Information ausblenden

Splice Samples

Dieses Thema im Forum "Musikrecht und -finanzen" wurde erstellt von Juko, 15.09.20.

Schlagworte:
  1. Juko

    Juko Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    15.09.20
    Punkte:
    7
    7
    Hey ihr Lieben,

    ich stehe kurz davor meinen ersten Song über Spinnup zu releasen.

    Ich habe einen Song produziert, bei dem die Vocals Samples von Splice Sounds sind.
    Wie schon öfter gelesen, ist das alles royalty free und für kommerziellen Gebrauch.

    Wenn ich einen Song über Spinnup releasen möchte, muss ich allerdings angeben, ob der Song zu 100% von mir ist - ist er das durch das royalty free von Spinnup? - oder ob der Songs samples von anderen Künstlern enthält (ist es ja auch irgendwie)
    Allerdings muss ich dann angeben, welcher Künstler das ist und ich muss eine schriftliche Erklärung zum Spinnup-Legal-Team schicken, in der drin steht, dass ich die Erlaubnis habe, die Samples zu nutzen (woher soll ich die bekommen?)

    Ich stehe auf dem Schlauch, was ich jetzt wie machen soll.
    Die AGB von Splice dazu (auf englisch) helfen mir auch nicht wirklich viel oder ich verstehe es nicht ganz.

    Danke schon mal für eure Hilfe
     
    Juko, 15.09.20
    #1
  2. yaneca

    yaneca Ton-Guru

    Registriert seit:
    22.08.20
    Punkte:
    60
    60


    lies mal hier ..

    ich habe deswegen auch so meine bedenken aber so lange du die samples nicht als samples verkaufst oder sie komplett alleine laufen lässt ist das ok.. du darfst sie benutzen für comerzielle zwecke wenn du aus den verschiedenen samples einen track machst.
     
    yaneca, 16.09.20
    #2
    Juko bedankt sich.
  3. yaneca

    yaneca Ton-Guru

    Registriert seit:
    22.08.20
    Punkte:
    60
    60
    sind das kurze vocals die du eingebaut hast ?
     
    yaneca, 16.09.20
    #3
  4. Juko

    Juko Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    15.09.20
    Punkte:
    7
    7
    @yaneca

    Ja, es sind schon kurze vocals. Also eine kleine Strophe mit vier Phrasen und der sich wiederholende Refrain mit 3 Wörtern
     
    Juko, 16.09.20
    #4
  5. yaneca

    yaneca Ton-Guru

    Registriert seit:
    22.08.20
    Punkte:
    60
    60
  6. yaneca

    yaneca Ton-Guru

    Registriert seit:
    22.08.20
    Punkte:
    60
    60
    also wenn das eingebaut und gemixt ist mit mehreren samples und auch eigenen kreationen drinne , dann ist das kein problem
     
    yaneca, 16.09.20
    #6
  7. yaneca

    yaneca Ton-Guru

    Registriert seit:
    22.08.20
    Punkte:
    60
    60
    du hast eine lizens für die du bezahlst . es kann höchstens sein das jemand genau die selbe idee hatt oder hatte vor dir und dann könnte es probleme geben aber die wahrscheinlichkeit ist sehr gering
     
    yaneca, 16.09.20
    #7
  8. Juko

    Juko Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    15.09.20
    Punkte:
    7
    7
    @yaneca

    danke dir, bin auf jeden Fall schlauer geworden ☺️
    habe auch nochmal in den q&a bei splice geguckt und da stand das auch.

    und ja, jemand anderes benutzt die gleichen vocals in einem Song auf Spotify, aber der hat ja eben genau die gleichen Rechte wie ich, denke ich, wenn er das Sample von Splice genommen hat :)
     
    Juko, 16.09.20
    #8
    yaneca bedankt sich.
  9. yaneca

    yaneca Ton-Guru

    Registriert seit:
    22.08.20
    Punkte:
    60
    60
    @Juko

    entweder das oder es ist der/die sängerin selber , aber wenn der/die sängerin die sachen auch auf splice anbietet dann kannst du es benutzen
     
    yaneca, 16.09.20
    #9
    Juko bedankt sich.
  10. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    40.250
    40250
    gefährlich...
    Mehr Infos:



    :eek:
     
    rkdk, 16.09.20
    #10
    yaneca bedankt sich.
  11. yaneca

    yaneca Ton-Guru

    Registriert seit:
    22.08.20
    Punkte:
    60
    60
    die samples dürfen wie gesagt nicht lange einzeln laufen
     
    yaneca, 16.09.20
    #11
  12. yaneca

    yaneca Ton-Guru

    Registriert seit:
    22.08.20
    Punkte:
    60
    60


    diese video ist auch gut
     
    yaneca, 16.09.20
    #12
  13. yaneca

    yaneca Ton-Guru

    Registriert seit:
    22.08.20
    Punkte:
    60
    60
    ich benutze samples von splice und baue sie eigtl immer so ein das man die im grunde genommen danach nicht wirklich mehr individuel erkennt
     
    yaneca, 16.09.20
    #13
  14. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    40.250
    40250
    Das ist nur ihre Meinung!
    Man kann es bei deinen Tracks leider ohne Probleme, selbst mit ungeschulten Ohren, immer noch gut heraushören. Da mußt du wohl nochmal was machen.
     
    rkdk, 16.09.20
    #14
  15. BrayZ

    BrayZ Produzent

    Registriert seit:
    25.06.14
    Punkte:
    877
    877
    Um hier einige Missverständnisse gerade zu ziehen - natürlich darfst du die Samples für kommerzielle Zwecke nutzen. Auch darfst du sie lange und unverfälscht laufen lassen. Genau das ist der Sinn von Splice.

    Einfach mal in die Terms reinschauen:
    https://splice.com/terms

    Edit: Sorry, habe überlesen, dass Du mit den AGB nicht klar kommst. Das wichtige steht hier:

    Your License to Us and Other Users

    h. Licenses Between Users.

    (1) If you are the Creator of a Public Track, you grant each User who Splices your Public Track and creates a new Track within such User’s workspace: (A) while the Splice Setting for that Spliced Track is Private, a Private Remix License; and (B) while the Splice Setting for that Spliced Track is Public, a worldwide, non-exclusive, royalty-free, perpetual (for the duration of the copyright in the Track), and transferable license to Use such Public Track under the terms of the CC-BY-NC-SA.


    (iii) “Splice” means to access, download, use, perform, transmit, display, reproduce, modify, adapt, prepare derivative works of, synchronize, and combine a Track with any other material, in whole or in part, and in any media formats, now known or hereafter created


    Zu deutsch: Die Macher von Public Tracks (den Samples) gewähren den Nutzern, die Samples zu "splicen" (= access, download, use, perform, transmit, display, reproduce, modify, adapt, prepare derivative works of, synchronize, and combine a Track with any other material, in whole or in part, and in any media format).
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.09.20
    BrayZ, 16.09.20
    #15
    Juko bedankt sich.
  16. BrayZ

    BrayZ Produzent

    Registriert seit:
    25.06.14
    Punkte:
    877
    877
    P.S. zum Musotalk-Video:
    Irreführend, da hier nicht der Urheber Stress gemacht hat, sondern ein Produzent wie du, der einen Beat mit einem Splice-Sample gemacht und das Endprodukt über Content-ID geschützt hat.

    Andererseits deckt das Video natürlich die Schwächen von Content-ID auf - nämlich dass das System nicht erkennt, dass es sich um Royalty-Free Samples handelt.
     
    BrayZ, 16.09.20
    #16
  17. yaneca

    yaneca Ton-Guru

    Registriert seit:
    22.08.20
    Punkte:
    60
    60
    @BrayZ heisst das splicen das man es bei splice auch hochladen muss ?
     
    yaneca, 17.09.20
    #17
  18. BrayZ

    BrayZ Produzent

    Registriert seit:
    25.06.14
    Punkte:
    877
    877
    Nein, das heißt es nicht :D "Splicen" ist ein von Splice erfundenes Verb, um die Verständlichkeit in Ihren ABG zu vereinfachen. Splicen bedeutet für dich als Nutzer: Zugang zum Sample haben, runterladen, benutzen, mit deinen Beats verwursten, etc. etc.)
     
    BrayZ, 17.09.20
    #18
    yaneca bedankt sich.