Sonible frei:raum 80% reduziert

Dieses Thema im Forum "Deal of the Day" wurde erstellt von ShoLee, 02.11.17.

  1. andreee

    andreee

    Registriert seit:
    29.01.15
    Punkte:
    1.022
    1022
    Wenn du einen DynEQ suchst. Sonnox hat seinen auf everyplugin.com gerade für ca. 96€ im Angebot statt 238€. Der ist sehr gut. Ansonsten for free TDR Nova (hohe CPU Auslastung) und öfter im Angebot der von Waves.
     
    BobFleur bedankt sich.
  2. BobFleur

    BobFleur

    Registriert seit:
    21.12.16
    Punkte:
    984
    984
    danke ich schau mir die genannten mal an.
     
  3. ShoLee

    ShoLee Themenersteller

    Registriert seit:
    22.09.17
    Punkte:
    135
    135
    Der "Entropy" ist zwar ein Dynamics-EQ...aber leider kein Dynamic-EQ...

    In vielen DAW ist aber schon ein Deesser vorhanden, den man auch als dynamischen EQ missbrauchen kann, wenn der Frequenzbereich gross genug ist und man nur kritische Bereiche absenken will
     
  4. synthpark

    synthpark Veteran

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    41.721
    41721
    Hab mal ein wenig damit rumgespielt. Also für mich ist das nix, verzichtbar. Der macht zwar einen schönen Transient Enhance, aber das machen andere Tools auch. In die andere Richtung pumpts schnell. Ok, ich habs auf die Summe geknallt. GUI hat eher Kontrastprobleme.

    Smart EQ aber nicht ausprobiert ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.11.17
  5. rocking.xmas.man

    rocking.xmas.man

    Registriert seit:
    19.05.17
    Punkte:
    600
    600
    sehr schade find ich, dass es den speech mode aus dem separaten smart:EQ nicht gibt. Das Transientenzeug geht mit neutron so fantastisch, da brauch ich eigentlich nix weiter...
    doch nicht ganz so nobrainerhaft
     
  6. bluebell

    bluebell

    Registriert seit:
    28.08.14
    Punkte:
    457
    457
    Außer das, was man in einer Einzelspur (und die haben wir ja, nich?) mit einem Transientendesigner hinbekommt, höre ich auf
    https://m.bonedo.de/artikel/einzelansicht/sonible-freiraum-test/3.html
    nichts, was mir irgendwie revolutionär vorkommt. Vielleicht zeigen sich die Stärken des Tools ja dann, wenn man wirklich nur noch die Summe hat.

    "Wenn es mal schnell gehen muss" ist auch eher kein Argument für die meisten hier. Entweder sind es Hobbyisten, die gerne Zeit investieren, oder es sind Profis, da muss es in erster Linie gut sein statt schnell gehen. "Schnell" wäre eher für sowas wie Live-Übertragungen / Radio.
     
  7. musicdevil

    musicdevil Gesperrter User

    Registriert seit:
    22.11.09
    Punkte:
    27.684
    27684
    Ich verstehe den smart:EQ gar nicht wirklich. Ich klicke auf die "Zauberstäbe", lasse analysieren, ja und dann?
    Ich denke der macht mein Signal dann automatisch irgendwie homogen?
     
  8. rocking.xmas.man

    rocking.xmas.man

    Registriert seit:
    19.05.17
    Punkte:
    600
    600
    nein, du musst dann schon noch das band anheben oder absenken, aber das eine band sind dann halt eher 128 sehr schmale bänder die das plugin selbst gewählt und untereinander selbst priorisiert bei gain Veränderungen
     
    musicdevil bedankt sich.
  9. cauerpower

    cauerpower

    Registriert seit:
    14.04.07
    Punkte:
    510
    510
    Jo, wenn er fertig mit analysieren ist, musst du das entsprechende Band nach oben schieben. Hab ich auch zuerst nicht gerafft. Das ist dann kein normaler Bell-EQ sondern er wendet dann diese Berechnung an.

    Ich weiß auch nicht, das kann schon ganz geil sein, bei sonem halbfertigen Mix macht er auf der Summe sofort ein recht ansprechendes gleichmäßiges Klangbild, mit schön gleichmäßig abfallendem Frequenzspektrum - allerdings klingen dann durch die Frequenzverschiebung auf der Summe die Instrumente seltsam, weil der Mix noch sehr rough und die Instrumente nicht/kaum eqed waren. Also kein Wundermittel. Man muss schon die Einzelspuren so bearbeiten, dass die Einzelspuren in sich gut klingen und der Gesamtmix ausgewogen klingt.
    Es kann aber durchaus einen letzten Schliff geben. Ich finde es durchaus interessant, obs was taugt und mir hilft, zeigt eh nur der langfristige Test. Aber da ich EQ-mäßig immer noch sehr unsicher bin, hab ichs jekooft. Ich denke der Lerneffekt kann hier auch groß sein.
    Der gestandene Mixing-/Mastering-Ing wird eher müde lächeln.
     
    harrymudd und musicdevil bedanken sich.
  10. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    5.271
    5271
    So, hab das Ding jetzt auch getestet. Insgesamt ist es schon ein nettes Tool. Bei Proximity und Entropy muss man aufpassen, dass es nicht zu unnatürlich klingt. Bevorzuge auch irgendwie die separaten Attack und Sustain Regler der traditionellen Transen-Tools. Doch der Smart EQ hat bei meinem Test eine extrem gute Figur gemacht. Hab es auf Vocals und Snare getestet. Einfach eines der Smart Bänder auswählen, analysieren lassen und mit sehr breitem Q über 1K ein bisschen hoch ziehen. Schon hat man ein recht ordentlich entzerrtes Signal. Eine gute Basis fürs Sweetening mit seinen Lieblings-Sweetenern... Allein dafür lohnt sich für mich der vergünstigte Preis.
     
  11. diagnostix

    diagnostix Veteran

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    11.805
    11805
    yo, genau den gleichen workflow habe ich auch gemacht. je nach material kann man wirklich mit einem einzigen move eine gute ausgangsbasis mitm tool schaffen, wenn man breitbandig arbeitet.
     
    musicdevil, MountainKing und NiCKEL bedanken sich.
  12. FIXXXER

    FIXXXER Veteran

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    9.732
    9732
    ich hatte mir vor einer Weile die Dem reingezogen kam aber nicht so wirklich damit klar.
    Wenn es zB darum ging Raumanteile zu verringern/verstärken dann ging das immer nur über das komplette
    Frequenzspektrum. Schöner wäre es wenn man das auf einzelne Frequenzbereiche anwenden könnte, beispielsweise
    bei Gitarren den Bassbereich "entraumen" und bei den hohen Frequenzen den Raumanteil verstärken.

    Geht das grundsätzlich nicht oder war es nicht möglich auf Grund der Demo Begrenzung?
     
  13. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    5.271
    5271
    Mir ist nicht bekannt, dass es Beschränkungen bei der Demo gibt
     
    FIXXXER bedankt sich.
  14. musicdevil

    musicdevil Gesperrter User

    Registriert seit:
    22.11.09
    Punkte:
    27.684
    27684
    Ist ja im Prinzip auch keine "Demo", sondern eine "Trial", also eine Version, welche nach Ablauf einer Zeitspanne nicht mehr funktioniert, aber alle Funktionen der gekauften Version besitzt. Eine "Demo" dagegen ist meist eingeschränkt.
     
    FIXXXER bedankt sich.
  15. FIXXXER

    FIXXXER Veteran

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    9.732
    9732
    Kann es dann sein das man es dann gar nicht so benutzen kann wie oben von mir beschrieben?
     
  16. Realist

    Realist Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    19.797
    19797
    K.P. ob das eine Beschränkung der Demo ist.
    In der Vollversion kannst Du auf alle Fälle einzelne Bänder in allen 3 Modi bearbeiten.

    freiraum.PNG
     
    FIXXXER und Dodo_I bedanken sich.
  17. FIXXXER

    FIXXXER Veteran

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    9.732
    9732
    ja, das stimmt bei mir war es aber so das die einzelnen Bänder lediglich als "normaler EQ" funktioniert haben, es wurden also Frequenzen
    angehoben oder gesenkt, der jeweilige Effekt wurde kam aber nicht wirklich durch, fand ich irgendwie seltsam...
     
  18. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    5.271
    5271
    Warst du auch auf dem blauen Proximity Symbol?
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.11.17
    FIXXXER bedankt sich.
  19. FIXXXER

    FIXXXER Veteran

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    9.732
    9732
    ja, definitiv, wie gesagt ich konnte den Effekt sehr deutlich hören allerdings nur wenn ich die "helle Linie" über das
    komplette Frequenzspektrum hoch oder runter gezogen habe. Bei den einzelnen Bändern war der Effekt wie bei einem
    stinknormalen EQ.
     
  20. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    5.271
    5271
    Ok, dann check ich das mal. Hoffe, dass ich am Abend noch dazu komme...
     
    FIXXXER bedankt sich.