Sind schon kurze Phrasen kritisch?

  • Ersteller CaptainCook
  • Erstellt am

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
CaptainCook
CaptainCook
Registriert
15.05.08
Beiträge
999
Reaktionen
80
Punkte
1.340
Hallo zusammen,

ich möchte einige meiner Songs auf die neue Songwriter-Plattform "Songspace" stellen und frage mich, ob schon der Gebrauch kurzer Phrasen aus bekannten Stücken urheberrechtlich kritisch sein kann (auch und besonders auf einer amerikanischen Website). In meinem konkreten Fall handelt es sich um die Zeile "This isn't the Hotel California" aus diesem Song. Ich spiele dabei natürlich bewusst mit dem Eagles-Klassiker und könnte mir vorstellen, dass schon diese beiden Worte eine Art "Markenkern" darstellen. Auf der anderen Seite sind kurze Hommagen an bekannte Songs nach durchaus nichts neues (man denke nur an Don McLeans "American Pie" mit seinem Hinweis auf "Helter Skelter" etc.).

Gruß und Dank

CC
 
EarlGrey
EarlGrey
Registriert
10.10.02
Beiträge
17.185
Reaktionen
1.842
Punkte
23.953
kann kritisch sein.
 
CaptainCook
CaptainCook
Registriert
15.05.08
Beiträge
999
Reaktionen
80
Punkte
1.340
Danke für die Rückmeldung. Dann bin ich lieber vorsichtig.
 
Traumwandler
Traumwandler
Registriert
25.01.11
Beiträge
2.251
Reaktionen
468
Punkte
3.783
Google halt mal nach dem Textstück. Wenn es anderweitig auch mehrfach in anderem Kontext genutzt wird kannst Du doch eigentlich davon ausgehen, dass der Satz an sich nicht geschützt ist.

Ob dabei klar ist, auf was Du verweist ist m.E. ohne relevanz.
 
CaptainCook
CaptainCook
Registriert
15.05.08
Beiträge
999
Reaktionen
80
Punkte
1.340
Danke. In diesem Fall vertraue ich aber lieber auf die Meinung des Profis Earl Grey.
 
JinxCrossbow
JinxCrossbow
Registriert
02.09.13
Beiträge
279
Reaktionen
86
Punkte
543
EarlGrey schrieb: kann kritisch sein.

Bevor ich den obigen Beitrag von EarlGrey kommentiere, habe ich mir noch eine Tasse des selbigen aufgegossen.

Ja die Aussage ist richtig! Es könnte.

Aber wenn du jedes mal wenn etwas könnte, und nicht offensichtlich ist, einen Rückzieher machst wirst du nichts veröffentlichen.
Provokation ist eines der Element der Kunst.

Nur weil ein Satz deines Song schon in einem der 1 Millarde existierenden Songs verwendet sein könnte, willst du ihn wegwerfen; dann schreibe keine Texte.
Nur weil eine Teil-Melodie deines Song schon in einem der 1 Millarde existierenden Songs verwendet sein könnte, willst du sie wegwerfen; dann schreibe keine Musik.

"This isn't..." ist im Englischen auch eine Wortphrase um auf einer Persiflage hinzuweisen.
Und in diesem Sinne tust du es auch. Ich hätte vermutlich deinen Song auch so genannt.

Was aber vielschlimmer ist, dass du dir einen bereits vergebenen Künstlernamen zugelgt hast.
Das dürfte weit kritischer werden. Oder bist du der Saxophon Captain Cook?

So mein Tee hat fertig gezogen. Prost

Gruß JC
 
Rex
Rex
Registriert
19.07.12
Beiträge
2.001
Reaktionen
1.037
Punkte
5.265
Ich halte das für unbedenklich.

Du hast keine musikalische Phrasen oder längere Textpassagen von den eagles verwendet. Nur "Hotel California". Das reicht meines Erachtens nicht, um in Schwierigkeiten zu kommen. Da hör ich täglich mehr Lieder im Radio bei denen ein Prozess hundert mal erfolgsversprechender wäre.

American pie hat Anleihen von helter skelter? Ist mir noch nie aufgefallen Muss ich nochmal reinhören. Ich dachte da gehts eher um Buddy Holly.
 
tubeless
tubeless
Gesperrter User
Registriert
02.05.09
Beiträge
15.308
Reaktionen
2.067
Punkte
22.901
Aber wenn du jedes mal wenn etwas könnte, und nicht offensichtlich ist, einen Rückzieher machst wirst du nichts veröffentlichen.
Was immer noch besser ist, als von irgendeinem finanzkräftigen Markeninhaber oder sonstigem geldgierigen Volk die Taschen geleert zu bekommen.

So lange sowas nicht teuer zu stehen kommen kann, ist das ja alles wurscht. Ansonsten ist da Vorsicht die Mutter der Porzellankiste.
 
C
Christian_30
Registriert
25.10.13
Beiträge
790
Reaktionen
261
Punkte
1.683
Nein, ich halte das ebenfalls für unbedenklich. Dafür sprechen einige Dinge:

"Hotel california" ist Teil der populären Kultur. Sich auf etwas aus dieser populären Kultur zu beziehen, ist in Ordnung. Wäre es anders, hätten die Fanta 4 bei MfG die Markenrechte von dutzenden Unternehmen verletzt. Du setzst dich mit dem Titel "Hotel california" auseinander, indem Du sagst "Das hier ist nicht das HC". Anders wäre es, wenn Du eine von den Eagles getextete Textzeile zitieren würdest.

Außerdem sagt Google, dass es auch in Berlin ein "Hotel California" gibt. Du könntest dich mit diesem Satz also auch theoretisch auf dieses HC beziehen.... falls jemand fragen sollte ;) Auch diese anderen HCs gibt es: http://en.wikipedia.org/wiki/Hotel_California_(disambiguation)
Das alles spricht dafür, dass die Eagles den Begriff HC nicht als Markennamen eingetragen haben, sodass jeder zumindest den Begriff HC verwenden darf und das selbstverständlich nicht nur wörtlich, sondern auch in Musik.

Falls Du aber ganz sicher gehen willst, sing doch einfach "Hostel California" :) "Jugendherberge California" ist zwar auch locker, ist aber bestimmt zu lang :D ;)
 
A
anthe
Registriert
13.08.08
Beiträge
4.405
Reaktionen
304
Punkte
6.057
War nicht erst vor ein paar Tagen der Sänger von Ich u Ich ( wie heißt er gach) mit einem *ganzen* Lied , dass sich *ausschließlich* auf bekannte Lieder bezog im Fernsehen ?! Teilweise wurden englische Titel eingedeutscht ( wie zB Lila Regen ) teilweise wurden aber auch deutsche Titel direkt zitiert ...

Also kannst Du mMn durchaus sagen, Leute sind Leute und das auch im Hotel Kalifornien, ohne dass die Eagles mit Depeche Mode im Schlepptau bei Dir anklingeln ....

Hier wars
http://www.prosieben.at/tv/schlag-den-raab/video/143-adel-tawil-lieder-clip
 
EarlGrey
EarlGrey
Registriert
10.10.02
Beiträge
17.185
Reaktionen
1.842
Punkte
23.953
Hab ich da etwas falsch verstanden? Ich bin davon ausgegangen, dass die Phrase nicht nur den Text, sondern auch die zugehörige Melodie / Harmonien enthält. Das kann kritisch sein, weil die Abgrenzung zum Zitat echt schwierig ist.

Wenn es jedoch nur um die kurze, genannte Textzeile geht und sich die Musik bei dieser Textzeile (und auch sonst) völlig vom Original unterscheidet, dann habe ich da auch keine Bedenken.

Sorry für das Missverständnis.
 
JinxCrossbow
JinxCrossbow
Registriert
02.09.13
Beiträge
279
Reaktionen
86
Punkte
543
Liebe Leute

Der aktuelle Song "Lieder" von Adel Tawil besteht
circa 100% nur aus Texten anderer Musiker.

Wenn die Phrase "This isn't the Hotel California" nur ansatzweise
bedenklich wäre. Wäre "Lieder" hochgradig illegal!

Ob das Ganze ein "Zitat", eine "Parodie" oder eine "Homage" ist
überlassen ich doch lieber den Kulturkritikern.


Wenn du nun auch die Melodie verwendet hättest,
würde ich denken, dass dann halt die übliche 21 Takteregel gilt, oder?

Gruß JC

PS: ich mag den Song.
 
CaptainCook
CaptainCook
Registriert
15.05.08
Beiträge
999
Reaktionen
80
Punkte
1.340
Vielen Dank an alle! Eure Argumente leuchten ein und nachdem nun auch Earl Grey sein placet gegeben hat, habe ich auch keine Bedenken mehr.

@ Christian_30: "Hostel California" wäre perfekt gewesen. Warum bin ich nicht selbst drauf gekommen?
 
CaptainCook
CaptainCook
Registriert
15.05.08
Beiträge
999
Reaktionen
80
Punkte
1.340
American pie hat Anleihen von helter skelter? Ist mir noch nie aufgefallen Muss ich nochmal reinhören. Ich dachte da gehts eher um Buddy Holly.
Klar, Buddy Holly, aber eben auch Beatles (Helter Skelter), Stones (Jumpin Jack Flash), Byrds (8 Miles High), Janis Joplin (a girl who sang the blues), Bob Dylan und bestimmt noch ein paar Anspielungen, die ich gerade nicht im Kopf habe.
 
CaptainCook
CaptainCook
Registriert
15.05.08
Beiträge
999
Reaktionen
80
Punkte
1.340
Hier noch ein toller Radio-Bericht zu American Pie aus den 70ern:
 
zettberlin
zettberlin
Registriert
24.03.08
Beiträge
1.346
Reaktionen
276
Punkte
2.202
meinem konkreten Fall handelt es sich um die Zeile "This isn't the Hotel California"

Also ich bin kein Jurist und daher kann ich dazu keinen wasserdichten Rat abgeben aber ich sage es mal so:

Wenn ich in einem Song eine Zeile wie diese haben würde, käme mir gar nicht in den Sinn, dass irgendein Rechteverwerteranwalt mir da in irgend einer Weise reinreden könnte.

Es wäre mir schlicht egal: Entweder Rockmusik ist Kunst und Texte für Songs sind Dichtkunst oder es ist alles nur ein elendes Handelsgut. Als Künstler bezieht man sich immer auf andere Künstler, anders geht es gar nicht.

Wenn ich nun einen Song machen würde, in dem ich mich über den Kult um Sandor LaVeys Satanskirche lustig mache, würde so ein Satz wie oben bestimmt vortrefflich passen und niemand würde mir verbieten, den auch so zu verwenden. Und wenn irgendwer durchgeknallt genug wäre, das zu bemängeln, dann würde ich bis vor die gottverdammte UNO ziehen, um mich dagegen zu wehren und ich würde keinen einzigen Cent an irgendwen bezahlen.

Das Songtitel geschützt werden (obwohl sie keinerlei Schöpfungshöhe haben), na gut. Bei Bandnamen: ähnlich. Aber einen Satz, der einen Verweis in einem kulturellen System setzt und dabei keinerlei künstlerische Leistung nachahmt, benutzt man einfach und fertig.
 
K
kenfjohnnydee
Registriert
14.08.11
Beiträge
9.644
Reaktionen
3.985
Punkte
32.825
Ich frage mich gerade spaßeshalber, ob ich wohl ein Wort aus meinem letzten Song schützen lassen könnte. Das gibt es de facto (jedenfalls lt. Googlekosmos) gar nicht.
 
LM18
LM18
Ator
Teammitglied
Registriert
05.05.10
Beiträge
19.927
Reaktionen
12.099
Ort
82178 Puchheim
Punkte
56.872
Ich frage mich gerade spaßeshalber, ob ich wohl ein Wort aus meinem letzten Song schützen lassen könnte. Das gibt es de facto (jedenfalls lt. Googlekosmos) gar nicht.


Du kannst es als Wortmarke für bestimmte Anwendungszwecke eintragen lassen...

Schützen musst du es dann selber.
 
zettberlin
zettberlin
Registriert
24.03.08
Beiträge
1.346
Reaktionen
276
Punkte
2.202
Du kannst es als Wortmarke für bestimmte Anwendungszwecke eintragen lassen...
.

Das wären dann Produkte am Markt, die Verwendung in Songtexten lässt sich mit Markenrecht genausowenig ausschließen wie die Verwendung in Romanen etc.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen

moonbooter
  • Artikel
Interviews Bernd Kistenmacher
Antworten
4
Aufrufe
37K
Marcusssi
Marcusssi
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben