Information ausblenden

Sidechaining ohne Cubase 4??

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von djsky, 16.07.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. djsky

    djsky Themenersteller

    Registriert seit:
    09.11.05
    Punkte:
    2.252
    2252
    Hallo,
    immer wenn ich auf die Hr-Startseite hier gehe, lacht mich der Beitrag an: Sidechaining mit Cubase 4.
    Geht das auch in cubase 3???
     
  2. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Ja, aber dafür benötigst Du einen Kompressor, der
    von sich aus Sidechaining unterstützt.
    Das funktioniert dann so, das man 2 Instanzen
    aufrufen muß. Diese sind dann intern miteinander
    verbunden. Der eine liefert das Steuersignal und
    der andere realisiert dann den Kompressionseffekt.
     
  3. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.221
    88221
    So gehts:

    Du brauchst einen Sidechainfähigen Kompressor, z.b. den da:

    [​IMG]

    (Ist jetzt die MAC version, aber das ist egal!)

    Bei SX3:
    Du hast eine Kick und eine Basspur, die Kick spur kopierst du einmal.(Da darf ausser der Kick nix drinne sein!) (Ghostspur!)

    Dann Gruppenkanalspur hinzufügen ---> Mehr... ----> Quadro!

    Der Übersichtlichkeit halber die spur von "Gruppe1" in Bass Sidechain umbenennen. (Ist bei mehreren Sidechains unumgänglich da man sonst nicht weiss welche welche ist!)

    Dann "F4" (Vst-Verbindungen) ---> Gruppen/Effekte
    Dort müsste jetzt "Bass Sidechain" zu sehen sein.

    Rechtsklick auf "Bass Sidechain" Sub Buss hinzufügen -----> "Stereo" und danach nochmal und "Stereo (Ls Rs) erstellen.

    Jetzt zum Mixer wechseln (F3)

    Den Bass spur ausgang in "Bass Sidechain" "Stereo" Routen.

    Dann die Ghost kick spur Settings öffnen und einen Send Bus auf "Bass Sidechain" Stereo (Ls Rs) 0db machen.

    Jetzt die Settings der Gruppenspur öffnen und dort lädst du diesen Roten Kompressor in den Insert rein.

    Jetzt müssen wir noch die Ghostspur muten, aber so, das sie trotzdem noch Triggert.
    Dies macht man indem du eine weiter gruppe erstellst (Diesesmal eine "normale" "Stereo" Gruppe), und die Ghostspur darein routest.
    Jetzt noch diese zweite Gruppe "Muten" (Nicht die Spur!)

    Jetzt wieder zum Compressor wechseln und einfach mal die Presets durchklickern und nach bedarf anpassen.


    Das mit der Ghostspur ist deswegen nötig, damit wenn Keine Kick spielt, trotzdem der Pump effekt weiterläuft!


    Wenn du einen anderen Comp hast ist das vorgehen aber genauso, abgesehen von ein paar wenigen ausnahmen, dazu zählen z.b.

    Sidekick3, DB-Audioware Sidechaincomp, und einer von der UAD (?)

    Mit dem Sidekick ist das ganze besonders einfach:
    [​IMG]

    Dort gibt es Virtuelle Kanäle, man brauch also nur in in die jeweiligen Spur je ein Plug reinsetzen und einen Virtuellen Kanal wählen!

    Läuft aber nicht bei Jeden 100% das teil, ist halt Freeware (Ich hatte z.b. Total Recall Probs, sonst lief es aber)


    Wenn dir das zu kompliziert ist, mach ne Lautstärken Automation :-D



    Gruß und viel erfolg...



    P.S. Link zu den Plugs wenn du auf die Pics Klickst!
     
  4. ThomasT

    ThomasT

    Registriert seit:
    27.04.07
    Punkte:
    70
    70
    Es geht auch einfacher, ohne dass man den Kick kopieren muss. Ich hab dazu mal ein Tutorial mit Bildern und Soundbeispielen verfasst. Das findet man hier:

    http://tinyurl.com/ypbhov

    Der Link führt in ein anderes Musikforum. Hoffe, das wird hier toleriert... In den Kommentaren beschreibe ich auch eine Lösung, um nur den Effekt, nicht aber den Kick zu hören.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.