Softsynth gesucht

  • Ersteller Jackhead
  • Erstellt am

J
Jackhead
Registriert
10.07.13
Beiträge
160
Reaktionen
12
Punkte
2.914
hey leute
ich bin auf der suche nach einem Softsynth für House und Dirty Dutch.
ich mach musik in dieser richtung
oder

für mich würde Sylenth 1 oder Massive in frage kommen.
welcher ist denn einfacher zu nutzen? mit wem kann man mit wenigen handgriffen viel erreichen?

oder kennt jemand einen synth der genauso gut ist wie die oben , aber als freeware??

hoffe ihr könnt mir weiterhelfen

LG
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Evo-666
Evo-666
Registriert
10.01.13
Beiträge
248
Reaktionen
75
Punkte
501
Sylenth1 ist recht einsteiger freundlich zu benutzen, hat eine aufgeräumte GUI und du bekommst auch massig an Presents falls gewünscht. Preis Leistung ist unschlagbar bei dem Synth.

Massive ist doch schon ziemlich Komplex und nicht so Anfänger freundlich meiner Meinung, die Presents find ich auch nicht so prall aber lässt sich sehr viel mit machen wenn man weiß wie.

Weis jetzt nicht wie es in dein Musik Genre passt aber bei Freeware kannst du ja mal Tyrell von u-he oder den TAL - Noise Maker testen, für Free Synths find ich die wirklich super.
 
J
Jackhead
Registriert
10.07.13
Beiträge
160
Reaktionen
12
Punkte
2.914
wie siehts denn eig mit cpu verträglichkeit aus?
gibts da einen CPU-Fresser? oder kann man locker mehrere spuren sylenth oder massive gleichzeitig laufene lassen?

hab übrigens nen Mac Book Pro mit i5 2.5 Ghz
 
Ferris
Ferris
Registriert
16.07.09
Beiträge
2.809
Reaktionen
1.416
Punkte
7.162
Als CPU-Fresser empfinde ich keinen von beiden. Kann problemlos u. a. mehrere Instanzen von Massive und/oder Sylenth1 in einem Projekt parallel laufen haben.
 
P
paulgreen
Registriert
04.05.13
Beiträge
358
Reaktionen
42
Punkte
539
oder kennt jemand einen synth der genauso gut ist wie die oben , aber als freeware??

"genauso gut" gibt es viele, da kann man keine konkrete empfehlung aussprechen. aber mit der firma native instruments kannst du nichts falsch machen. am besten reaktor, da gibt es sehr viele ensembles, auch einsteigerfreundliche. freewaremäßig ist am besten der Tal Noise maker. aber je nachdem welche DAW du hast, bietet auch die schon sehr umfangreiche synth, mit denen du arbeiten kannst.
 
Ferris
Ferris
Registriert
16.07.09
Beiträge
2.809
Reaktionen
1.416
Punkte
7.162
aber mit der firma native instruments kannst du nichts falsch machen. am besten reaktor

Reaktor ist schon geil, allerdings würde ich mir das Ding niemals als Einzelprodukt holen, wenn man stattdessen für einen relativ geringen Aufpreis den immensen Mehrwert des gesamten Komplete-Bundles bekommen kann, in dem nicht nur Reaktor, sondern auch Massive, Battery, Kontakt und noch vieles mehr enthalten ist.
 
P
paulgreen
Registriert
04.05.13
Beiträge
358
Reaktionen
42
Punkte
539
Reaktor ist schon geil, allerdings würde ich mir das Ding niemals als Einzelprodukt holen, .

Hab ich auch nie behauptet, dass man das soll.

Ich sagte: "Mit Native Instruments Produkten kann man nichts falsch machen" nicht "Nur Reaktor lohnt sich als Einzelanschaffung.", das sind zwei Paar Schuhe. ;)
 
Ferris
Ferris
Registriert
16.07.09
Beiträge
2.809
Reaktionen
1.416
Punkte
7.162
Hab ich auch nie behauptet, dass man das soll.

Ich sagte: "Mit Native Instruments Produkten kann man nichts falsch machen" nicht "Nur Reaktor lohnt sich als Einzelanschaffung.", das sind zwei Paar Schuhe.

Hab ich auch nie behauptet, dass du behauptet habest, dass man das solle.
smil451c7211b9e19.gif


Ach, immer dieser Kommunikationspsychologie... Es lebe das Vier-Ohren-Modell!
smil470009513826a.gif
 
P
paulgreen
Registriert
04.05.13
Beiträge
358
Reaktionen
42
Punkte
539
Hab ich auch nie behauptet, dass du behauptet habest, dass man das solle.



Ach, immer dieser Kommunikationspsychologie... Es lebe das Vier-Ohren-Modell!

Sorry, dann Missverständnis! ;)

aber wie gesacht, reaktor ist sinnvoller als zig synthesizer, die alle irgendwo an ihre grenzen stoßen. selbst wenn man keine eigenen instrumente errstellen kann, man kann die vorhandenen verlinken und so ungemein komplexe texturen erreichen! und man wird nie an die grenzen von reaktor stoßen, weil man kann sich immer was selber zimmern, selbst wenn es das nocgh nicht gibt! :) Experimentieren ist das A und O!
 

Ähnliche Themen

5
Antworten
11
Aufrufe
256
SilentWarrior
SilentWarrior
moonbooter
Antworten
6
Aufrufe
4K
synthpark
synthpark
Loop_Breaker
Antworten
47
Aufrufe
3K
auron
auron
moonbooter
Antworten
3
Aufrufe
7K
RobertRumble
RobertRumble
 

Oft gelesene Themen

Oben