Information ausblenden

Samplitude Music Studio (2008) - Routing von Hall PlugIns?

Dieses Thema im Forum "Samplitude & Magix Music Studio" wurde erstellt von nurmaso, 28.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. nurmaso

    nurmaso Themenersteller

    Registriert seit:
    25.02.05
    Punkte:
    586
    586
    Hallo!

    In einem anderen Thread wurde es schon angeschnitten, aber es ist mir noch nicht ganz klar, deshalb der eigene Thread.

    Also, was ich bis jetzt weiss oder meine zu wissen:
    Ich möchte auf eine Spur, z.B. Gesang einen Hall legen. Da Hall (bei mir Classic Reverb) ein Send-Effekt ist, muss ich einen Aux-Bus anlegen und die Gesangsspur auf den Aux-Bus routen, und im Bus den Effekt laden.
    1. Problem: Ich kann nur auf einen Aux-Bus Routen, wenn er auch gleichzeitig ein Submix-Bus ist. Normal oder Fehlbedienung?
    2. Frage: Gilt das für jeden Hall? Oder ist abhängig von der Länge, oder ob eine Predelayzeit eingestellt ist? Ich wollte z.B. Backgrounggesang durch Predelay weiter entfernt klingen lassen, aber hab keinen Unterschied hören können!?
    3.: Ich finde die Anzahl der Busse viel zu wenig, hab hier aber bisher kaum Beschwerden gelesen, geht ihr anders vor?
    Zum Beispiel:
    Auf die Snarespur soll ein eigener Hall - 1. Aux-Bus
    Die Snare und alle weiteren Schlagzeugspuren auf den 2. Aux-Bus für Schlagzeug-Gesamthall.
    Die Hauptvocals ein kurzer Hall - 3. Aux-Bus
    Backgroundvocals mit Predelay - 4. Aux-Bus

    Da alle Aux-Busse auch SubmixBusse sein müssen, sind alle Busse verbraucht. Z.B 3. und 4. Aux-Bus auf einen Submixbus zu legen, um Gesamtvocals lauter oder leiser zu machen, ist nicht mehr möglich?

    Oder hab ich (mal wieder :) ) ein Brett vorm Kopf?
     
    nurmaso, 28.10.08
    #1
  2. Slower

    Slower

    Registriert seit:
    04.10.04
    Punkte:
    1.809
    1809
    Ich gehe schon anders vor. Ich bearbeite jedes einzelne Sample mit vst
    oder lasse es ganz-
     
    Slower, 29.10.08
    #2
  3. nurmaso

    nurmaso Themenersteller

    Registriert seit:
    25.02.05
    Punkte:
    586
    586
    Aber genau das ist ja das Ding - ich dachte, Send-Effekte muss man auf einen Aux-Bus legen?
     
    nurmaso, 29.10.08
    #3
  4. Wuffy

    Wuffy

    Registriert seit:
    05.07.05
    Punkte:
    1.925
    1925
    Hey, was soll denn das ?

    Du musst doch nicht zwingend einen Hall auf einen Aux legen.

    Wenn Du einzelne Tracks ( Snare, Solo-Vocs, Backing-Vocs etc.) sowieso mit verschiedenem Hall belegen willst, dann setz den Effekt doch in den Insert des jeweiligen Kanals.

    Den Effektanteil regelst Du dann im Plugin (Direct/Mix)

    Dann sparst Du auch die entsprechenden Busse.
     
    Wuffy, 29.10.08
    #4
  5. SNAFU

    SNAFU

    Registriert seit:
    02.12.07
    Punkte:
    1.083
    1083
    Hallo Nurmaso,

    also zu Punkt 1:

    du musst die Routing-Regel beachten: AuX kommt von "links" (alle Kanäle mit einer geringeren Kennnummer als dein AUX können auf diesen geroutet werden) und gehen nach "rechts" (z.B. zu einem BUS).

    zu Punkt 3:
    s. Bitte hier und mitmachen! :)
    http://support.magix.net/boards/magix/index.php?showtopic=40975

    Ansonsten: meisten erstelle ich zwei Spuren für Gesang, route die auf einen Aux (für Hall) und einen BUS (Volume, EQ etc.).

    Gruß
    snafu
     
    SNAFU, 31.10.08
    #5
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.