Information ausblenden

Soundkartentest in der STEREO

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von mgruening, 15.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. mgruening

    mgruening Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    31.10.02
    Punkte:
    810
    810
    Moin Moin!

    Habe heute mal wieder die Zeitschrift STEREO in den Händen gehabt. Dort war ein Testbericht über Soundkarten drin. Natürlich als Schwerpunkt Klangqualität.

    Was mich verwundert, dass die RME Karte nicht so toll abgeschnitten hat. Im gegensatz dazu hat das Tascam UB122 mit 100% abgeschnitten.

    Sind die Dinger wirklich so viel schlechter? ... kann ich mir kaum vorstellen.

    Gruß

    Marco
     
  2. hjanko

    hjanko

    Registriert seit:
    07.03.06
    Punkte:
    11
    11
    Hallo,

    also ein Blättchen das Kabel, als Lösung für Raumakustikprobleme und Klangschälchen als Tuningmassnahme empfiehlt , ist wohl nicht ernst zu nehmen.

    Ciao Hans
     
  3. bassnine

    bassnine

    Registriert seit:
    22.02.06
    Punkte:
    3
    Selbst bei der Digital/Analog Wandlung, also am Audio-Ausgang einer
    Soundkarte/Wandler gibt es Unterschiede wie Tag und Nacht!!!

    Es gibt halt viele Berwertungspunkte, wie z.B.

    Auflösung, Ausgewogenheit, Dynamik, Bass/Präzision, räumliche Abbildung,
    spielt sie natürlich/verfärbt, matt/spitz/hell usw. usw.

    Denke selbst die teuersten Wandler/Soundkarten beherrschen nicht alle
    Punkte zu 100%, am besten ist es wohl wenn ein Produkt gleichmässig
    hohe Werte ohne Ausreisser hat.
    Ich persönlich habe schon EMU 1820M/1212M/0404 , M-Audio 1010/Audiophile/1010LT sowie RME ADI2 gehört.
    Perfekt war von denen keine!

    Der Vergleichstest in der Stereo Ausgabe 3/2006 war längst überfällig,
    gerade Soundkarten/Wandler werden in Hifi-Magazinen viel zu wenig
    getestet. Grundsätzlich ist der Test gut gemacht, das er
    durch Beziehungen, Werbeanzeigen oder einfach nur durch Unvermögen entschieden
    worden ist glaube ich in diesem Fall nicht!
    Das klanglich mittelmässige Abschneiden von RME9632
    überrascht mit auch nicht, was dies betrifft hatten User in einigen Foren
    bereits leichte kritik geäussert bzw.
    bei diesem Preis einfach ein besseren Klang erwartet.
    Dafür sind die Treiber der RME9632 aber wirklich weltklasse!!!
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.