Information ausblenden

So analog wie möglich...

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von ba6, 17.07.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. ba6

    ba6 Themenersteller

    Registriert seit:
    09.01.12
    Punkte:
    167
    167
    ... sollte es klingen. Deshalb habe ich ein paar Sounds mit dem Arturia Minimoog V Original gemacht (also zur Abwechslung mal keine Presets genommen oder modifiziert) und einen kurzen Song gebastelt, der möglichst oldschool-vintage-mäßig klingen sollte. Hier ist das Ergebnis und ich würde mich über das ein oder andere Feedback sehr freuen.

    -Enbwuc
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    ba6, 17.07.12
    #1
    Kuno bedankt sich.
  2. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Jut, klingt doch ganz orgeltlich, äh, ordentlich. Ob nun analog oder nicht finde ich ziemlich nebensächlich. Klingt so, wie es soll. Punkt!
     
    kenfjohnnydee, 17.07.12
    #2
  3. ElectricSheep

    ElectricSheep Modeberator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    26.235
    26235
    ajao ist vom Grunde her schon ganz putzig. Einige Pads und Spielereien klingen typisch, nicht zuletzt auch, weil sie auch damals mit relativ geringem Aufwand zu erzeugen und deshalb gerne im Einsatz waren und lassen sich deshalb mit den 70er und 80ern gut in Verbindung bringen.
    es klingt jedoch Stellenweise wie der Soundtrack eines Adventures aus den 90ern auf einem Adlib-Klang-Gebläse.
    Für mein Empfinden wirkt es fast schon zu krampfhaft. Das mag vielleicht auch mitunter daran liegen, dass es einfach zu kalt und zu steril klingt. Es fehlt einfach total an Hall und Echo, was natürlich bei "Oldschool" (wie sehr ich diesen Ausdruck doch hasse!) gang und gebe war.
     
    ElectricSheep, 17.07.12
    #3
  4. ba6

    ba6 Themenersteller

    Registriert seit:
    09.01.12
    Punkte:
    167
    167
    Naja, so ganz nebensächlich ist es nicht. Ich hatte mal den Minimoog V 2.0 und habe den wieder verkauft, weil er mir nicht so gut gefiel. Als dann Arturia mit dem kostenlosen Minimoog V "Original" rauskam, habe ich dem quas noch mal eine zweite Chance geben wollen. Aber so ganz glücklich werde ich mit dem wohl auch nicht...
    Danke jedenfalls für dein Feedback!
     
    ba6, 17.07.12
    #4
  5. ba6

    ba6 Themenersteller

    Registriert seit:
    09.01.12
    Punkte:
    167
    167
    Was ist ein Adlib-Klang-Gebläse?

    Hall und Echo sind schon drin! Noch mehr hätte allerdings den Track ziemlich zugekleistert.

    Danke für dein Feedback!
     
    ba6, 17.07.12
    #5
  6. ElectricSheep

    ElectricSheep Modeberator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    26.235
    26235
    Adlib

    naja, z.B. bei den Drums könnte man mit sehr viel Hall arbeiten und diesen Gaten. Dann wird auch nichts zugekleistert. Bei den anderen noch mit Filtern arbeiten, damit Hall und Echo nicht über die komplette Bandbreite agieren.
     
    ElectricSheep, 17.07.12
    #6
  7. ba6

    ba6 Themenersteller

    Registriert seit:
    09.01.12
    Punkte:
    167
    167
    Gated Reverb bei Drums erinnert mich spontan an die 80er. Die sind mir aber schon zu modern :)

    Sagt dir eigentlich "Do Androids Dream Of Electric Sheep?" etwas?
     
    ba6, 17.07.12
    #7
  8. Florian_W

    Florian_W

    Registriert seit:
    02.07.10
    Punkte:
    4.669
    4669
    Klingt doch ganz ansehnlich, bzw. anhörlich. Mir gefällts. Für ne kleine Spielerei zwischendurch nicht schlecht!
     
    Florian_W, 17.07.12
    #8
  9. ba6

    ba6 Themenersteller

    Registriert seit:
    09.01.12
    Punkte:
    167
    167
    Danke fürs Feedback! Wie gesagt, wollte ich dem Minimoog V noch mal eine Chance geben, weil ich den eigentlich gar nicht so toll finde...
     
    ba6, 17.07.12
    #9
  10. ElectricSheep

    ElectricSheep Modeberator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    26.235
    26235
    logo, wat glaubste in welcher Anlehnung mein Nick entstand [​IMG] spiegelt meinen Stil in gewisser Weise wider.
    Für alle die es nicht kennen, sollten mindestens einmal den Film gesehen haben [​IMG]
     
    ElectricSheep, 17.07.12
    #10
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.