softwaresynthie


N
NULL
Guest
Moin,
bei Synthesizern gibt es einiges zur Auswahl: Absynth, FM-7, Juno X2, B4, und so weiter. Teilweise sind es die schönen alten Sounds aus den 80ern die ich noch im Ohr habe als wenn es gestern gewesen wäre... Mein absolutes Lieblingsinstrument ist allerdings B4 von Native Instruments. Allerdings ist eine Hammond Orgel ja nicht für jeden interessant. Ach ja, The Grand von Steinberg ist auch hervorragend.
Du musst halt nur wissen was Du suchst, die Auswahl ist groß genug!
 
cl-
cl-
Registriert
25.06.02
Beiträge
25
Punkte Reaktionen
0
Punkte
28
hallo frosch

also fürs komponieren musst du bestimmt streicher und bläser haben, gell ?
ich habs auch schon gemacht. musste für meinen musiklehrer viele midifiles "hörbar" machen.

also unter VST hab ich da in den meisten fällen "model-e" und auch "warp vst" (für gitarren) benutzt. den guten klang für ein richtiges orchester kriegst du eh nicht 100 %ig hin, aber model-e hat viele instrumente in normler ausführung parat, ohne viel effekte und andere manipulationen. bläser, streicher, bässe, bis auf rhythmus-instrumente kann man eigentlich alles gut gebrauchen.

oder komponierst du "neue" musik ?

hoffe ich konnte dir helfen
gruß
cl-
 
popsta
popsta
Administrator
Registriert
14.04.02
Beiträge
6.260
Punkte Reaktionen
29
Punkte
52.347
hi frosch,

wenn du einen universalsynthesizer benötigst der alle instrumente beinhaltet ( a la gm/xg) dann ist wohl der HYPER CANVAS das richtige instrument für dich. wenn der dir zu "schlapp" ist, dann solltest du auf die oben genannten instrumente zurückgreifen.

mfg
karsten
homerecording.de
soundsamples.de
 
N
NULL
Guest
dank an alle!
ich denke so ein teil wie hyper canvas fürs komponieren und dann die tracks mit speziellen plugins wie die b3 verfeinern ist für mich ok. damit noch etwas geld für den biergarten überbleibt die obligatorische frage: gibt es so was wie hyper canvas als freeware?
 
M
MalteSchwarz
Registriert
26.05.02
Beiträge
860
Punkte Reaktionen
0
Punkte
1.167
Wer sich ein paar Gitarren ins Studio holen will ist auch mit dem "Virtual Guitarist" von Steinberg gut beraten.

Hier mal die Features:

• Zwei VSTis: Acoustic und Electric, stilechtes und intuitives Design
• Über 20 verschiedene Player mit unterschiedlichen Gitarren, Sounds und
Phrasierungen
• Flexible Realtime-Variationen (Sound, Phrasierung) über Keyboard, Modwheel, Aftertouch, Velocity
• Spielweise variierbar: Shuffle (Groove), Dynamic, Timing (tight/loose), Synkopen, Long Chords
• Effekte: Stereo Width, Track Doubling sowie Low Cut / Enhancer (Akustik) und Pickup Selector / Presence (Electric)
• 8 Parts (Variationen) pro Player, in Echtzeit flexibel variierbar
• Intelligentes Fret Noise für 100% Authentizität
• Alle populären Gitarrensounds und
-stilistiken von Spanish, Steel String über Resonator oder Clean Strat bis hin zu Wah-Guitar, Heavy Chords und Ultra Metal in Wizoo High-End Qualität.
• Niedrige Systembelastung
• Für Cubase VST 5.0 (oder höher),
Nuendo 1.5 (oder höher) oder andere VSTkompatible
Hostapplikation, PC und Mac
 

Ähnliche Themen

moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Dreadbox Typhon
Antworten
2
Aufrufe
10K
KoolKolle
KoolKolle
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
14K
moonbooter
moonbooter
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Korg Prologue 8
Antworten
6
Aufrufe
14K
NorthernDecay
NorthernDecay
moonbooter
Antworten
0
Aufrufe
17K
moonbooter
moonbooter
Can
    • Danke
  • Artikel
Antworten
11
Aufrufe
36K
oove
oove

Oft gelesene Themen

Oben