Information ausblenden

[Slow-Acid-House] Bassara macht nen Remix...

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von lebasti, 27.09.20.

  1. lebasti

    lebasti Themenersteller Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    3.691
    3691
    Moin,

    was lange währt... das Ding sollte schon im August abgeegben werden, aber bis dato waren wir nie recht zufrieden - hier wird es langsam ne Version, die passen könnte. Sind noch ein paar unfertige Parts vorm Break und im großen Drop, aber die Richtung stimmt glauben wir. Was meint ihr so :)?

    Ungemastert und wenig gemixt:

    Aktuell:







    Alt



    v28-2-mixtray-bas3:



    v27:


    Liebe Grüße

    Basti und Janine
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.20 um 23:42 Uhr
    lebasti, 27.09.20
    #1
    Sweetsweep, Synophon und Audiotic bedanken sich.
  2. genesysx

    genesysx

    Registriert seit:
    13.03.05
    Punkte:
    10.523
    10523
    Ist ganz schön geworden. Modulationen sind gut. Das Bassmotiv verträgt deutlich mehr Spielerei (vielleicht auch mit paar Glide Effekten?). Welchen Synth hast du für den Bass benutzt? Der kann auch noch etwas transienter sein um den Rhythmus zu unterstützen, die Attack wäre mir zu weich. Mischung scheint schon ganz ok zu sein.
     
    genesysx, 27.09.20
    #2
    lebasti bedankt sich.
  3. Audiotic

    Audiotic Sample Schubser

    Registriert seit:
    11.07.14
    Punkte:
    5.462
    5462
    Klanglich gewohnt lecker mit typisch gekonntem Aufbau. Jeder kleine Übergang ist passend, flüssig und für mein Ohr befriedigend.
    Bis 3.20 wird's mit etwas zu statisch, nach dem melodischen Break geht's flotter und interessanter weiter. Insgesamt packt mich die Stimmung und der groove hier nicht so und ich glaube durch Mix und Master kann noch sehr viel rausgeholt werden... aber trotzdem wie immer eine souveräne Lektion im cool bleiben! 8-)
     
    Audiotic, 28.09.20
    #3
    lebasti bedankt sich.
  4. lebasti

    lebasti Themenersteller Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    3.691
    3691
    Herzlichen Danke ihr beiden :)

    Ja, leider steckt dann doch wieder mehr Arbeit dran als man denkt. Das Bassmotiv ist weitgehend das gleiche Pattern mit kleinen Modifikationen, da werden wir noch ein bisschen was neu einspielen. In der v27_2 bestand der Bass-Sound aus zwei Hive2-Instanzen - für sich ist das irgendwie ein ganz schöner, warmer Sound, aber grad beim schnellen Teil funkt das nicht so. In der aktuellen v28 hab ich den mit nem Lazerbass ergänzt bzw. beim schnellen Teil quasi ersetzt. Ist jetzt viel härter, aber auch definierter.


    Meinst du "bis" oder "ab" 3.20 isses zu statisch :D? Meinst du Stimmung/Groove vom Track gesamt oder von dem Part vor dem Break (oder der Break, der auch noch sehr roh ist)

    Ansonsten hab ich mich mal bisschen am Mischen versucht (Vorbild ist ein bisschen "Psy is Trance" ) und geguckt, ob ich manchen Elementen bessere Einbettung spendieren kann. Was meint ihr, ist das jetzt besser oder geht zuviel Charakter verloren?

     
    lebasti, 29.09.20
    #4
    Audiotic bedankt sich.
  5. Audiotic

    Audiotic Sample Schubser

    Registriert seit:
    11.07.14
    Punkte:
    5.462
    5462
    Ich meinte bis 3.20, also das mir die bis dahin eingebrachten Elemente nicht ganz reichen. Liegt aber vielleicht einfach daran, dass der Basslauf ansich mich nicht so anturned. Jetzt unter KHs gefällts mir gerade besser...
    Der neue Mix ist für mich besser, aber zB der synth den du bei ~5min leiser gemacht hast, fehlt mir etwas im direkten Vergleich. (Sorry damit mach ich's dir wahrscheinlich auch nicht leichter ;) )

    Ist glaub von der Stimmung her nicht so ganz mein Track, drum ist mein Feedback nicht das nützlichste...
     
    Audiotic, 29.09.20
    #5
    lebasti bedankt sich.
  6. lebasti

    lebasti Themenersteller Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    3.691
    3691
    Ahh ok, versteh ich :) Ach, dein Feedback ist auf jeden Fall sehr nützlich - ist ja vll sogar manchmal besser, wenn man nicht so ganz auf den Track "steht"! Hab den Synth am Ende jetzt wieder bisschen mehr reingebracht und an ein paar Kleinigkeiten geschraubt - aber der Break und ein bisschen "Schlüssigkeit" im Gesamten fehlen noch. Am Mix hab ich nur minimal was gemacht, aber ich find es eigentlich ganz ok grade:

     
    lebasti, 30.09.20
    #6
  7. lebasti

    lebasti Themenersteller Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    3.691
    3691
    Helau und guten Abend!

    Nachdem ich mich allein in den letzten Versionen bisschen verfahren habe, sind wir jetzt zu zweit hoffentlich wieder "Back on Track".
    Den schnellen Bass nach dem Drop haben wir ausgetauscht und schon eine Menge Kleinigkeiten reingebastelt - aber gerade zu Ende und mittendrin im Break sind noch ein paar Fragezeichen ^^.
    Soundmäßig hat ein schneller Check ergeben, dass ne Anhebung bei 2k dem Ding extrem gut tut, haben wir jetzt erstmal wieder rausgenommen - soll ja aus dem Lied und nicht vom Master-EQ kommen.
    Wie gefällt die Version :)?

    Zwischenupdate:




    Liebe Grüße Janine & Basti
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.10.20
    lebasti, 11.10.20
    #7
  8. lebasti

    lebasti Themenersteller Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    3.691
    3691
    Wir schon wieder - diesmal mit der Mettwochabendedition :) :



    Gibt ein neues Update mit bisschen mehr Vocal-Recordings und allerlei Kleinigkeiten. So langsam rundet sich auch das Arrangement hoffen wir. Was noch fehlt sind so kleine Zwischenschlag-Details, die das Montone bisschen aufwerten. Der Sub-Bass ist irgendwie auch nicht das wahre, da stell ich mir eigentlich was "fetteres", wärmeres vor - hab es aber noch nicht erreichen können.

    Der "Lead-Bass" kommt ja ganz schön viel - kann das Nerven oder bleibt es eher hängen?

    Vielen Dank für eure Ohren,


    J & B


    Edit: Kurzer Ausschnitt zum Sub-Bass-Test mit leicht angepasstem Patch, weniger Filter und nem schnellen Pattern gespielt - kann grad nicht sagen, ob das wirklich cool ist oder es einfach nur zu spät ist :D:
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.10.20 um 01:18 Uhr
  9. lebasti

    lebasti Themenersteller Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    3.691
    3691
    Liebes Tagebuch,

    jetzt haben wir es fast geschafft - nach gefühlten 300 Versionen und Wendungen sind wir jetzt bei ner Version angelangt, die wir langsam auch mal abgeben wollen. Wenn wir nur wüssten, was der Rest der Menschheit drüber denkt ... ^^



    Ansonsten war das Wetter heute Doof.

    Liebste Grüße

    J & B
     
    genesysx bedankt sich.
  10. genesysx

    genesysx

    Registriert seit:
    13.03.05
    Punkte:
    10.523
    10523
    Bei 1:20 die off-beat Hihat hätte ich nen tacken weniger "fies" gemacht, vtl 1-2dB bei 5kHz absenken oder so denn die finde ich sehr dominant. Der Bass ist auch etwas zu weit hinten, schwer zu beschreiben. Dem hätte ich was die höheren Frequenzen weggenommen und dann mehr nach vorne geholt damit der einen besser einlullt. Die Clap die bei 5:20 rum einsetzt find ich zu clubby. Uff, Meckern auf hohem Niveau :D Entscheide du was du davon verbessern magst oder so lässt ;) Ist auch so schon sehr gut.
     
    lebasti bedankt sich.
  11. lebasti

    lebasti Themenersteller Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    3.691
    3691
    Danke @genesysx :) Stimmt, die Hihat ist echt noch bisschen fies, das korrigieren wir noch.
    Jetzt auf Kopfhörern finde ich auch Sub-Bass und Kick zu schwach, insgesamt wirkt es da grad nicht wirklich warm. Die Clap/Snare steht auch auf unserer Todo-Liste - die war eigentlich bloss für den "80s-fill" gedacht und ist dann mit reingerutscht weil es mehr fetzt.

    Edit:

    Mit der Snare noch nicht sicher, aber Kick+Bass sind jetzt präsenter (dafür diesmal nicht normalisiert, deswegen leiser)



     
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.20 um 23:42 Uhr