Solar Guitars - Gitarren von Ola Englund

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von Ethersis, 29.11.17.

  1. Ethersis

    Ethersis Themenersteller

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    2.540
    2540
    Wer´s noch nicht mitbekommen hat, Ola Englund vielen bekannt durch seinen Youtube Kanal und seine Band Feared und the haunted hat ein neus Eisen im Feuer. Seine eigene Gitarrenfirma Solar Guitars:
    https://www.solar-guitars.com/

    Ist nicht auf Custom intrumente ausgelegt sondern auf schöne Gitarren von der Stange zu einem moderaten Preis. Hier werden die 4 Standardtypen gezeigt:

     
    muffy bedankt sich.
  2. Entone

    Entone

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    7.449
    7449
    Also wenn die Welt noch etwas ganz dringend braucht, dann ist es eine zusätzliche Gitarrenfirma. :p
     
  3. muffy

    muffy

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    11.266
    11266
    FIXXXER bedankt sich.
  4. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    6.917
    6917
    Vor allem braucht es mMn nicht DIESE Gitarren. Ich hatte eher erwartet vielleicht fanned frets in Verbindung mit Evertune oder halt einer langen Mensur. Aber davon ist ja nicht so viel zu sehen.
     
  5. TonyPizza

    TonyPizza Veteran

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    33.429
    33429
    Ja, fürn popo irgendwie, inzwischen kann.man sich ja ziemlich easy seine eigene Axt zusammen schrauben
     
  6. Entone

    Entone

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    7.449
    7449
    Im Ernst. Schlecht sind die sicher nicht. Aber zum einen ist das Thema E-Gitarre auskonstruiert. Richtige Innovationen, die das Instrument massiv ändern oder neue Impulse geben, gibt es nicht mehr. Zum anderen ist der Markt in fast jeder Niesche ausgereizt.
     
  7. Ethersis

    Ethersis Themenersteller

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    2.540
    2540
    Innovation sehe ich auch nicht. Bin auch etwas enttäuscht da ich hier keine 7 Seiten mit evertune sehe. Trotzdem bereichern die Instrumente optisch dem Markt. Als Explorer Freund freue ich mich hier eine weitere Nuance zu finden.
     
  8. muffy

    muffy

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    11.266
    11266
    Wenn ein Hersteller mal ne Innovation a la Robo-Tuning macht, dann ist es auch nicht recht. Die Evertunebridge, die jetzt ja schon als Standard durchgewunken wird, ist zB eine solche Innovation, die auch noch gut zu sein scheint. Tracking, ohne nach jedem Take nachzustimmen, Alda. Dafür hätte man früher mittelnahe Verwandte geopfert.

    Abgesehen davon sehen die Solars teilweise geil aus, die Erreichbarkeit der Frets bis zum 24. ist klasse und mir gefällt das No-Bullshit Design ohne Schnickschnack aber mit ausschließlich wertigen Parts.
     
    Ethersis bedankt sich.
  9. oliveramberg

    oliveramberg

    Registriert seit:
    23.08.17
    Punkte:
    885
    885
    Irgendwie so generisch wie die Musik die Ola macht. Nice aber nicht aufregend. Schlussendlich sind Washburns mit einem anderen Namen. Chapman, Wylde und Ola. Alle haben eigene Brands. Es werden sicher noch einige dazu kommen.
     
  10. tomric

    tomric Veteran

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    25.363
    25363
    Haut mich nicht vom Hocker, dann auch noch allesamt mit HH-Bestückung, statt auch HSH und SSH anzubieten... und scheinbar sind reversed Headstocks wieder groß in Mode :tears-of-joy:
     
  11. DonPedro

    DonPedro

    Registriert seit:
    24.12.11
    Punkte:
    23.960
    23960
    also zwei Dinge stehen bei Gitarren bei mir ganz unten in der Prioritätenliste:
    1. Die Schönheit einer Gitarre (ist auch irgendwie relativ und subjektiv) ich finde diese Dinger hier übrigens einfach nur hässlich
    2. Der Preis - weil Qualität (Tonqualität) hat ganz einfach seinen Preis !
     
  12. Ethersis

    Ethersis Themenersteller

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    2.540
    2540
    Ok, wie du schon geschrieben hast ist das sehr subjektiv. Ich finde die schon ziemlich gelungen, ich mag die transparent schwarze Optik z. B. hiervon sehr und die Fretboard-inlays sehen auch gut aus.
    Zum Preis/Ton können wir beide ja nur spekulieren, :)

    Da müsste man mal nachfragen ob andere Kombinationen auch möglich sind.