Information ausblenden

Song about us

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von hirse, 17.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. hirse

    hirse Themenersteller

    Registriert seit:
    21.02.05
    Punkte:
    1.880
    1880
    So, Freunde der Popularmusik,

    zum Ostermontag habe ich mal einen neuen Song fertiggestellt. Ist (wie so oft ... :) ) eine akustische Geschichte, aber mit MEHR :D Das Ganze ist ein Duett, und ich will mal gar nicht viel Worte verlieren. Hörts Euch an.

    Und da gibts "Song about us" auf die Ohren

    Schönen Montag noch,

    der hirse
     
    hirse, 17.04.06
    #1
  2. diagnostix

    diagnostix

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    15.301
    15301
    hi lucas hülle,
    ich kriege die datei mit dem firefox nicht runter (anderer browser habe ich nicht)...
    egal was ich mache - savefile springt immer aufs neue aber downloads werden gezählt...
    kannst du irgendwo anders die datei hosten?
    vg
    dragan
     
    diagnostix, 17.04.06
    #2
  3. antares

    antares Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    24.09.04
    Punkte:
    7.631
    7631
    Hi Hirse,

    sehr schön!

    Wow, die Dame (Du auch ... räusperle) hat eine Stimme!

    Der Mix wirkt bisschen "spitz" ... "s"-Laute sind da (?) ... aber sonst ... sehr schönes Duet und Gitarrenspiel. Drums ... alles genauso, wie es sein kann ... freu!

    Machs kurz: Geil!!!
     
    antares, 17.04.06
    #3
  4. GitarristiX

    GitarristiX

    Registriert seit:
    15.12.05
    Punkte:
    1.889
    1889
    Hi,

    extrem schönes Stück. Die Stimme der Dame finde ich hervorragend, Deine auch.

    Klasse!

    Grüße,
    Thomas
     
    GitarristiX, 17.04.06
    #4
  5. Hintermann

    Hintermann

    Registriert seit:
    18.07.03
    Punkte:
    8.671
    8671
    mein erster mono eindruck - klasse! sauber gesungen, allerdings hast du deine stimme etwas dumpf gemischt lutz - eq mäßig seid ihr 2 weit ausseinander.

    super song!

    das ist aber nicht mein letztes feedback - muss es noch einwirken lassen :)
     
    Hintermann, 18.04.06
    #5
  6. stoman

    stoman Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    22.042
    22042
    Hi, Lutz!

    Schöne Gitarrenarbeit, feines Songwriting, prima gesungen (von beiden). Im Arrangement ist es mir aber zu dünn. Das Stück schürt in mir Erwartungen, die vom Arrangement und Mix (und nur davon) nicht erfüllt werden. Da müssen auf jeden Fall noch Streicher 'rein, die dem Ganzen Gehalt und Fülle geben. Und das Schlagzeug überzeugt mich klanglich auch nur bedingt.

    Trotzdem: Eine tolle Komposition und Gesangspräsentation ist das!

    Ciao,
    Steffen
     
    stoman, 18.04.06
    #6
  7. Nihil

    Nihil

    Registriert seit:
    24.01.06
    Punkte:
    543
    543
    P.S.: Ok - das Lied ist für das Eurovisions-Projekt von HR .. hatte ich übersehen .. ;)

    Nihil
     
    Nihil, 18.04.06
    #7
  8. hirse

    hirse Themenersteller

    Registriert seit:
    21.02.05
    Punkte:
    1.880
    1880
    Hi und danke für die Feedbacks erst mal,

    allgemein: das mit dem Mix ist mir auch aufgefallen, als ich den Song nochmals auf den Boxen auf Arbeit angehört habe. Zuhause hatte ich über Kopfhörer gemischt (jaja, weiß schon, soll man nicht....hab aber noch keine gescheite Abhöre), und da waren die s-Laute noch nicht sooo deutlich. Auf Arbeit dann aber recht frappierend (was mich geärgert hat, is' ja klar). Auch dass der Mix recht mittig ist, stimmt offenbar, ich muss da nochmal ran.

    Wie ist denn der Gesang ab der Songmitte? Zu laut im Gegensatz zum Rest? Ich hab gestern nach längeren Mischen irgendwann echt gar nix mehr gehört. Ihr kennt das ja.

    @dia
    wenns heute nicht klappt, sag Bescheid, ich schick dir den Song dann per Mail oder so.

    @antares
    das mit den s-Lauten stimmt wie gesagt. Ich singe die Laute dummerweise recht deutlich, und dazu ist mein Mikro s-empfindlich. Singe ich die s-Laute weniger deutlich, klingts als ob ich lispeln würde. Da muss ich mir noch irgendwas einfallen lassen (Bleistift vor dem Mikro klebt bereits...) Aber schön, dass dir der Song gefällt. Auch die Drums. Die klingen übrigens auch auf jeder Anlage anders, mal voll und "bauchig", mal ziemlich pappig. Weiß auch noch nicht, wie ich das lösen kann.

    @ gitarristix
    über ein Lob eines Musikers aus dem gleichen Metier (nehme ich aufgrund des Nicks mal an :) ) freue ich mich da natürlich besonders. Danke dafür!

    @ 'intermann
    Du legst den Finger auf meine Wunde. Meine Stimme besteht aus verschiedenen Takes, und ich hatte schon Probleme, die einigermaßen auf einen Klang zu bringen. Sollte ja eigentlich nicht sein, da es immer das gleiche Mikro war. Aber bei den Aufnahmen habe ich etwas mit dem Abstand zum Mikro gespielt, nur leicht, aber das ist halt echt schon hörbar. Mir ist die Stimme auch etwas dumpf, das Problem bei meiner Stimme ist aber oft, dass, wenn ich die unteren Mitten etwas runterregele, dass die Stimme dann gleich so ... so dünn und mittig und wie durch die Dose gesungen klingt. Bin halt nicht der große Mischer vor dem Herrn, ABER ICH LERNE!!!!! :)

    @stoman
    Arrangement: das habe ich ganz bewusst exakt auf die Eurovisions-Vorgaben getrimmt. Darf nicht länger als 3 Minuten sein (der Song an sich endet bei 3:00, auch wenn die Datei noch 20 Sekunden länger ist, da ist noch bißchen Ausklangrattenschwanz dran), da hast du wenig Zeit für Arrangements im Songwriting selbst. Ursprünglich, in der ersten angedachten Version, die so im Kopf entstand, war das Vorspiel länger und es gab zwischendrin noch ein auflockerndes Solo. Ist halt der Zeitvorgabe zum Opfer gefallen, aber ich hab den Song halt speziell für die Eurovision fertigkomponiert, da ist das dann auch ok.
    Was das Arrangement bei der Instrumentierung betrifft, wollte ich keinen Teppich drunterhaben, der den sanften Groove ab der zweiten Stimme etwas "seichter" machen würde, sondern wollte es möglichst "nativ" halten: Akustikgitarre, Akustikbass, Klavier, sanfte Drums, gut is'. Streicher wäre mir irgendwie zu dick gewesen. Stimmt schon, man KÖNNTE es so arrangieren, ich wollte es aber halt plain halten.
    Zu den Drums: die klingen komischerweise auf jeder Anlage anders. Auf einer Anlage (habs erst auf zweien gehört) schon bauchig und dick, aber trotzdem nur untermalend, auf der anderen ziemlich pappig. Das nervt, und ich bin da auch bißchen ratlos, wie ich das lösen kann. Du hast wahrscheinlich letzteres gehört. Ich werd's aber auch da nochmal versuchen eine Spur besser zu machen.

    So, danke für die Feedbacks erstmal, freue mich über mehr.

    der hirse
     
    hirse, 18.04.06
    #8
  9. Hintermann

    Hintermann

    Registriert seit:
    18.07.03
    Punkte:
    8.671
    8671
    @'irse :D

    ich bin ja auch ein veteran im mixen deiner stimme - und ich kann bestätigen, dass es verdammt schwierig ist - ich würde dir vorschlagen, dass du blue-s-man (obwohl der wahrlich genug zu tun hat) mal fragst ob er dein vocal track vereinheitlicht und normalisiert (er hat ein geiles tool dafür = har-bal) damit hättest du es dann viel leichter.
     
    Hintermann, 18.04.06
    #9
  10. hirse

    hirse Themenersteller

    Registriert seit:
    21.02.05
    Punkte:
    1.880
    1880
    @nihil
    hey danke :) ja, und das mit dem Video ... hast du da schon was vor Augen? :D Mann und Frau besingen sich am Strand, während hinter ihnen die Sonne untergeht? :D :D :D


    'i :D

    ja, aber diese Arbeit würde ich ihm nur aufbürden, wenn die Gemeinde (ich LIEBE dieses Wort. hat so was pastorales :D ) sich für ihn entscheidet. Ich will ihn ansonsten nicht mit Arbeit zuschei*en, der frickelt doch bestimmt eh in jeder freien Minute für die HRler.

    Aber das Tool hätte ich gern :D

    Mann, woran liegt denn das mit der Stimme? Es bringt nicht mal was, in meinem EQ einen Preset für meinen Gesang einzurichten, weil' s jedes Mal etwas anders klingt. So rein theoretisch: was ist denn daran so schwer? Bei der Stimme der Sängerin musste ich kaum EQen, etwas mehr Fülle unter 1000hz, bißchen Zischlaute raus irgendwo zwischen 2-4khz, und gut wars. Und bei mir fummel ich mir meinen ab. (Mach ich ja bereits seit der Pubertät :D ) Das nervt, ist zeitaufwändig und hält im Gesamtmix immer ziemlich auf, finde ich. Ich hab manchmal schon auch das Mikro im Verdacht (bin ganz gut darin, die Schuld bei anderen zu sehen, weil an MIR kann's ja wohl nicht liegen :D )

    hirselutz
     
    hirse, 18.04.06
    #10
  11. Good4u

    Good4u

    Registriert seit:
    25.03.03
    Punkte:
    3.109
    3109
    Hi Hirse

    Realy nice....... schöne Stimmen und Gitarre.

    Ein weiteres "Schmankerl", das auf der Festplatte bleibt.

    lg
    Daniel
     
    Good4u, 18.04.06
    #11
  12. oBEATz

    oBEATz

    Registriert seit:
    31.10.04
    Punkte:
    2.324
    2324
    Moin,

    sorry, dass ich hier aus der Reihe tanze, aber bei "ihrem" Gesang rollen sich mir die Fussnägel auf.

    Ansonsten schön, feine Drums.

    Stefan
     
    oBEATz, 18.04.06
    #12
  13. hirse

    hirse Themenersteller

    Registriert seit:
    21.02.05
    Punkte:
    1.880
    1880
    Abend,

    @good4u
    das mit dem "auf die Festplatte wandern", damit wartest du vielleicht noch, bis der Mix noch einen Tick besser wird. :) Aber sonst dank'scheeeh.

    @ oBEATz
    hm. Die Sängerin. Was ist das genau, was dir die Fußnägel aufrollen lässt? Die Tonfarbe? Das würde mich ja schon interessieren, gell? :)

    Abend,

    hirse
     
    hirse, 18.04.06
    #13
  14. profhoell

    profhoell

    Registriert seit:
    16.07.03
    Punkte:
    13.731
    13731
    halli....
    das klingt doch alles schon sehr stimmig , is auch alles sehr schön eingespielt (den schlagabtausch bei 2:18 find ich sehr geil)
    ich find es passt alles...sehr schön
    mfg chris
     
    profhoell, 18.04.06
    #14
  15. rubYcon

    rubYcon

    Registriert seit:
    03.04.06
    Punkte:
    471
    471
    Mir geht's wie dia: ich bekomme einfach nix von dieser sch***-savefile-Seite. Da is mir yousendit oder gar das furchtbare rapidshare lieber - da klappt's wenigstens mit dem Download :( Hätt gerne mal reingehört...
     
    rubYcon, 18.04.06
    #15
  16. VBA

    VBA

    Registriert seit:
    13.04.05
    Punkte:
    1.589
    1589
    Hi,

    beim ersten Versuch hat's bei mir nicht geklappt. Beim zweiten hat er dann nur 15 s heruntergeladen. Anfang klingt aber gut :D.

    Grüße
    VBA
     
    VBA, 18.04.06
    #16
  17. bensummerfield

    bensummerfield

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
    Lutz, du brauchst ein anderes Mikro. Dein T-Bone ist einfach immer zu scharf in den S-Lauten, das fällt mir schon lange auf. Du hast ja auch ne eher etwas höher angelegte, "dünnere" Stimme (wie ich) - da wäre ein "unten rum andickendes und die Höhen nicht so arg anhebendes" Mikro durchaus geeignet. Momentan kann ich nur Beyerdynamic TGX-60 als meinen Favorit nennen. Sehr feine Sache für solche Stimmen und auch für Frauen.

    Der Song soll für Eurovision sein?
    Da hat der meiner Einschätzung nach wenig Chancen. Relativ unspannend, nichts neues, keine "ins Ohr bohrende" Melodie. Ich hab den Song 2 mal durchgehört und mir ist davon nicht wirklich viel in Erinnerung geblieben, jetzt wo ich hier schreibe. Einfach ein akustischer Song - aber sofern der nicht näherungsweise "burnt" wie ein "More than words" würde ich da nicht drauf setzen.

    Technisch gut gemacht. Holt mich aber musikalisch nicht ab.
     
    bensummerfield, 18.04.06
    #17
  18. stoman

    stoman Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    22.042
    22042
    Das muss ich allerdings leider auch sagen. Das Lied ist schön, keine Frage - aber das ist ein Stück zum Zurücklehnen und in Ruhe genießen. Absolut die falsche Gangart für Eurovision SC. Dafür muss es ein Ohrwurm (gerne auch ein stiller) sein.

    Ciao,
    Steffen
     
    stoman, 18.04.06
    #18
  19. hirse

    hirse Themenersteller

    Registriert seit:
    21.02.05
    Punkte:
    1.880
    1880
    Hi Ben,

    erstmal danke für den Mikro-Tip. Ich dachte das auch schon das ein oder andere Mal, aber mein Wissen über Mikros ist da so rudimentär, dass ich nicht wirklich eine Lösung hatte. Dachte dann immer "muss halt beim Singen schon die S-Laute runterdrücken irgendwie". Ist aber auch nicht so einfach, zumal wenn man sich auf die Songstimmung konzentriert und dann den S-Scheiß wieder vergisst.

    Dieses musikalische Abholen kann ich nachvollziehen, denn es gibt nicht einen klaren Melodiecut zwischen den eigentlichen Segmenten, sodass man immer klar sagen könnte "das ist jetzt Strophe und das Refrain". Ich fand das mal gut, und mir geht der Song zur Zeit überhaupt nicht mehr aus dem Kopf (kennst du das, wenn man morgens aufwacht, und bevor man richtig wach ist, dudelt einem bereits der Song vom Vorabend im Kopf herum :D als wäre im Hirn die ganze Zeit der CD-Player gelaufen, und der Verstärker geht in dem Moment an, in dem man wieder aufwacht), sodass man schon auch sagen kann, dass er eine Art eingängige Melodie hat. Denke ich zumindest.

    @Ben und stoman

    Ob es zur Eurovision taugt, will ich hier nicht mal beurteilen. Wir werden es im Vergleich mit den anderen eingereichten Songs ja dann einschätzen können. Und dass ich schon denke, dass er andere Songs (nicht im Forum, aber im Euro-Wettbewerb) schlagen könnte, ist ja klar :) Ich bin da halt nah dran, und es wäre schlimm, wenn man die eigene Musik nicht mit einer gehörigen Portion Überzeugung vertreten würde (jetzt hab ichs ja doch irgendwie beurteilt...). Ist aber keine Diskussion, die man hier in diesem Thread führen wird.
    Der "More than words"-Vergleich zieht und zieht wieder auch nicht. Als ich anfing, die zweite Strophe mit dieser Schlagtechnik zu spielen, dachte ich später auch "hm ... klingt wie Nuno". Dazu kommt der zweistimmig angelegte Gesang. Doch vom Charakter geht der Song etwas in eine andere Richtung, so empfinde ich es. Von daher gibt es Gemeinsamkeiten (wobei 2-stimmiger Gesang und diese Ditsch-Datsch-Schlagtechnik ja nicht unique Extreme sind) und Unterschiede. Ganz unabhängig davon war und ist "More than words" eines meiner ganz wenigen Top-Akustik-Favourites, hab es früher öfters live gesungen, und da gehts mir wie dir: es burnt wie Schwein.

    Jetzt schreib ich schon wieder so viel.

    Ich hör jetzt auf :p

    Grüße

    hirsenlutz
     
    hirse, 19.04.06
    #19
  20. FIXXXER

    FIXXXER

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    12.212
    12212
    hab es gestern schon die ganze Zeit verswucht,
    und heute will der Link auch nicht,
    nach dem ich auf Download geklickt habe tut sich nichts...:(

    Elvisto@gmx.de ;)

    mfg
    Torn
     
    FIXXXER, 19.04.06
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.