Information ausblenden

Sehr experimentelle Ethno-Nummer? FB erwünscht

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von pitto, 28.11.18.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    8.333
    8333
    Aktualisierung 2. Dez. 2018



    Hio Popeio,

    hab noch mal ein bisschen experimentiert und bin vom Pfad der "Commercial-Production" abgekommen. Dabei ist die folgende Nummer rausgekommen, die eher Ethno-Elemente hat, als alles andere. Is noch nix gemixt, bin ich heute nicht mehr zu gekommen. Wie findet ihr das? Ist natürlich sehr strange....

    https://www.dropbox.com/s/zmqi3km50eq0ot7/Ethno.wav?dl=0

    Für Feedback bin ich dankbar, ggf. arbeite ich noch ein bisschen an der Nummer!

    Danke und Gruß, pitto
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.12.18
    pitto, 28.11.18
    #1
    Dodo_I bedankt sich.
  2. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    23.550
    23550
    Ganz trocken:

    mir gefällt es gar nicht.
     
    SilentWarrior, 28.11.18
    #2
    pitto bedankt sich.
  3. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    8.333
    8333
    Klare Ansage! Danke für das offene Feedback... bin aber auch noch unsicher...
     
    pitto, 28.11.18
    #3
    Dodo_I bedankt sich.
  4. TheButcher

    TheButcher

    Registriert seit:
    19.11.12
    Punkte:
    13.294
    13294
    Hallo.
    Es begann vielversprechend.

    So n paar Sachen die mir nicht gefallen haben:
    Diese Art "snare" klingt fies. "Ethno" dürfte smoother, glaub ich. Insgesamt auch von den Sounds her.
    Vocals sampeln find ich cool, aber es sollte was prägnantes oder was voll schönes sein; die hier wirken so bischen Belang- und /oder lustlos.
    Ich finde das aber an sich gaaanz wichtig auch mal was neues auszuprobieren. Der Prozess an sich is doch Super:)
    Lg
     
    TheButcher, 28.11.18
    #4
    pitto bedankt sich.
  5. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    8.333
    8333
    Danke für dein Feedback! Im Ansatz find ich es jetzt nach erneutem Hören nicht schlecht. aber du hast recht, es muss smoother daherkommen, der heftige Beat muss raus. Und es muss sich organischer entwickeln, so eine Nummer kann mann wahrscheinlich locker auf 5-6 Minuten ausdehnen. Ich geh da morgen noch mal ran....
     
    pitto, 28.11.18
    #5
  6. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    53.584
    53584
    Mich hat etwas irritiert, dass die Stimme so weit hinten war.

    Vielleicht lässt du erst mal das Instrumental so und suchst eine neue Vox?
     
    Kosaken-Kaffee, 30.11.18
    #6
    pitto bedankt sich.
  7. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    8.333
    8333
    Genau das habe ich auch schon überlegt. Den Drumloop nehme ich auch raus. Da habe ich mir zwar Mühe gegeben, aber der passt einfach nicht (ist zu wuchtig). Vielleicht wird es aber auch einfach nur ein Instrumental (so ala John Cage oder Philip Glass, die alten Minimalisten).

    Ich denke noch!
     
    pitto, 30.11.18
    #7
  8. cosmic_tones

    cosmic_tones Gesperrter User

    Registriert seit:
    10.05.05
    Punkte:
    898
    898
    snare gefällt nicht - punkt1.
    voice muß beim samples im 64er raster minimum gemacht werden, am besten ohne raster und wirklich mit 512tel oder 1024tel langen -aneinander geordneten schnipseln- hintereinander neue frequenzen erzeugen , sozusagen mit dem samplen weitere ideen erschaffen . loop bei den sample mal so ne micromillimeter lange stelle oder RANGE diese millimeter lange Stelle im Loop und Du hörst einen TON ........durch verändern der schnipsellängen erzeugt man Tonleitern etc .......das heißt , die vocal währen erst geil , wenn Du es Bullshit-mäßig spielst . spiel den shit per schnipsel so , als hättest du nen Phaser oder so drauf :) , neben den Schnipseln könnt man auch ein paar Samples in Time bearbeiten , eventuell in sinuskuve pitch +-36 oder -+48 auf vereinzelte Sample , der Zwischenraum allerdings viel geschnipsel (geht ziemlich schnell mit copy paste), was kaum Aufwand ist. die Frequeten (selbst erzeugt resonanz durch geloopte schnipsel) elemente können markiert und verschoben werden , sodaß es mit ein wenig Gehör leicht ist , mehr als nur ne Hook daraus zu zaubern .
     
    cosmic_tones, 01.12.18
    #8
    pitto bedankt sich.
  9. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    23.550
    23550
    Wir sollten AUX nicht vergessen :teufelswerk:
     
    SilentWarrior, 01.12.18
    #9
    ElectricSheep und pitto bedanken sich.
  10. cosmic_tones

    cosmic_tones Gesperrter User

    Registriert seit:
    10.05.05
    Punkte:
    898
    898
    so mein ich
     

    Anhänge:

    cosmic_tones, 01.12.18
    #10
  11. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    8.333
    8333
    Vielen Dank fürs FB allerseits...

    ...hab noch mal dran gearbeitet.Hier das Ergebnis, im Detail schreib ich später was dazu.Ihr könnt aber gerne schon mal Feedbacken....



    Pitto
     
    pitto, 02.12.18
    #11
  12. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    53.584
    53584
    Prima gemacht, aber die Vox setzt erst ab dem zweiten Drittel der Nummer ein. Da passt das Arrangement noch nicht so gut für mein Empfinden.
     
    Kosaken-Kaffee, 03.12.18
    #12
    pitto bedankt sich.
  13. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    8.333
    8333
    @Kosaken-Kaffee haste recht, da stimmen die Proportionen noch nicht so recht. Das schau ich mir die Tage nochmal an....
     
    pitto, 03.12.18
    #13
    Kosaken-Kaffee bedankt sich.
  14. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    25.639
    25639
    Nur mal so, quasi ohne weitere Kommentare oder Vorschläge: Ich finde das ziemlich gut.
    Ach, doch ein Kommentar: Bei so elektrifizieren Ethnonummern finde ich es sehr schwer, zueinander passende Sounds zu finden. Aber das ist dir mMn sehr gut gelungen.
     
    Sascha Franck, 03.12.18
    #14
    pitto bedankt sich.
  15. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    8.333
    8333
    Hi, Danke fürs Feedback.
    Hab im Nachhinein darüber nachgedacht, dass der Stark veränderte E-Piano-Sound doch nicht so zu Thema Ethno passt. Andererseits fügt er sich musikalisch ganz gut ein.

    An den Proportionen muss ich, wie gesagt, noch mal arbeiten....

    Gruß, pitto
     
    pitto, 03.12.18
    #15
  16. cosmic_tones

    cosmic_tones Gesperrter User

    Registriert seit:
    10.05.05
    Punkte:
    898
    898
    1:26 hättest einen wirklichen Bass einspielen sollen .......die gewählten jetztigen noten sind zu hoch .

    zu unausgefeilt noch ab der Hälfte - wenn der gesang einsetzt , hätten die percs diese nach kurzen Einsatz der Stimme , begleiten können .
    im 2ten Gesangs Abschnitt kommt die Stimme schon noch gleich dem vom ersten Gesangseinsatz - es toppt sich irgendwie im 2ten Abschnitt noch nicht mit der Stimme.
     
    cosmic_tones, 03.12.18
    #16
    pitto bedankt sich.
  17. ElectricSheep

    ElectricSheep Modeberator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    26.236
    26236
    Ich finde es sehr gelungen. Erinnert mich an





    Und wegen der HangPan:


    Falls dir die Interpreten nicht bekannt sind, könntest Du an deren Kram Gefallen finden;)
     
    ElectricSheep, 05.12.18
    #17
    artskuz bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.