Information ausblenden

Shreddage II

Dieses Thema im Forum "Software-Instrumente und Sample-Libraries" wurde erstellt von Ilka, 07.01.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Ilka

    Ilka Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.382
    3382
    Da es bei mir mit der Klampfe speziell bei etwas rockigeren Sachen doch nicht mehr so klappt, habe ich mir das VST Plug Shreddage II gekauft.
    Klingt Hammer mässig wie ich finde.

    Auf den Tasten sind meine Finger noch geübter und ziemlich schnell.
    Hat schon oder überhaupt einer von Euch Erfahrung mit dem Teil und kann mir vielleicht ein Paar Tipps in punkto Setups geben für verschiedene Musikbereiche, in denen verzerrte Gitarren vorkommen ?

    Wäre schön, mit einem User bin ich schon im Kontakt.

    Vielleicht können wir ja ein wenig Erfahrungsaustausch betreiben.


    LG Ilka
     
    Ilka, 07.01.13
    #1
    octay und Flake bedanken sich.
  2. Flake

    Flake

    Registriert seit:
    11.05.07
    Punkte:
    1.240
    1240
    Ich kann dir keine Erfahrung anbieten, aber ein fettes Dankeschön für den Tipp. Ich suche nach 'nem gescheiten E-Bass und möchte ungern Trilian kaufen - ist halt doch etwas teuer. Da sieht der Shreddage Bass echt gut aus. Die Entwickler kannte ich bisher gar nicht - danke! :)
     
    Flake, 08.01.13
    #2
    Ilka bedankt sich.
  3. Ilka

    Ilka Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.382
    3382
    @ Flake schreibt


    Ja schön, das freut mich.

    Ich bin eigentlich auch bloss durch eine Frage nach Power Chords von User Barto auf Shreddage hingewiesen worden.

    LG Ilka
     
    Ilka, 08.01.13
    #3
  4. Ilka

    Ilka Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.382
    3382
    Kein Shreddage II Benutzer, alles echte Gitarristen. ?

    LG Ilka
     
    Ilka, 10.01.13
    #4
  5. octay

    octay Master of Desaster

    Registriert seit:
    03.01.05
    Punkte:
    43.686
    43686
    nicht unbedingt, ich benutze auch manchmal Gitarren Vst s als Vorlage um die Kampfe vom timing exakter spielen zu können. es ist sehr hilfreich.
    Was mir an Shreddage gefällt, man kann es auch auf Fruity Loops benutzen.
    Klingt vom Sound überzeugender, als FL slayer (FL Studio internes Vst) werde ich mir auch zulegen.
    Das ist was für Kästchen setzer:)
    -Uw
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    octay, 10.01.13
    #5
    Ilka bedankt sich.
  6. Ilka

    Ilka Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.382
    3382
    Geil Oktay,
    Wo hast Du das Demo her ? Kann zwar fast kein english, aber mit ein bisschen Phantasie und Video Bilder kann man schon ein Paar Schlüsse ziehen.

    Ich finde Shreddage II sehr authentisch. Kann man mit dem Slayer gar nicht vergleichen, weil der sehr künstlich klingt. Kenne ich noch von ganz früher.

    Danke nochmal

    LG Ilka
     
    Ilka, 10.01.13
    #6
  7. octay

    octay Master of Desaster

    Registriert seit:
    03.01.05
    Punkte:
    43.686
    43686
    @Ilka
    Achso, bisschen umguggen was die Konkurrenz macht :D
    Spass beiseite, man kann schon was draus lernen, ist egal in welcher Sprache.
    Im Prinzip haben alle Progamme die selben Funktionen wie start stop recording :p
    LG Oktay
     
    octay, 10.01.13
    #7
  8. Ilka

    Ilka Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.382
    3382
    @ Oktay schreibt

    Hi, da hast Du wohl recht. Bei Shreddage musst Du aber eine ziemlich gute Anschlagsdynamische
    Tastatur haben und einigermassen schnell und vom Gefühl her präzise triggern können.

    Nur mit Kästchen setzen ist es nicht getan.

    Es gibt Sachen, die bekommt man im Eigen Gitarrenspiel einfach nicht hin. Ich jedenfalls habe da Defizite.
    Dann bediene ich mich gerne solcher Hilfsmittel, und finde das immer noch besser richtig gespielt mit Hilfsmittel, als Live und total stümperhaft.

    Aus einer Kombination von Live Gitarre, Kästchen setzen und mit Tastatur ein zuvor erstelltes Setup antriggern, kann schon was richtig Gutes entstehen.
    Deswegen habe ich mir das Programm gekauft und suche nach gleich Gesinnten.

    LG Ilka
     
    Ilka, 10.01.13
    #8
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.