten, sämtliche Samples & Sound Pfade nicht mehr korrekt gefunden werden, da ja die Partition "Samsples & Sounds" fehlt oder??

    Wenn dem so sei dann bin ich ja quasi gezwungen, meine bisherige Struktur so bei zu behalten.
     
    R-Kelly, 03.02.19
    #6
  7. TheSarge

    TheSarge

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    16.495
    16495
    wieviele Plätze hättest denn frei? eventuell wäre es ja in Deinem Fall sinnvoller mehrere SSD einzubauen, macht preislich kaum noch was aus besonders im Vergleich zum Aufwand alle Projekte umzuändern

    also meine SSD verweigert den Befehl "defragmentieren", kA ob das bei den neuen Hybrdi usw. auch so ist...
     
    TheSarge, 03.02.19
    #7
  8. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.791
    52791
    Kein Nachteil

    Das kann passieren.

    Alternativ klonst du nicht, sondern du kopierst manuell die einzelnen Partitionen auf neue Ordner innerhalb der einen Partition der neuen SSD.
     
    Kosaken-Kaffee, 03.02.19
    #8
    R-Kelly bedankt sich.
  9. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    4.896
    4896
    defragmentieren kenne ich als Mac-User zum Glück nicht mehr und wie ich schon schrub passen leider in meinem MBP nicht mehr als eine SSD rein.
     
    R-Kelly, 03.02.19
    #9
    TheSarge bedankt sich.
  10. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    4.896
    4896
    Echt? Du meinst das klappt? Dann sucht doch Cubase oder Studio One beim öffnen von Projekten trotzdem nach der Verzeichnisstruktur jedesmal oder?
     
    R-Kelly, 03.02.19
    #10
    Kosaken-Kaffee bedankt sich.
  11. Gel Mitglied 73663

    Gel Mitglied 73663 Guest

    Punkte:
    0
    Würde empfehlen noch eine 256 GB SSD anzuschaffen. Da kommt dann das BS drauf.
    Ich hab dort auch meine Programme und Plugins gespeichert. Der Rest auf die zweite SSD.

    Dann brauchst Du nichts partitionieren. Falls mal was sein sollte mit der BS-SSD kannst die evtl. tauschen oder klonen.

    Wie gesagt, so hab ich es bei mir.
     
    Gel Mitglied 73663, 03.02.19
    #11
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  12. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    14.592
    14592
    Also mein Steinzeitdenken 1x Systemplatte, 1x Projektplatte und 1x Libraryplatte.
    Persönlich würde ich immer eine Systemplatte und mindestens eine zweite verbauen.
    Vom partitionieren halte ich nichts, zumindest aus heutiger Sicht nichts mehr.
    Ergibt für mich keinen Sinn.

    Hat nur was mit HDDs zu tun.
     
    Glutamatjunkie, 03.02.19
    #12
    Gel Mitglied 73663 bedankt sich.
  13. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.791
    52791
    Du hast recht, die DAW würde dennoch in den alten Pfaden suchen.

    Was ich meinte, ist, dass wenn du einen Neuanfang machen willst, du halt nicht klonst sondern kopierst. So bist du jetzt halt auf Gedeih und Verderb dieser Struktur ausgeliefert - jetzt könntest du sie brechen, musst aber dann - wie du sagst - mit Meldungen seitens der DAW rechnen.
     
    Kosaken-Kaffee, 03.02.19
    #13
  14. Gel Mitglied 73663

    Gel Mitglied 73663 Guest

    Punkte:
    0
    ...und nicht vergessen bei Win10 das automatische Defragmentieren auszuschalten.
    Defragmentieren ist für SSDs eher schädlich als nützlich.
     
    Gel Mitglied 73663, 03.02.19
    #14
  15. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    4.896
    4896
    ja schade, dass es da keinen einfachen "Umbau-Plan" gibt. Jedesmal bei Öffnen von Projekten eine nervige Meldung zu bekommen, dass Sampe oder Plugin XY nicht gefunden wurde, ist bei gefühlt 250 Projekten schon ziemlich ätzend! Diese müsste ich dann von Hand immer umstrukturieren
     
    R-Kelly, 03.02.19
    #15
  16. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    30.384
    30384
    Da brauch man unter Win 10 nichts auszuschalten, zumindest nicht wenn die SSD auch als solche erkannt wird.
     
    Realist, 03.02.19
    #16
  17. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    4.616
    4616
    Doch. Einen großen sogar:

    Man beschränkt sich selber.

    Irgendwann kommt der Tag, an dem einem auf der Systemplatte 2GB fehlen, man aber auf den anderen Partitionen noch genug Platz hätte.

    Jetzt geht das große Umpartitionieren mit Drittanbieter-Tools los, die einem bei falscher Handhabung und etwas Pech das gesamte System zerschießen.

    Mit einer Partition und einer durchdachten Ordnerstruktur hat man immer den vollen freien Speicherplatz, und zwar da wo man ihn braucht.
     
    zille1976, 03.02.19
    #17
    TheSarge und R-Kelly bedanken sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.