Information ausblenden

sos macht 90ies acidtrance

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von SOS, 30.07.20.

  1. SOS

    SOS Themenersteller Gainstager

    Registriert seit:
    19.02.03
    Punkte:
    17.246
    17246
    alex-reed bedankt sich.
  2. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    47.458
    47458
    Ich sag's mal ganz offen, alles vor ca. 1:35 kann weg. Du verfeuerst im Grunde relativ unspektakulär das Lead-Motiv. D.h. du verkaufst es zu billig, dann nutzt es sich zu schnell ab.

    Dann 1:57 - ca. 2:20 straffen, bis der erste "Drop" kommt. In diesem Build Up würde ich auch diese hohe Geflimmer rausnehmen und nur was reduziertes bringen, ggf. LowPass runterziehen und dann mit der Steigerung oder mit dem ersten Downbeat des Themas öffnen.

    Der Rest passt m.M. vom Timing und ist richtig fett. Nexus?^^ Das aber eben vor dem Hintergrund eher moderner, ungeduldiger Hörgewohnheiten - don't bore us, get to the chorus, ne.
     
    SOS bedankt sich.
  3. SOS

    SOS Themenersteller Gainstager

    Registriert seit:
    19.02.03
    Punkte:
    17.246
    17246
    der anfang soll halt so'n dj ding sein... rein songtechnisch an sich vielleicht wenig sinnvoll, aber nice, um den track langsam reinzumischen... das outro bläst ins selbe horn, irgendwann ist der track wie gegessen, aber da ist noch "nachlauf"... da müsste man wohl für sich alleine einen anderen edit machen, wie du sagst: anfang weg. ende wohl auch.

    ja natürlich z.t. nexus :D, aber auch einige alte eigene samples und loops. 303 ist abl3.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.20
    muffy bedankt sich.
  4. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    47.458
    47458
    Das schreit dann fast nach 2 Versionen - Club Mix und Radio Edit...^^
     
  5. DancingOnHalos

    DancingOnHalos Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    03.03.16
    Punkte:
    2.485
    2485
    Rave is Back :)

    Du bringst nach einer Minute schon einen großen Break das macht für mich wenig Sinn. Würde ich nach hinten verlagern.
    Ich würde die Elemente wohl auch langsamer einfügen. Der Kang ist sehr klar und kräftig finde ich. Sowas wird heute auch hin und wieder durchaus gespielt. Meine Empfehlung wäre etwas am Arrangement zu arbeiten.

    Nicht schlecht :)
     
    SOS bedankt sich.
  6. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    20.054
    20054
    Schade das keine MP3, bin mobil unterwegs. Wave-Datei ist jetzt nicht optimal. Höre es mir heute Abend erst an.
     
  7. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    38.794
    38794
    Tolle Zitate mit Paar tolle Fachwörter drinn! :fuchtel:
    Das speicher ich mir, wenn wo mal ein Produzzer Feedback zu seinem komischen Elektrozeugs brauch.
     
  8. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    38.794
    38794
    Wie heisst dem Titel, Trancegender? das wär sogar modern!

    Die 1990er sind hier bäck, und dann noch mit 303 Acid-Line. Uff.

    Meine Meinung zum Stück und Mix: Ich lebe gern in der gegenwärtigen Gegenwart! :)

    (P.S. hattest du nicht eher was mit hartem Rock/Metal am Hut, Junge?)
     
  9. SOS

    SOS Themenersteller Gainstager

    Registriert seit:
    19.02.03
    Punkte:
    17.246
    17246
    stimmt!
     
  10. SOS

    SOS Themenersteller Gainstager

    Registriert seit:
    19.02.03
    Punkte:
    17.246
    17246
    volle absicht;)
     
    rkdk bedankt sich.
  11. alex-reed

    alex-reed Flötenspieler

    Registriert seit:
    20.12.06
    Punkte:
    3.826
    3826
    Also so schlecht ist das wirklich nicht. Ist ja auch irgendwo meine "Heimat" dieses Genre, diese Dekade...

    Allerdings wirkt es auf mich trotz richtig guter Ansätze wie ein unfertiger Schnellschuss. Auch der ein oder andere kleine Fehler steckt noch drin: den etwas tieferen Synth im ersten Break hast du ab 1:50 an vergessen zu transponieren. Mische, ok, Schnellschuss halt... :D

    Ich würde da nochmal ran und das Ding richtig ausarbeiten. Und wenn du fertig bist und es amtlich gemacht hast, dann meld dich bei mir ! Ich werde zeitnah ein Label an den Start bringen, was genau auf diesen Sound fokussiert ist :)
     
    SOS bedankt sich.
  12. SOS

    SOS Themenersteller Gainstager

    Registriert seit:
    19.02.03
    Punkte:
    17.246
    17246
    ja, das ist tatsächlich ein schnellschuss in sachen arrangement, richtig. ich hab' das ziemlich zackig gemacht und wohl das big picture aus den augen verloren. ich mache sowas ja nur zum spass nebenbei, und finde es halt immer wieder lustig hier mit sowas aufzukreuzen, da ich für diejenigen, die mich hier kennen aus einer völlig anderen ecke komme... aber mal sehen, vielleicht setze ich mich nochmal ernsthaft ran. irgendwie habe ich schon bock drauf, mich vermehrt wieder an solche dinger zu wagen.

    (der irgendwann "stehende" tiefe bass ist gewollt)
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.07.20
    alex-reed bedankt sich.
  13. alex-reed

    alex-reed Flötenspieler

    Registriert seit:
    20.12.06
    Punkte:
    3.826
    3826
    Gut, ich dachte mir das fast. Aber das klingt schief in einigen Passagen.
     
  14. Underground Sounds

    Underground Sounds Gruftie

    Registriert seit:
    10.05.20
    Punkte:
    947
    947
    Manchmal sind "Schnellschüsse" besser als was woran man wochenlang feilt...

    Find das Teil gut, hier mal was geändert werden könnte (wobei man bei elektr. Musik ja auch machen kann was will also nur Gedanken von mir):

    Die schnelle Hithat kommt am Anfang zu früh und stimmt eher auf ein Abgehteil ein, aber es kommt ein relativ ruhiger Teil. Ich würde langsame, leisere hats am Anfang nehmen oder gar keine. Diese erst am Ende des ruhigen Teils einleuten.
    Dann noch der tututut Synth auch ziemlich am Anfang nach ca. 1 Min. - der Sound gefällt mir nicht, ev. einen anderen nehmen? Im dritten Teil, da scheint dieser Synth leiser zu sein und stört nicht mehr soviel. Achso, pot. die Kick "fetter" bisserl mehr nach vorne? Nochmal achso: Da kommt noch so eine drumroll, das Problem ist sonst ändert sich fast nichts. Solche "rolls" sollen eigentlich einen neuen fetten u/o schnelleren Part einführen. Ich würde 303 davor wegnehmen und nach der roll fett wieder einführen!

    Kannst Du mehr zum 303 Sound schreiben ? Ich habe ABL2 und kriege keine coolen Pattern damit hin (ich wollte Goamäßiges Zeug damit machen und das hier von Dir klingt schon etwas danach). ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.07.20
  15. alex-reed

    alex-reed Flötenspieler

    Registriert seit:
    20.12.06
    Punkte:
    3.826
    3826
    abl2 ist auch kacka. Erst ab der 3 hast du nen Patternsequenzer mit am Start. Zumindest in der Version als RackExtension (Reason). Wie es sich da als VST verhält kann ich nicht sagen...

    upload_2020-7-31_22-40-39.png
     
    Underground Sounds bedankt sich.
  16. Underground Sounds

    Underground Sounds Gruftie

    Registriert seit:
    10.05.20
    Punkte:
    947
    947
    Mir wurde im Psy-Forum auch gesagt ABL2 wäre nicht so toll. Empfohlen wurde dort "Phosycon".
    Mein Ehrgeiz wollte es aber, dass ich es trotzdem mit ABL2 probiert habe, ich weiß man muss dist und delay hinzufügen. Ich bekam halbwegs gute Sounds, es klang aber nicht wirklich nach 303 :( Es hapert aber so oder so an treibenden Pattern bei mir, wie u.a. man es in OP´s Stück hört.

    ABL2 hat aber auch eine Art Sequencer, kapieren tue ich den aber kaum lol Dein Pic von ABL3 sieht etwas logischer aus, was das angeht.
     
  17. alex-reed

    alex-reed Flötenspieler

    Registriert seit:
    20.12.06
    Punkte:
    3.826
    3826
    Auch der Phoscyon isn geiles Device - klingt zwar etwas "anders", aber nicht schlechter, einfach nur anders. Also ich möchte weder den Phoscyon noch die abl3 jemals wieder missen!

    In den abl´s gibt es übrigens ganz nette Presets. Klick die doch einfach mal durch und verwurste sie...
     
  18. Underground Sounds

    Underground Sounds Gruftie

    Registriert seit:
    10.05.20
    Punkte:
    947
    947
    Kann sein die Presets sind verloren gegangen :( Da tauchen zwar 15 oder so Einträge auf, aber das sind alles "inits" oder so.

    Muss mal schauen, ob ich welche runterladen kann. Ich war eine Zeitlang richtig gelangweilt von 303, aber ich will mindestes mal 1 Stück in Acid/Goa Richtung machen :confused: Nen ganzes Album davon, eher nicht :rolleyes:
     
  19. Underground Sounds

    Underground Sounds Gruftie

    Registriert seit:
    10.05.20
    Punkte:
    947
    947
    @alex-reed
    @SOS
    Dank euch beiden habe ich mich nochmal an ARL-B gesetzt und nun auch rausgefunden wie ich "pattern" laden kann. Und siehe da, das klingt doch ganz cool und auch nach 303 nun, mit den richtigen Effekten! Man kann ja realtime transponieren und auch pattern steps verändern zB.
    Jetzt weiß ich auch wie diese komischen Katzen / Baby Jaul Sounds gehen, die man manchmal in alten Goatrance Zeug findet... :)

    Aber eine Preset Bank (nicht pattern) und auch die Rebirth Imports kriege ich nicht an den Start, falls jemand eine Idee hat:
    https://recording.de/threads/preset-banks-fxb-oder-fxp-in-alte-vsts-synths-laden-win-logic.233912/

    OT off.. EDIT: Das obige Problem ist mittlerweile gelöst ! :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.08.20
  20. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    20.054
    20054
    An sich finde ich es gut, aber man müsste das richtig arrangieren und dann etwas mehr liebe spendieren in Details.
    Die Kickroll weiter hinten passt zum Beispiel nicht wirklich dann lieber eine Snareroll.

    Aber gutes Arrangement und das Ding funzt gut.

    Die Soundauswahl bei den Drums ist noch nicht 100%.

    Wenn @SOS zu faul sein sollte das zu mischen, dann kann er mir die Spuren schicken oder macht einen Mix Contest daraus, wäre lustig die Rocker mal bei so etwas mischen zu hören :)
     
    Schlumpfpeter bedankt sich.