Information ausblenden

SoundCloud Master vs Mix - Vergleich

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von pitto, 27.07.20.

  1. malles

    malles Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    19.01.18
    Punkte:
    4.592
    4592
    Neben der fehlenden Kommunikation wurde die Frage nach der für den speziellen Track passenden Zielsetzung für ein Audioerzeugnis von den Deutschen Masteringprofis in den Raum gestellt. Ein Tonprodukt, welches überall von möglichst vielen Hörern präferriert wird,hat keine 'Ecken und Kanten' und ist wahrscheinlich für den konkreten Verwendungszweck (z.B. Club, spezielle Abhörsituation) ungeeignet.

    Mit der automatisierten Nachbearbeitung auf SC habe ich für meine Dateien schon eine Richtung gefunden und weiter ausbauen können. Einen Vergleich zu Landr habe ich leider keinen. Der Preis für die SC-Nachbearbeitung rechtfertigt aber schon den Gebrauch. Im Vergleich zu Landr scheinen mir die Kosten für meine paar Dateien auch geringer.

    Also wer will schon einen Allerwelts-Master haben, wenn es um Ausruck und die Verwirklichung einer Songidee geht, wenn man ein zumindest vergleichbares und originelleres Produkt billiger haben kann?
     
    malles, 30.07.20
    #21
    pitto und neu bedanken sich.
  2. neu

    neu

    Registriert seit:
    24.10.15
    Punkte:
    1.287
    1287
    Naja, ich habe die Masterleute so verstanden, dass sie mehr Ausdruck und Ecken und Kanten in die Songs bekommen, LandR aber nicht. Von sc war da nicht mehr die Rede glaube ich. Zumindest habe ich sie nicht so verstanden, dass sc am meisten (im positiver Hinsicht) Ecken und Kanten hätte.

    Mir persönlich würde ja erstmal auch bzgl. des Masterns ein Tonprodukt, welches überall von möglichst vielen Hörern präferiert wird, reichen. Zumindest solange ich mich im semiprofessionellen Bereich befinde. Deshalb bin ich auch sehr interessiert an dem Thema. Das Mastering der Tracks ist für mich eh nur das i-Tüpfelchen, würde da erstmal etwas Geld in den Mix investieren und ein halbwegs ausgewogenes Mastering von sc oder Landr (sofern es halbwegs brauchbar ist) wäre da schon ne gute Sache.
     
    neu, 30.07.20
    #22
    pitto bedankt sich.
  3. malles

    malles Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    19.01.18
    Punkte:
    4.592
    4592
    Einen brauchbaren Mix voraus gesetzt ist das mit den Dolbypresets auch möglich. Zuerst sollte man den prozentualen Anteil aber erst mal nahe an die 100 führen um eine Vorauswahl von zwei Einstellungen zu haben. Von da kann man sich dann runter bewegen. Meistens lag ich bei 50-75 % mit meiner Wahl, nur einmal bei 35.

    Damit ein Klang-Erzeugnis zu erstellen, welches möglichst vielen Hörern zusagt, liegt mir dabei allerdings sehr fern.
    Im Ergebnis muss sich die Intension und Impression, wie man sie beim Arbeitsfortschritt hatte, wieder spiegeln. und das ist mit SC ganz sicher erreichbar.
     
    malles, 30.07.20
    #23
    pitto bedankt sich.
  4. Mar io

    Mar io

    Registriert seit:
    22.02.19
    Punkte:
    1.781
    1781
    sc und landr ist besser als mit null ahnung und ozone selbst an die regler zu gehen.
    wer was besseres will muss halt mehr als 5 euro auf den tisch legen. so einfach ist das.
     
    Mar io, 31.07.20
    #24
    Loftone und pitto bedanken sich.
  5. malles

    malles Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    19.01.18
    Punkte:
    4.592
    4592
    -Einach aber wahr.

    OZ kenne ich noch nicht s lang, doch die Ergebnisse sind durchweg lauter als mit SC und als Noob muss man auch eine Menge Zeit mitbringen als so im Vorübergehen auf SC. Was Dolby hingegen da so alles treibt bleibt bis auf Weiteres ein Firmengeheimnis.

    Bei mir hat sich nach und nach eine Kurz-Definition von Masterung als mathematisches Problem gebildet, wofür eine Rechenmaschine ja geeignet sein sollte. Trotzdem möchte man ja verstehen, was da so im Einzelnen geschieht. -Wieder ein Nachteil für die automatisierte Nachbearbeitung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.07.20
    malles, 31.07.20
    #25
    pitto und Mar io bedanken sich.
  6. Mar io

    Mar io

    Registriert seit:
    22.02.19
    Punkte:
    1.781
    1781
    hab nun mal einen neuen track von mir durch das dolby mastering geschickt. nunja. ernüchternd. blechern. kommt aber sicher auch auf den track an. werd ich hier und da mal nutzen wenns schnell gehen muss, ist in meinem account inclusive... und für kostenlos ists ok. ;)
     
    Mar io, 04.08.20
    #26
    pitto bedankt sich.
  7. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    7.833
    7833
    seh ich genau so!
     
    pitto, 04.08.20
    #27
  8. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    13.780
    13780
    Ich hab mir das nicht angehört, aber allein die Wellenform sieht nicht nach gemastert aus.
    Kannst mir ja den Track zufunken, dann mach ich das mal und dann bekommst du ein Gefühl dafür wie das auszusehen und zu klingen hat.

    LG
     
    Loftone, 04.08.20
    #28
    pitto bedankt sich.
  9. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    7.833
    7833
    Super! Vielen Dank für das Angebot. Sobald ich wieder im "Studio" bin melde ich mich mal, dann lass ich dir den Track zukommen. Deine Version können wir dann auch hier hochladen dann haben wir entsprechende Vergleichsmöglichkeiten....

    Gruß,

    pitto
     
    pitto, 05.08.20
    #29
    Loftone bedankt sich.
  10. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    13.780
    13780
    So jetzt erst habe ich mir mal den Song angehört und 2 Punkte stören mich.
    Zum einen kommt der Beat etwas unrythmisch rüber im timing besonders dann und wann mit der Snare (0:32 zB) klingt als hättest du verschiedene Drum-Pattern mit unterschiedlichen Groove-Quantisierungen übereinander gelegt oder die restlichen Elemente nicht Groove-Quantisiert, dann ist alles viel zu trocken, da müssen Effekte rein wie Reverb, Chorus und dann und wann nen Delay. Da mußte noch mal rüber rutschen. Ansonsten eine sehr schöne Nummer.
     
    Loftone, 13.08.20
    #30
    pitto bedankt sich.
  11. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    7.833
    7833
    Hi @Loftone danke dir für dein Feedback, bin im Moment ein bisschen unpässlich, um adäquat antworten zu können! Melde mich die Tage dazu...
     
    pitto, 13.08.20
    #31