Information ausblenden

Sausage Fattener recreate in Logic x

Dieses Thema im Forum "Logic" wurde erstellt von alexcool, 12.12.18.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. alexcool

    alexcool Themenersteller Produzent

    Registriert seit:
    06.07.03
    Punkte:
    91
    91
    Hallo zusammen,

    hat einer Ideen wie man Sausage Fattener 8by DADA LIFE) in Logic mit den Stock Plugins recreaten kann?
    Einen Chain kreieren der ähnlich klingt?

    Einer schrieb auch im KVR Forum folgendes:
    You could accomplish the same effect with something such as Vintage Warmer. Compression, EQ, and limiting.

    Ich meine wir haben in Logic doch schon fast alles, warum nicht selbst machen?
     
    alexcool, 12.12.18
    #1
  2. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    22.326
    22326
    Das ist wieder so hirnlos einfach dahingestellt...

    Beim Sausage Fattener verstärkt sich durch den Fatness Regler einmal der Drive, dann ein Peak EQ bei ca. 36Hz und ein Lowshelf bei 30 Hz. Sprich: ist Fatness auf 0, dann hast du nur einen Lowshelf bei 30Hz.
    Sobald du Fatness aufdrehst, hebst du den Shelf sowie den Peak bei 36Hz mit an.

    Du müsstest im Prinzip 3 Paramter mit einem Knopf bedienen können: Lowshelf Gain, Drive und Peak EQ Gain.

    Beim Color Regler ist es ein Peak EQ der beim aufdrehen von 20 Hz immer spitzer und gleichzeitig lauter wird und bei 7500 kHz stoppt.

    Auch hier müsstest du mit einem Regler: Frequenz, Q-Faktor und Gain regeln.

    Am Ende sitzt dann wohl der Limiter.

    So einfach ist das nicht immer.
     
    SilentWarrior, 12.12.18
    #2
    rkdk und alexcool bedanken sich.
  3. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    22.290
    22290
    Ich wüsste gar nicht, WARUM ich das nachbauen (wollen) sollte. Das wäre MIR persönlich zu viel Aufriss. Ich liebe solche One Knob Plugins. Drehen und wohlfühlen.

    Natürlich kann das unter der Lernperspektive durchaus Sinn machen.
     
    MountainKing, 12.12.18
    #3
  4. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.090
    36090
    -> Smart Controls
    Einen Regler mehreren Plugin-Parametern (im Channelstrip) zuzweisen ist da recht einfach.

    Leider kenne ich Sausage nur aus der Metzgerei und auch ansonsten sollte ich wohl erstmal mein Englisch recreaten :)
     
    clemenserwe, 12.12.18
    #4
  5. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    22.326
    22326
    Darum ging es nicht bei "einfach". Sondern dieses "nimm etwas Vintage Warmer, Kompression, EQ und Limiter" ohne Hinweis was diese Plugins tatsächlich tun sollen (so sind nun mal diese Amateur Foren wie KVR :D).
     
    SilentWarrior, 12.12.18
    #5
    clemenserwe bedankt sich.
  6. alexcool

    alexcool Themenersteller Produzent

    Registriert seit:
    06.07.03
    Punkte:
    91
    91
    Danke für die Tips, ich habe direkt ausprobiert und direkt interessante Ergebnisse erzielt. Was ich mich dabei gefragt habe ist, Logic liefert einige distorter. Hatte noch nicht die Gelegenheit alle unter die Lupe zu nehmen...
    Gibt es da eine Richtlinien welchen distorter ich für was verwenden kann?
     
    alexcool, 14.12.18
    #6
  7. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.090
    36090
    Mit SmartControls?

    Nö. Mein "Bauchgefühl":
    Die Plugins in der Untergruppe Distortion sind (glaube ich) von Logic 9 (oder früher).
    Um einen Sound "so richtig kaputt" zu machen, kann man die nehmen.

    Meine erste Wahl bei jeder Art von Zerre wäre das Pedalboard.
     
    clemenserwe, 15.12.18
    #7
    alexcool bedankt sich.
  8. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.168
    29168
    Also das wir hierzu grundsätzlich ordentlich talken, sollte klar sein. Learne von den besten, du bist am richtigen Place mein Friend.
     
    Schlumpfpeter, 15.12.18
    #8
    alexcool bedankt sich.
  9. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    22.326
    22326
    Kann ich aus der ferne nicht sagen. Es ist ja mehr Sättigung, also nicht massive Distortion.
    Aber aus der Erinnerung heraus:

    Bit Crusher auf Clip Mode
    Resolution 24 Bit
    Downsampling (sollte nichts machen) ich denke auf 1 stehen lassen
    und dann den Drive verwenden, wie viel kann ich nicht sagen.

    Mit dem Bit Crusher auf 24Bit sollte hinterher eine Wurst also Sausage raus kommen.
     
    SilentWarrior, 15.12.18
    #9
  10. alexcool

    alexcool Themenersteller Produzent

    Registriert seit:
    06.07.03
    Punkte:
    91
    91
    Leider noch nicht.

    Danke auch für diesen Tip, habe auf einer Drumspur direkt ausprobiert und finde es hammer, vorallem ist mir der GRIT positiv auf der Drumspur in Erinnerung geblieben aber alle samt sehr inspirierend.

    Ohja :D hört sich dezent ziemlich gut auf der Drumspur an.
     
    alexcool, 15.12.18
    #10
  11. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.426
    41426
    habe mich schon immer gefragt, was der Wurstanfetterer eigentlich so macht. Kollege nimmt den immer. Danke f. d. Info! Ich glaube, ich brauche den nicht wirklich. :)
     
    rkdk, 15.12.18
    #11
  12. EmulatorX

    EmulatorX Gesperrter User

    Registriert seit:
    28.03.18
    Punkte:
    3.789
    3789
    Naja, du müsstest mehrere Tools laden, um den selben Effekt zu erzielen, das Teil ist so schön praktisch und macht genau was es verspricht, die Spur "fetter". Kommt auf eigentlich allem gut, egal ob Bass, Pads, Drums, Gitarren, sogar Vocals. Dabei von subtiler bis brachial.
    Ich dachte mal, es sei so ein "Scherz Plugin", aber nein, kann man ziemlich gut gebrauchen. Leider gibts glaube ich keine Demo, aber kostet ja auch nicht so viel. Will dir aber nichts auf schwatzen, es ist nur eine gute Empfehlung.
     
    EmulatorX, 15.12.18
    #12
  13. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.426
    41426
    Wie gesagt, ich kenne das Plugin bereits, es ist nicht der Sound, den ich suche und/oder benötige.
     
    rkdk, 15.12.18
    #13
    EmulatorX bedankt sich.
  14. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.426
    41426
    Also, es ist einfach so, dass ich gerne jeden Parameter selber frei nach Gusto justieren möchte bei Bedarf, mir gefallen solche unnahbaren OneKnob-Multi-Plugins nicht wirklich. Vielleicht, weil man nicht weiss, was unter der Haube so alles passiert mit dem Sound, mag sein. Auch wenn die Resultate vielleicht gut sein mögen. Aber jeder wie er mag, selbstverständlich. Es gibt viele Leute, die den Sausage Fattener erfolgreich einsetzen. Klingt für sich ja auch gut, das Teil.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.12.18
    rkdk, 15.12.18
    #14
  15. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.168
    29168
    Ich find's cool, bin faul :D

    Hab mir gerade deren zweites Plug-in (Smile) angeguckt, dass scheint ziemlich genial zu sein.

    Ich glaub fast ich muss mir das bundle kaufen.....
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.12.18
    Schlumpfpeter, 15.12.18
    #15
    rkdk bedankt sich.
  16. EmulatorX

    EmulatorX Gesperrter User

    Registriert seit:
    28.03.18
    Punkte:
    3.789
    3789
    Ja, damit bekommst du leicht gut klingende Breaks hin, ohne großartigen Aufwand, hab das Plugin ebenfalls.
    Ich stehe auch auf "so einfach wie möglich", habe und nutze zb. auch das Waves One Knob Bundle ;)
    Ist sicher nicht jedem sein Fall, siehe rkdk, aber wenns passt und klingt, bin ich auch gern "faul".
     
    EmulatorX, 16.12.18
    #16
    MountainKing und rkdk bedanken sich.
  17. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.426
    41426
    ich doch auch. :) nehme mir aber gern eigene Preset-Ketten. Das langt durchaus. ;)

    ha! da haben wir´s... Ich verwende auch mal diese simplen CLA-Dinger - im CLA-Vocals befindet sich u.a. ein Cut, ein passender SSL Shelve, ein 1176er und noch was. Mit quasi drei Reglern alles im Griff. Klingt sogar immer gut. :)


    .
     
    rkdk, 16.12.18
    #17
    Schlumpfpeter und EmulatorX bedanken sich.
  18. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.168
    29168
    Ja, man könnte sich sowas wie smile auch selber bauen in Bitwig. Pitch shifter, evtl. Looper, Filter, reverb, alles auf einen Knopf mappen und ab geht der break. Hmmmm.... N Versuch wäre es eigentlich wert.
     
    Schlumpfpeter, 16.12.18
    #18
  19. EmulatorX

    EmulatorX Gesperrter User

    Registriert seit:
    28.03.18
    Punkte:
    3.789
    3789
    Genau. Gibt sicher einige Plugins, wenn man überlegt, welche in so eine Kategorie fallen (zb. auch EZmix) die durchaus brauchbar sein können. Klar, wenns nicht gefällt, wie dir der Sausage, dann ist es eben so. Aber vom Prinzip her ist mir fast Wurst was da unter der Haube steckt, entweder es taugt was, oder eben auch nicht. Gut, ich habe auch den Nexus in Verwendung, warum auch nicht, prima Sounds, mit wenig Aufwand :)
     
    EmulatorX, 16.12.18
    #19
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.