Information ausblenden

Song 1 - Dubstep (preview) / bitte um Feedback

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Toxa, 11.09.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Toxa

    Toxa Themenersteller

    Registriert seit:
    21.08.10
    Punkte:
    196
    196
    Toxa, 11.09.12
    #1
  2. Toxa

    Toxa Themenersteller

    Registriert seit:
    21.08.10
    Punkte:
    196
    196
    niemand?
     
    Toxa, 12.09.12
    #2
  3. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    61.385
    61385
    Du solltest zwischendurch mal den Main Channel auf Mono schalten, da verschwindet ganz schön viel. Hast auf den Pads und Atmos wahrscheinlich einfach die Phase verdreht. Nimm lieber andere Effekte um Sounds nach außen im Raum zu legen.
     
    KoolKolle, 12.09.12
    #3
  4. Toxa

    Toxa Themenersteller

    Registriert seit:
    21.08.10
    Punkte:
    196
    196
    Den master auf mono zwischendurch ? nimms mir nicht übel aber mein gefühl sagt mir, das sich das komisch anhöhren würde, hmm naja, wenn einiges verloren geht, kann ich das anders lösen, naja n ordentlicher mix is immer noch n traum für mich, aber ich werd drann arbeiten.
     
    Toxa, 12.09.12
    #4
  5. On3iRo

    On3iRo

    Registriert seit:
    03.11.11
    Punkte:
    697
    697
    ist aber gängige Praxis beim Mixen :)
    (zusätzlich kannst du auch noch ein Phase-Meter zu Rate ziehen)
    zum Mix selbst kann ich mich leider derzeit nicht äußern, da ich keine geeignete abhörmöglichkeit hab. So von der Songidee her find ichs aber schon ziemlich cool

    lg
     
    On3iRo, 12.09.12
    #5
  6. Toxa

    Toxa Themenersteller

    Registriert seit:
    21.08.10
    Punkte:
    196
    196
    Hmm, kann mir das mal jemand näher erläutern, weil ich hab das gerade mal ausprobiert und es hört sich wie ich mir schon gedacht habe komisch an, egal, ob ich es blos kurz bei zb breaks mache oder ganze abschnitte...

    Oder macht man das wirklich blos kurzzeitig wenn zb die snare oder die BD einsetzt.
    Das einzige, was ich mir vorstellen kann, die seiten bei den streichern rauszunehmen oder teilweise, wobei dann wiederum das ganze räumliche verloren geht...

    Naja ich werd bestimmt bald schlauer (gemacht) sein
     
    Toxa, 12.09.12
    #6
  7. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    30.382
    30382
  8. mofox

    mofox

    Registriert seit:
    17.08.12
    Punkte:
    9.781
    9781
    beim Massive (vermute ich mal, dass du den nutzt) neigt man eben schnell es mit künstlichen Verbreiterungseffekten es ein klein wenig zu übertreiben. Mittels Chorus, Dimension Expander und Unison alles schön auf die Seiten geklatscht, weil es ja prinzipiell erstmal voller klingt ... und da hat man vermutlich schon seit diversen Viertelstunden im Dauerloop Presets gebrowst und herumgetweakt, was das Zeug hält und das Gehör ist für zarte Nuancen gar nicht mehr sonderlich empfänglich ... Gönn deinen Ohren mal ne Pause, hör im ausgeruhten Zustand nochmal drüber und du wirst evtl. feststellen, dass es sogar etwas unnatürlich klingt. Der Gesamtmix muss voll klingen, und da gehören sicherlich mehrere Zutaten hinzu. Manchmal hilft ein mehr oder weniger leichtes Panning oder ein dezent eingesetztes Delay... alles gut über die Stereobreite verteilen. Das muss nicht alles ein einziges Instrument bewältigen.

    Ansonsten unbedingt Realists Artikel verinnerlichen!

    Übrigens, deine musikalische Idee gefällt mir recht gut... ausbauwürdiges Fundament also vorhanden. Nach meinem Empfinden... Weitermachen! ;)
     
    mofox, 12.09.12
    #8
  9. On3iRo

    On3iRo

    Registriert seit:
    03.11.11
    Punkte:
    697
    697
    [​IMG]


    @toxa: du scheinst gerade einem Mißverständnis aufzuerliegen!

    Du sollst nicht Mono mixen sondern lediglich deinen Mix gelegentlich auf Mono-kompatibilität gegenprüfen, d.h. schauen, ob dein mix Mono genauso klingt (abgesehen vom Stereopanorama natürlich) wie Stereo und ob du alle Instrumente hörst, oder ob es Phasenschweinereien gibt.
    Dazu hast du zwei Werkzeuge, den Korrelationsgradmesser/ Phase-Meter (siehe Artikel) und deine Ohren. In den Meisten DAW´s kannst du zum akustischen Testen den Masterfader auf Mono stellen, um deinen kompletten Mix in Mono gegen zu hören. :)

    lg
     
    On3iRo, 12.09.12
    #9
  10. Toxa

    Toxa Themenersteller

    Registriert seit:
    21.08.10
    Punkte:
    196
    196
    Boar, grosses dankeschön!
    Ihr habt mir echt weitergeholfen entlich mal wieder ein stück vorwärts zu kommen, wobei ich zugeben muss, dass ich ziehmlich lesefaul bin, zB. das mit der monokompalibität wusste ich noch gar nicht, aber ich werde mich morgen gleich mal noch mehr mit dem thema beschäftigen und mich mal richtig belesen, speziell zum thema: abmischen.

    vielleicht könnt ihr mir ein paar seiten zum thema empfehlen? am besten, von grundlagen bis hin zu wirklich fortgeschrittenen sachen...

    Vielen dank nochmal!!

    PS:


    Hab mir gerade nen brett vorm kopf gehaun und das licht ausgeschlagen, was mir gerade aufgegangen ist...

    Stimmt, die streicher verschwinden wirklich fast komplett...
     
    Toxa, 12.09.12
    #10
  11. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    61.385
    61385
    Ja sorry, hatte mir für den post nicht viel Zeit genommen...^^

    Also ich meine natürlich auch nur zum Probehören, ob das Stück auch mono-kompatibel ist. ist es nämlich nicht.

    Finde den Ansatz übrigens auch gut, ein Melodiewechsel sollte noch rein, weil das Thema auf Dauer doch etwas monoton ist. Aber es schafft Atmosphäre und funktioniert. Abgesehen vom Raum, der in sich zerfällt, weil er zu breit ist und dadurch unnatürlich klingt, finde ich den Mix auch schon sehr fett.


    Für die Panoramaverteilung im Raum finde ich EQ und Reverb mit am wichtigsten (mit der Kombination kann man auch mehr machen, als man denkt). Dabei kann man sich immer nach dem richten was auch in der Realität mit einem Klang passiert, wenn er von weiter weg kommt. Was da genau passiert ist natürlich abhängig von der Beschaffenheit des Geländes/des Raumes. Nur wenn das Gesamtbild stimmt, ist ein Stück wie eine Reise durch einen vorstellbaren Raum/ eine vorstellbare Landschaft.

    Für krassere Verbreiterungen kann ein Delay, anders eingesetzt als gewohnt Wunder wirken. Google z.B. hier mal nach "Haas Effect". Chorus, Phaser, Flanger und Konsorten funktionieren auch, bringen aber auch immer ihren eigenen Charakter mit, der nicht immer gewünscht ist.

    Mit was arbeitest du denn? FL? Oder Ableton?
     
    KoolKolle, 13.09.12
    #11
  12. Toxa

    Toxa Themenersteller

    Registriert seit:
    21.08.10
    Punkte:
    196
    196
    THX, werd ich doch direkt mal ausprobieren.
    Hab gestern bei den instrumenten, die die mono-inkompatibilität (schweres wort) die seiten soweit weggenommen und anders als erwartet hat sich der mix wirklich verbessert, also in dem punkt habt ihr mir wirklich sehr geholfen, weil ich immer dachte, je breiter desto besser.

    Aso und produzieren tu ich mit cubase.
     
    Toxa, 13.09.12
    #12
  13. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    61.385
    61385
    Was für uns gilt, muss nicht auch zwangsweise für die Musik gelten...^^

    Nee wie gesagt, abgesehen vom Raumverhalten ist dein Mix auch echt nicht schlecht. Hier mal ein paar Links zum Thema:

    Hier stehen dazu ein paar basics und es gibt auch ein Video:
    http://mixen-und-mastern.de/2011/04/29/mixen-und-mastern-tiefenstaffelung-im-mix/

    Die Seite http://audio.tutsplus.com/ ist auch generell ganz interessant:
    http://audio.tutsplus.com/articles/general/why-reverb-is-the-most-essential-effect-in-your-toolkit/
    http://audio.tutsplus.com/tutorials/production/how-the-hell-do-i-use-reverb-anyway-basix/
     
    KoolKolle, 14.09.12
    #13
  14. Toxa

    Toxa Themenersteller

    Registriert seit:
    21.08.10
    Punkte:
    196
    196
    Besten Dank
     
    Toxa, 14.09.12
    #14
    KoolKolle bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.